Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 248.

Montag, 6. Januar 2014, 22:09

Forenbeitrag von: »wolloma«

Kann ich verstehen

Hallo, Wilfried! (Diesmal ist NICHT mein Sohn gemeint,hihi) Bei einem anderen Forum wird das Problem dadurch angegangen, dass automatisch links bei neu Angemeldeten gelöscht werden, und diese Sperre wird erst beim 20. Beitrag aufgehoben. Man muss sich also "hochdienen". Für creawelten wäre diese Hürde wohl zu hoch, aber die Grundidee finde ich gut. Und von einer Mailadresse aus kann man sich dort nicht zweimal anmelden: auch automatische Sperre. Eben aus dem gleichen Grund: Spam-Überflutung. (Ab...

Sonntag, 15. Dezember 2013, 21:33

Forenbeitrag von: »wolloma«

dies ist besser als google, finde ich

Zitat: "Google war nicht so mein bester Freund, eher englische anleitungen oder fürs stricken... aber ich werd nochmal unter deinem Suchwort schauen, danke" Kleiner Tipp: Ich suche immer über startpage, aus verschiedenen Gründen: Erstens wird nicht mal die IP-Adresse gespeichert, was ein wesentlicher Vorteil ist google gegenüber. startpage benutzt zwar google, aber ohne deinen Namen zu hinterlassen. (es gibt mehrere solcher Suchmaschinen) Und dann "antwortet" startpage meistens in der Sprache, i...

Montag, 26. August 2013, 15:14

Forenbeitrag von: »wolloma«

Häkelschriften lesen?

So markiere ich auch: bei der ersten Masche einen Faden in einer anderen Farbe mithäkeln; zum Schluss rausziehen. (Beim STrickenz.B. jede 10.Reihe)

Sonntag, 25. August 2013, 13:48

Forenbeitrag von: »wolloma«

DAnke!

Diese Hinweise und Erklärungen kommen mir genau richtig, denn ich bin mit dem Amigurumi-Virus in Kontakt gekommen. Habe mir sogar Bücher dazu besorgt, aber da war diese Hemmung mit der Häkelschrift....Daher hatte ich mir die Dinger nur sehnsüchtig angeschaut. Nun geht es in den nächstenTagen los - mit diesem Häkeln. Nächste Hürde: Strickanleitungen dafür - auf Englisch!! Aber da habe ich schon einige Übersetzungstabellen, wie z.B.von garnstudio.com Muss mir schleunigst wieder Füllmaterial besorg...

Sonntag, 18. November 2012, 09:08

Forenbeitrag von: »wolloma«

Ich suche Socken mit falschem Zopf.

Das Muster von Chefkoch ist wirklich sehr einfach. Ich habe es schon zig mal verwendet: mit Löchern, im Schaft mit Rocailles und am Fuß mit Löchern, schließlich auch ohne Löcher - also den Umschlag verschränkt abstricken - für Männersocken, denn Männers machen ihre Löcher lieber selber...

Donnerstag, 15. November 2012, 22:21

Forenbeitrag von: »wolloma«

Aldi Süd

Ich habe es mir auch angeguckt, es war aber leider nichts dabei, was ich gerade brauchen könnte. Und meine Vorräte reichen sowieso schon für länger. DA war ich sozial und habe alles den anderen überlassen.

Dienstag, 13. November 2012, 22:32

Forenbeitrag von: »wolloma«

Die Sache mit dem kräuseln

Finde ich alles auch. Zusätzlich: Das Gekräuselte ist sehr schön symmetrisch. Dadurch sieht es überhaupt nicht nach Misslingen aus. Echt. Möglicherweise sitzt es nicht so, wie du dir das vorgestellt hast, aber uns allen gefällt es.

Dienstag, 13. November 2012, 15:29

Forenbeitrag von: »wolloma«

Kinderpullover mit Eisenbahnmotiv

Wie schade! ich hatte irgendwo eine solche Anleitung, nämlich von einem Eisenbahnzug ringsum den Pulli, ziemlich unten eingestrickt. Damals habe ich den für meinen Sohn gestrickt. Stand/steht in dem Buch "Das praktische Handarbeitsbuch" (oder so ähnlich) aus der Bertelmannsreihe, in der auch z.B. das praktische Gartenbuch usw. erschienen ist. Ich bekam sie von meiner Schwiegermutter geschenkt damals, in den 1960-ern. Wer weiß....

Dienstag, 13. November 2012, 15:23

Forenbeitrag von: »wolloma«

Aus Lampenschirm wird Wollkorb

Ach, ja, in den frühen 1960-ern waren solche Dinger gerne gesehen. Wurden aus Peddigrohr geflochten. Dieser Mode wurde abgelöst von den Macrameedingern; Lampenschirme, Zeitungshänger, Blumenampeln, Wandbehänge... Eine meiner Schwestern war begeisterte Bastlerin. Schade, dass ich die "Produkte" nicht mehr habe (diverse Umzüge..) Denn Pumukels Idee ist Klasse, und die Umsetzung auch.

Dienstag, 13. November 2012, 00:05

Forenbeitrag von: »wolloma«

Komische Anleitung - wer kann helfen?

Bei der Anleitung steht unten ein link; da könne man nachfragen, wenn etwas nicht klar ist. Ich habe mich mal eingelesen, weiß auch nicht recht, wie das aufzufassen ist. Die Idee aber, so ein Kuschelkissen zu stricken, werde ich mir merken. Vielleicht taucht hioer noch des Rätsels Lösung auf.

Montag, 12. November 2012, 23:55

Forenbeitrag von: »wolloma«

Brauche mal bitte hilfe

Keine Bange, was die Mehrmaschen betrifft. Durch das Verkreuzen von Maschen bei Zöpfen ist es sogar sinnvoll, pro (schmalen) Zopf eine M mehr zu nehmen als bei Stinos. Ich stricke meistens das Bündchen wie bei Stinos und nehme dann an der Stelle wo ein Zopf hinkommt 1 M zu. Endet ein Zopf, z.B,. bei der Ferse, nehme ich die "Zopfmasche" wieder ab. Dasselbe bei der Spitze. MUSS man aber nicht so machen; mir erschien das halt logisch.

Montag, 12. November 2012, 23:47

Forenbeitrag von: »wolloma«

SockenWollQualitäten

Mist! Jetzt muss ich DOCH wieder bei Supergarne bestellen....

Montag, 12. November 2012, 23:44

Forenbeitrag von: »wolloma«

Frage zur Strickanleitung

Die gestrichelte Linie bedeutet halt, dass die zweite Hälfte spiegelbildlich dazu gestrickt werden muss - in einem Stück, denn wenn da eine Naht hinkommen sollte, wäre es ein durchgezogener Strich. Spiegelbildlich gleiche Teile werden meistens so dargestellt. Von daher ist die Beschreibung: Maschenanschlag für 50 cm korrekt. Du musst halt beim Gesamtrückenteil rechts genauso arbeiten, z.B. beim Ärmelloch, wie links.

Sonntag, 11. November 2012, 17:18

Forenbeitrag von: »wolloma«

Wer hat Lust und Zeit mir einen DFlappen zu stricken?

DA hatte ich wohl was falsch verstanden... Leider kann ich mich nicht für eine Warteliste anmelden, denn ich muss ja auch noch die 3 Kissen hinbekommen... Und 24.11. wäre sowieso zu knapp. Aber viel Erfolg! - Hm. Ich sehe, du brauchst auch schon keine mehr. Fein. Freut mich, dass es mit dem Kästchentippseln wieder klappt.

Sonntag, 11. November 2012, 13:14

Forenbeitrag von: »wolloma«

SockenWollQualitäten

Mit Baumwoll- oder Bambus (Viskose)-Anteil ist Sockenwolle für Empfindliche verträglicher. Es kommt auch darauf an, ob du Socken stricken willst oder z.B. einen Schal oder Tuch oder Mütze. Einige der von mir Bestrickten können alles damit Gestrickte tragen, einige nur Socken aus Sockenwolle (75% Schurwolle, 25% Polyacril), aber keine Pullis oder Schals - weil das am Hals kratze.

Sonntag, 11. November 2012, 08:38

Forenbeitrag von: »wolloma«

Wer hat Lust und Zeit mir einen DFlappen zu stricken?

Hallo Marianne! Ich befürchtete schon - leider zu Recht - dass irgendwas mit deiner Leidenschaft dir Leiden geschafft hatte... Freut mich, dass es wieder besser klappt. Du hattest ja mal kurz erwähnt, dass eine Sache total abgestürzt war.. Ich hatte am 26. Juni 2012 ein Foto eingestellt, auf dem 2 DF-Topflappen abgebildet sind: Kerzen und einen Weihnachtsbaum; in rot-weiß unf grün-weiß. DAs Foto kannst du gerne verwenden und evtl. bearbeiten für den Adventskalender, wenn du etwas damit anfangen ...

Dienstag, 6. November 2012, 22:11

Forenbeitrag von: »wolloma«

Mützen und Handschuhe passend zum Wetter

Nimmst du noch Adoptionen an, Nane? Wirklich, eine schöner als die andere. Respekt!

Dienstag, 6. November 2012, 22:00

Forenbeitrag von: »wolloma«

Häkelschrift - ich brauche Hilfe

Ach, DAHER war es nicht abrufbar.... Aaber danke für den link zur Häkelschrift!!! Die Quelle habe ich sofort zu de Lesezeichen genommen; nun könnte ich also auch englische Anleitungen verstehen.

Dienstag, 6. November 2012, 21:55

Forenbeitrag von: »wolloma«

Völlig schiefen Stoff - wie gerade bekommen? - Fertig genäht und Bild angefügt!

Gerade wenn es ein "wildes" Muster ist, müsste das dann doch klappen. Ein systematisches, wie Streifen, wäre ja nicht hinzutricksen, denke ich.

Dienstag, 6. November 2012, 21:51

Forenbeitrag von: »wolloma«

Kindermützen

Da kommen sicher noch Anfragen an dich! Ich wüsste nicht, welche mir am besten gefällt, denn alle haben das gewisse Etwas.