Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:37

Frage: Webrahmen für Anfänger?

Hallo ihr erfahrenen Damen und Meisterinnen eures Fachs! :)

Heute habe ich einen gewebten Schal gesehen und mich verliebt, seitdem läßt mich der Gedanke nicht los, daß man ja auch selbst einen Schal weben könnte - vielleicht sogar eine Stola bzw. ein Tuch?
Nun bin ich auch leider Studentin und meine Mittel sind begrenzt, daher wollte ich fragen, ob ihr vielleicht wißt, welche Anforderungen ein Webrahmen erfüllen sollte, damit man damit halbwegs ordentlich einen Schal (der ja etwas länger ist) weben kann. Mit einem normalen Schulwebrahmen geht sowas, glaube ich, nicht, da er Probleme bei der Länge des Stücks hätte. Habt ihr vielleicht sogar Vorschläge? Was benutzt ihr zum weben, falls ihr webt?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet. :)

Liebe Grüße,

Lana

wollfaden

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Dezember 2011, 19:52

ich kenne einen webschal auch anderst, ohne webrahmen, entweder kauft man sich einen schal der nur aus Stäbchenreihen besteht, also ein gittermuster hat, oder man häkelt sich einen und zieht dann durch die löcher einen Faden oder eine gehäkelte Luftmaschenkette, ich schaue mal ob ich das irgendwo finde

http://www.gutefrage.net/frage/schal-selber-machen
so zB je und jenachdem welche wolle man durchzieht wird er lockerer oder fester, die endfäden werden dann verknotet und bleiben als fransen :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wollfaden« (4. Dezember 2011, 20:03)


3

Sonntag, 4. Dezember 2011, 23:02

Hallo wollfaden (so ein schöner Nick :)),

dieses Netzwebschalding kenne ich auch, aber das ist nicht das, was ich will. (Ich kann ja auch stricken und häkeln, das wäre kein Problem...) Den besagten Schal habe ich hier gesehen: hier Ganz unten, wenn ihr auf die 4 klickt, ist ein Bild und eine kleine Beschreibung: "ein wunderschönes handgewebtes Tuch aus Sockenwolle als Kette und handgesponnener Merino als Schuß in Türkis- und Blautönen, gewebt". So komme ich auf meine Web-Idee, weil ich das einfach so wunderschön finde.
Inzwischen hat meine Suche nach Webrahmen und Co auch ein wenig was ergeben... glaube ich.

Zum einen diesen Webrahmen, der auch noch sehr cool aussieht, aber keinesfalls "billig" ist - und zusammenklappbar, was ich als großen Vorteil ansehe. Kromkis Harfe
Und sonst noch diese Bauanleitung für einen Webrahmen hier.

Bin mir allerdings noch unsicher, ob das so, wie ich es mir denke, funktioniert und ob ich mich hier vielleicht vom Internet habe irreführen lassen.
Außerdem wäre das doch schon eine ganz schöne Aufwendung für einen Schal - aber SO SCHÖN!

Liebe Grüße,

Lana

wollfaden

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Dezember 2011, 08:58

na der schal sieht ja echt toll aus, aber soviel ich weiß kann man ein webstück beliebig lang weben, egal auf welchem webrahmen, der webrahmen ist supertoll, da könnte man direkt lust aufs weben bekommen ur-smiley
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

5

Montag, 5. Dezember 2011, 12:29

Eben, eben! Das ist mein Problem, glaube ich, ich habe solche Lust aufs Weben bekommen, unglaublich ist das. :D

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 695

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Dezember 2011, 17:52

Hier habe ich Webstricknadeln gefunden.
Hier eine Anleitung dazu.
Vielleicht wäre das etwas für dich.
Grüße von Astrid :soblu


7

Montag, 5. Dezember 2011, 22:04

Hallo mathisa,

das ist auch ein sehr interessanter Vorschlag und das Ergebnis ist sehr hübsch (und zweifellos günstiger in der Anschaffung als ein Webrahmen) - hast du denn schon mal damit gestrickt? Das wäre auch mal interessant...

Liebe Grüße,

Lana

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 695

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Dezember 2011, 07:24

Hallo Lana,

ich habe diese Nadeln durch Zufall gestern in meinem Handarbeitsladen gesehen und sofort an dich gedacht. Ich selbst habe noch nie mit diesen Nadeln gearbeitet. Bei meiner "Wollfrau" könnte ich aber mal nachfragen welches Feedback sie von ihren Kunden erhalten hat. Melde mich dann gegen später noch einmal.
Grüße von Astrid :soblu


Pittiplatsch

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2011

Wohnort: Bexbach

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Dezember 2011, 14:19

Diese Webstricknadeln sehen ja interessant aus.Würden mich interessieren wie das dann aussieht.

Liebe Grüße Marina
Liebe Grüße Marina

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 695

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Dezember 2011, 17:13

Jetzt fällt mir gerade ein, dass ich ja bei meiner "Wollfrau" nachgefragt habe. Leider kann sie mir nichts genaues dazu sagen. :tschuldigung:
Grüße von Astrid :soblu


11

Freitag, 16. Dezember 2011, 19:55

Das ist doch in Ordnung. :) Vielen Dank für das Nachfragen!

Ich bin mit meiner Suche leider noch nicht viel weiter gekommen... mal sehen, wie das wird.

Verwendete Tags

weben, webrahmen