Sie sind nicht angemeldet.

Goldi-Bär

Erleuchteter

Beiträge: 3 773

Registrierungsdatum: 11. November 2006

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Nachricht senden

21

Samstag, 11. Dezember 2010, 14:51

Wir haben dieses Jahr gar keinen. Ich habe auch in diesem Jahr überhaupt nichts weihnachtlich geschmückt. Ich kann das dieses Jahr einfach nicht. Das erste Weihnachtsfest ohne meine Mutter. Wir flüchten am 18.12.-26.12. auf die Insel Fehmarn in eine Ferienwohnung. Haben uns DVDs geholt und lassen dieses Jahr Heiligabend und Weihnachten gänzlich ausfallen :trau1
Sonst haben wir immer einen künstlichen Baum, der sehr, sehr schön ist und Viele ihn schon bewundert haben und dachten, es sei ein echter.
Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide von Jule


krikro

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2006

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

22

Samstag, 11. Dezember 2010, 14:59

Wir haben seit ein paar Jahren auf Wunsch meines Mannes einen unechten baum. ich habe mich lange dagegen gewehrt, aber dann sah ich einen der aussah wie echt und ich habe zugestimmt. Ich habe nie bereut. Letztes Jahr hatten wir ausnahmsweise einen echten. Meine Tochter war über Weihnachten im Krankenhaus und mein Schwiegersohn hatte in der Hoffnung seine Frau dürfte nach Hause einen besorgt. Da die Kinder bei mir waren, fand Weihnachten bei uns statt und er keinen Grund den Baum zu Hause aufzustellen, da wie er sagte sowieso keiner dort war. Obwohl er frisch geschlagen war, hat er nach einer Woche genadelt und ich habe mir geschworen nie wieder einen echten Baum aufzustellen.
Wegen des Duftes stelle ich schon in der Adventszeit einen Tannenstrauß(aus dem eignen Garten)auf, den ich nach Bedarf (vevor er nadelt) erneuere
Liebe Grüße Erika

Beiträge: 650

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

23

Samstag, 11. Dezember 2010, 16:56

Wir holen unseren Baum immer bei einem Gehöft mit einem Geände wo man sich dann sein Prachtexemplar selber aussuchen darf.Ich freu mich schon :grue riesig. Man müsste das filmen.Dauert bestimmt wieder Stunden und Nerven bis endlich der richtige abgesägt werden kann.Unser Bäumchen (höchstens1,20)gross wird meist mit rot weiß karierten Schleifchen ,Pilzchen, kleinen Holzhängern oder Strohsternchen geschmückt.Dieses Jahr wird unsere Kleine Enkelin mit uns feiern.
Ach das wollte ich noch schreiben.Wir wollten uns schon lange einen künstlichen zulegen wegen dem ganzen Drunrum,aber die Töchter meinten ,"och es riecht doch dann gar nicht nach Weihnachten" :hm
Mal ehrlich riechen eure Bäume nach Tanne? :kokra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evelin 1« (11. Dezember 2010, 17:01)


Wollliesel

unregistriert

24

Samstag, 11. Dezember 2010, 17:05

Die echten Bäume die wir früher hatten, haben nie nach Tanne gerochen. Und das unser künstlicher nicht nach Tannenwald riecht, stört mich nicht. Mir kommt es allein auf den festlichen Glanz an.

ria

Spinnradsüchtige Wolldompteuse

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2008

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

25

Samstag, 11. Dezember 2010, 17:24

hallo

wir haben eine echte nordmanntanne. allein schon wegen der katzen.
es sind nun 4 st. nun ist noch sandro dazugekommen seit 2 mon , er ist jetzt 8 mon alt. ein richtiger draufgänger. da trau ich den künstlichen bäumen nicht, glaub nicht das sie sehr standfest sind. unser tannenbaum wird an einer seite an der wand festgemacht.
schmücken mach ich oben rum mit uralten kugeln, pilzen und vögeln.
unten für die katzen hängen wir pappmachee kugeln hin, da können sie mit spielen, fallen sie mal runter
Grüßlis Ria

:tier018: :tier005:

Iris 58

Nachteule, Tanzende Nadelfee

Beiträge: 3 386

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2008

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. Dezember 2010, 22:15

Ich bin noch recht unentschlossen was den Baum angeht. Eigentlich möchte ich keinen, aber mein Mann meint.....wir holen einen.
Mit einem künstlichen liebäugel ich auch, aber leider sieht man selten wie der aufgebaut aussieht und das lässt mich dann schwanken.

Vielleicht kann mir jemand von euch nen Tip für den richtigen (künstlichen) geben.
Habe immer ein Lächeln im Gesicht und du wirst sehen wie freundlich deine Mitmenschen sind.

:bye: die lächelnde Iris

Gille

Profi

Beiträge: 886

Registrierungsdatum: 18. Januar 2010

Wohnort: NRW/Gladbeck

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Dezember 2010, 23:13

Wir werden wie in den letzten Jahren zuvor einen 2m unechten Baum haben.
Da ich eh einen schlechten Geruchsinn habe,stört mich der fehlende "Tannenduft" nicht, und für die Kinder ist die Optikeh wichtiger.
Angst hab ich diesmalnur ein wenig wegen der beiden Katzen, die wir erst seid diesemJahr haben, die sind beide noch jung und werden sicher versuchen, mit den Sachen,die vomBaum hängen zu spielen....
Mal sehen,wie ich die davon abhalten kann.....
:strii Liebe Grüße, Gille :strii

Wollliesel

unregistriert

28

Dienstag, 14. Dezember 2010, 07:38

Zitat

Original von Iris 58
Vielleicht kann mir jemand von euch nen Tip für den richtigen (künstlichen) geben.


Es gibt wirklich schon sehr schöne mit richtig nachgebildeten Nadeln. Da fällt nicht sofort auf, dass er künstlich ist. In diesem Jahr muss es unser schon 15 Jahre alter Baum noch mal tun, aber nächstes Jahr kaufen wir einen neuen und gleich mit integrierter Lichterkette.

Iris 58

Nachteule, Tanzende Nadelfee

Beiträge: 3 386

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2008

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 14. Dezember 2010, 08:44

:hi: Guten Morgen
Es gibt wirklich schon sehr schöne mit richtig nachgebildeten Nadeln. Da fällt nicht sofort auf, dass er künstlich ist. In diesem Jahr muss es unser schon 15 Jahre alter Baum noch mal tun, aber nächstes Jahr kaufen wir einen neuen und gleich mit integrierter Lichterkette.[/quote]

Das ist doch schonmal ein guter Tip mit der intergrierten Lichterkette. Hätte ich jetzt nicht drauf geachtet. Vielen Dank
Habe immer ein Lächeln im Gesicht und du wirst sehen wie freundlich deine Mitmenschen sind.

:bye: die lächelnde Iris