Sie sind nicht angemeldet.

asti70

Profi

  • »asti70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Januar 2011, 14:55

3 Wochen Hustenanfälle

Lange habe ich nichts von mir hören lassen, aber seit Neujahr dümple ich hier rum. Fing mit einer Erkältung an und dann kamen sie die ganz gemeinen Hustenanfälle. So schwer, daß ich nachts mehrere Erstickungsanfälle erleben durfte. Ich hatte schon Angst ins Bett zu gehen. Seit einer Woche bekomme ich nun Antibiotika und hoffe, daß es sich jetzt langsam mal bessert. Ich möchte mal wieder eine Nacht schlafen.
Auf Keuchhusten wurde nun auch schon ausgetestet, aber zum Glück habe ich den nicht.
Liebe Grüße von Asti:nick:

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

Beiträge: 13 467

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Januar 2011, 14:59

Na, du machst ja Sachen.

Ich drück dir die Daumen, dass es jetzt wieder aufwärts geht.
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

3

Samstag, 22. Januar 2011, 15:27

Ganz schnell gute Besserung und viel erholsamen Schlaf.

:krank024: :krank024: :krank024:

4

Samstag, 22. Januar 2011, 15:32

:krank024: und das du schnell wieder einen erholsamen Schlaf hast.

Allergiebedingt ist es hoffentlich auch nicht! die Daumen sind gedrückt!

Anette

Profi

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2010

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Januar 2011, 15:57

Hallo Asti

hast du dich schon einmal von einem Pulmologen untersuchen lassen?
Die Anfälle kenn ich von meinem Asthma her. Verschleppte Erkältungen können auch die Ursache von Asthma sein. :trau1

Gute Besserung.

gruß Anette

asti70

Profi

  • »asti70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Januar 2011, 16:13

Zum Pulmologen habe ich eine Überweisung, wenn die Antibiotika jetzt nicht anschlagen.
Hatte ja in den letzten Jahren mehrere Lungenentzündungen, aber die ist wohl dieses Mal frei.
Liebe Grüße von Asti:nick:

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

Beiträge: 10 281

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Januar 2011, 16:15

Gute Besserung wünsch ich und das schnellstens!

Pulmologe? Heißt der nicht Pneumologe ? (keine genaue Ahnung war nur gerade so ein Gedanke der mir durch den Kopf schießt)...

Also den Lungenfacharzt hätte ich jetzt auch empfohlen. Ich hatte sowas nämlich auch mal in dessen Folge ich mir beim Husten eine Rippe brach und die Husterei sich als verschleppte Lungenentzündung entpuppte (die man nicht hören konnte!). Geröngt wurde ich aber nur, weil die Rippe gebrochen war und man sehen wollte ob der Bruch gefährlich für die Lunge werden könnte. Aber alles gut. Nur eben leider langwierig.

Sicher ists bei dir nur ein hartnäckiger Infekt, den dein Arzt nun mit dem Antibiotikum schnell im Griff hat.

Alles Liebe!
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

8

Samstag, 22. Januar 2011, 17:33

Der lungenfacharzt nennt sich Pulmologe.

Ich hatte vor zwei Jahren eine verschleppte Bronchitis und hab mehr wie 6 Wochen ähnliche Symptome wie du gehabt, es gab keine Verbesserung nach der Antibiose, da hat mein Arzt ein halbes Jahr eine Enzymtherapie gemacht, mir ging es danach immer besser und ich hab danach ein total gutes Immunsystem bekommen, hab seit dem keine Erkältung mehr gehabt...

Wichtig ist das dein Arzt den Auswurf testet, damit das richtige Antibiotika gegeben wird...

petra23

Profi

Beiträge: 1 049

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Januar 2011, 18:45

Ich wünsch Dir gute Besserung asti!
Ich hatte auch einen schlimmen Husten, doch schön langsam wird's besser! Ich hab mir wohl "nur" einen Virus eingefangen und der ist sehr hartnäckig. Ich war jetzt zwei Wochen krank geschrieben und am Montag werde ich wieder in die Arbeit gehen und schauen wie's mir da geht!
Ich drück Dir die Daumen dass Du wieder ruhig schlafen kannst! :lkuss:
Liebe Grüße
Petra

Cindy

Profi

Beiträge: 1 147

Registrierungsdatum: 2. September 2007

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Januar 2011, 20:41

Hallo Asti,
ich hatte es gestern schon auf deinem Blog gelesen.
Trotzdem auch von hier noch mal gute Besserung.
:strii

asti70

Profi

  • »asti70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Januar 2011, 17:56

Die Antibiotika scheinen anzuschlagen. Fühle mich ein wenig besser und huste auch weniger. Die Nacht habe ich geschlafen, allerdings mein Mann nicht. :lach1: Er mußte meinem Husten lauschen. :lach1:
Liebe Grüße von Asti:nick: