Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 31. Mai 2012

Wohnort: Bern - Schweiz

  • Nachricht senden

1 021

Freitag, 1. Juni 2012, 21:34

Die DF-s sind ja alle zauberhaft, nur die Fotos etwas klein. Muss man diese hier so klein einstellen? Denn bevor ich dann meine DF-s zeigen kann, müsste ich sie nochmals verkleinern. :lawe
Mit lieben Grüssen von der Wollmaus :strhal:

calanau

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 814

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1 022

Freitag, 1. Juni 2012, 23:07

Die DF-s sind ja alle zauberhaft, nur die Fotos etwas klein. Muss man diese hier so klein einstellen? Denn bevor ich dann meine DF-s zeigen kann, müsste ich sie nochmals verkleinern. :lawe


Hast du mal eines von den kleinen Fotos angeklickt? Dann wechselst du in die Galerie und siehst das Foto größer. Ich stelle normalerweise nicht die allergrößten Bilder ein, aber beachten muss man da so viel ich weiss nichts. Schau doch vielleicht noch in die Anleitung zum Foto einstellen.

Alle Fotojunkies freuen sich bestimmt schon auf deine Bilder. :thumbsup:
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

  • »mamafri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1 023

Samstag, 2. Juni 2012, 01:52

Die Fotos verkleinern sich normalerweise beim Einstellen im die Galerie automatisch und zum Vergrössern nachher einfach drauf klicken, wie calanau schon schrieb.
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 31. Mai 2012

Wohnort: Bern - Schweiz

  • Nachricht senden

1 024

Samstag, 2. Juni 2012, 11:18

Achso, dankeschön, wusste ich nicht. Bin aber lernfähig. :rot
Mit lieben Grüssen von der Wollmaus :strhal:

wolloma

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1 025

Samstag, 2. Juni 2012, 22:58

Zur DF-Technik

Ich stricke die Endmasche einer Reihe immer rechts mit doppeltem Faden (bietet sich auch im Rhythmus an, nach der letzten linken M); und hebe dann die Anfangsmasche (mit den beiden Fäden) links ab; dann beide Fäden nach hinten für die 1. rechte Masche usw.

Ich muss die linken Maschen immer bewusst fester anziehen, damit die Reihen einigermaßen gleichmäßig aussehen; das Umsteigen von Stärke 3 auf 2,5 hat sich sehr bewährt.

Zum Verdrehen der Fäden
(da wurde ja noch nach einer Lösung gesucht):
Seit ich darauf achte, beim Reihenwechsel die Nadel mit dem Strickzeug mal nach links und mal nach rechts zu wenden, tritt dieses Problem kaum noch auf. - Ich hoffe, die Beschreibung ist verständlich? So drehen die Fäden sich jedenfalls nicht mehr um einander. (Das mache ich beim Intarsienstricken auch so.)

Abketten: Randmasche locker links abheben, 1. M in vorliegender Farbe re. stricken, M. überheben. 2.M in der Kontrastfarbe li. stricken, M. überheben. Also: die M immer in der vorliegenden Farbe re. und li. stricken und dabei abketten. Das sieht in etwa ähnlich aus wie bei den hübschen Schmetterlingen am 16.4. Beim Rüberheben nur etws anziehen; das leiert echt nicht aus. Und dann die letzte M auf eine Häkelnadel nehmen um die Aufhängschlaufe zu Häkeln.

Was mir noch fehlt: ein ähnlicher Anfang. Ich mache es bis jetzt mit dem Anschlag in Doppelfäden, wie auch in Anleitungen beschrieben; ich suche aber eine Idee mit Einzelfäden und sogar in re. und li. - ähnlich wie das Abketten.
Problem: Ich bin von einem anderen Ufer (hihi) und stricke niederländisch/belgisch/englisch/usw., also mit dem Faden in der rechten Hand. Von daher helfen mir Instrukltionsfilmchen und Beschreibungen fürs "kontinentale" Stricken nicht weiter.
Vorteil: Ich führe beim DF immer den Faden für die re. M unter dem rechten Zeigefinger und für die li. über/hinter dem rechten Zeigefinger. Da ist der Wechsel sehr leicht.

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

  • »mamafri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1 026

Sonntag, 3. Juni 2012, 00:00

Problem: Ich bin von einem anderen Ufer (hihi) und stricke niederländisch/belgisch/englisch/usw., also mit dem Faden in der rechten Hand. Von daher helfen mir Instrukltionsfilmchen und Beschreibungen fürs "kontinentale" Stricken nicht weiter.
Und den Strickfingerhut kann man gleich wegschmeissen. :lach1:
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

1 027

Sonntag, 3. Juni 2012, 08:58

@ Wolloma: jetzt wäre ich gerne Mäuschen bei dir um dir auf die Finger zu schauen :zwonk3 . Ich stricke nämlich auch mit dem Faden rechts und konnte deshalb die DF-Technik bisher nicht umsetzen. Etliche Versuche mit Fadenlauf links sind immer wieder kläglich an meiner Ungeschicktheit gescheitert :we1

calanau

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 814

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1 028

Sonntag, 3. Juni 2012, 09:13

Was mir noch fehlt: ein ähnlicher Anfang. Ich mache es bis jetzt mit dem Anschlag in Doppelfäden, wie auch in Anleitungen beschrieben; ich suche aber eine Idee mit Einzelfäden und sogar in re. und li. - ähnlich wie das Abketten.

Ich habe mir folgendes überlegt, aber noch nicht probiert: ich nehme mit jeder Farbe die Maschen mit Magic Cast onauf. Dann habe ich in jeder Farbe einmal die komplette Maschenzahl in Strickrichtung (A) und einmal die Maschenzahl entgegengesetzt der Strickrichtung (B). Die Maschen (A) der beiden Farbe nehme ich dann abwechselnd auf eine gemeinsame Nadel. Die Maschen (B) kommen abwechselnd auf eine zweite Nadel. Sie werden nur direkt abgemascht. Immer eine Masche der Farbe 1 über eine Masche der Farbe 2 ziehen, die dann wiederum über die nächste Masche der Farbe 1.

Keine Ahnung, ob man verstehen kann, was ich meine. Wenn ich es probiert habe, werde ich berichten.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

wolloma

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1 029

Sonntag, 3. Juni 2012, 13:21

"englisch" stricken

Hallo Doris!
ich weiß nicht, ob es dir weiterhilft; ich habe bei finlandia.nl einen workshop zu DF gefunden - allerdings auf Niederländisch, aber für mich war das überhaupt kein Problem natürlich.

Hier der link: http://www.finlandiaimport.nl/data/uploa…andiaimport.pdf
Inwiefern es dir weiterhilft? - Nun, das Wesentliche fängt realtiv weit unten, so ab S. 3 in der Mitte an; vorher ist Interessantes über die Geschichte des DF zu lesen. Leider alles nur verbal, ohne Filmchen.
Aber: Wenn du sowieso den Faden mit der rechten Hand hältst, dann versuche es doch mal wie ich hier mal gaaanz ausführlich beschreibe: Ich lege die beiden Fäden über dem Ringfinger zur Spannungsregulierung, dann innerhalb der Hand zum Zeigefinger; nun die 1. M rechts mit Farbe 1 - vor dem Zeigefinger direkt aus der Hand kommend. Nun beide Fäden nach vorne nehmen, dann den zweiten Faden zwischen Zeige- und Mittelfinger nach vorne zur Fingerspitze schieben, also hinter dem Zeigefinger entlang, li. M stricken - dabei den Faden vor dem erhobenen Zeigefinger um die li. Nadel schlingen; beide Fäden nach hinten, und die nächste re. stricken. Die Fäden werden durch den Zeigefinger getrennt. Wichtig ist, dass beide Fäden immer nach vorne und nach hinten genommen werden, damit keine Schlaufen auf der anderen Seite entstehen. Und ich muss die li Maschen immer ziemlich feste anziehen, damit sie nicht zu locker werden.

Du kannst mich gerne noch mal fragen, wenn etwas nicht klar ist.
Zum Thema "englisch stricken" noch: bei einigen Videoanleitungen kann man wählen zwischen "kontinental" und "englisch" bei den Anleitungen.

Hallo Calanau!
Danke für den Tipp; das ist halt wieder mit dem Faden links, aber ich werde es doch mal so versuchen, denn der Maschenanschlag den ich in NL gelernt habe, ist dem re. Stricken auf Deutsch ähnlich. Nur das Stricken selbst geht anders.

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

  • »mamafri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1 030

Sonntag, 3. Juni 2012, 14:34

Ich lege die beiden Fäden über dem Ringfinger zur Spannungsregulierung,
Hier am Computer weiss ich mal gar nicht wie ich denn eigentlich den Faden genau führe. Das Stricken geht halt automatisch wie Autofahren. Da hatte mich mal vor Jahren mein Sohn gefragt wo denn die Kupplung wäre und ich wusste es auch nicht bis ich hinter dem Steuer sass :lach1:
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Wollliesel

unregistriert

1 031

Sonntag, 3. Juni 2012, 14:47

So geht es mir mit der Computertastatur. Meine Finger wissen wo die Buchstaben sind, ich nicht :D

wolloma

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1 032

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:13

JA, meint ihr denn, ich wüsste das so? Ich habe es mir zuerst bildlich vorgestellt, und dann, ahäm, bevor ich es abschickte, mal real überprüft. 8)
IhrGlücklichen! Meine Finger finden die Tasten nicht einfach von selbst. d.h., sie finden schon Tasten, aber oft nicht die richtigen... :zwonk3

Smoky

Meister

Beiträge: 1 843

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

1 033

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:26

Hmm ... ich hab da ein ganz anderes "Problem": In einer Anleitung hab ich gelesen, man solle beide Fäden über den Zeigefinger legen und zwecks gleichmäßiger Spannung den 2. Faden um den kleinen Finger wickeln.

So weit, so gut. Mein "Problem" liegt nun darin, daß ich beim Stricken und Häkeln den Faden GRUNDSTÄTZLICH einmal um den kleinen Finger und mind. einmal um den Zeigefinger wickel. Sonst wird mir das mit der gleichmäßigen Spannung zu stressig.

Ich werd mal gucken, ob ich irgendwann doch mal zum DF-Stricken komme (wenn meine aktuellen Häkelprojekte fertig sind und ich wieder Stricknadeln habe). Ich werd Euch dann berichten, wie ich das Fadenführungsproblem (hallo, Galgenmännchen! :D) gelöst habe.
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:
meine UfO-Liste

mine1981

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 6. März 2011

  • Nachricht senden

1 034

Sonntag, 3. Juni 2012, 18:06

Anschlag passend

Hallo wolloma,
wenn ich richtig verstehe wie du abkettest. (Mache ich glaub genauso ;) )
Dann müsste dieser Anschlag ähnlich aussehen.
Ich mach das so und finde es sieht ähnlich aus.
Zwar ist der Anschlag mit den Fäden auf der linken hand, kann man aber bestimmt auch andersrum machen.

http://www.youtube.com/watch?v=OkjKak6Bx1o

Lieben Gruß Jasmin

wolloma

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1 035

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:04

Vielen Dank für den Tipp, Jasmin!
So, wie da die erste M angeschlagen wird, mache ich es auch immer mit allen; ich muss mir mal gaaanz langsam und mit Stopps den zweiten Teil angucken und ausprobieren. Mal sehen, ob es dann so wird wie ich mir vorstelle.
Alternativ will ich mal gucken, wie das mit dem "Magic Cast", also auf 2 Nadeln geht. Nun ja, erst mal das Paar fertig stricken an dem ich gerade dran bin, und dann ein Kissen fertig stricken, und dann mal Socken zur Erholung - und dann wieder DB. Kann aber sein, dass ich die Reihenfolge noch ändere... :ja

Frohes Stricken! - Kinie

calanau

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 814

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1 036

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:15

Heute Nachmittag habe ich den Magic Cast on mit beiden Farben zusammen ausprobiert. Ist noch nicht ganz fertig, aber vielversprechend.

Und dieses Video ist so ne Art zweifarbiger tubular Cast on. Probier ich auch mal aus.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Wollliesel

unregistriert

1 037

Montag, 4. Juni 2012, 07:41

Ich stricke nämlich auch mit dem Faden rechts und konnte deshalb die DF-Technik bisher nicht umsetzen. Etliche Versuche mit Fadenlauf links sind immer wieder kläglich an meiner Ungeschicktheit gescheitert
Wenn das die englische Strickweise ist, dann müssten doch Charlotte und Donna (die hier angemeldet sind) helfen können. Marianne, eine von beiden hat sich doch auch bei dir für das Abo angemeldet.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

1 038

Montag, 4. Juni 2012, 08:57

Wolloma danke für deine Tipps und den Link zu der niederländischen Seite. So wie die Dame in dem Video bekomme ich das auch hin, allerdings ist das eher lästig wenn man den Faden nicht um den Finger hat sondern "von Hand legt". Außerdem geht es recht langsam. Ich werde mal in Ruhe testen ob ich die von dir beschriebene Methode umsetzen kann. Ich muss nun mal meinen Vater zitieren, der sagte immer: man lernt einen Ochsen drücken...dann wirst du das doch auch lernen :rot :zwonk3 . Schau´ mer mal wie es weitergeht :kokra :pfe

ela375

Schüler

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

Wohnort: mitten aus Hessen

  • Nachricht senden

1 039

Montag, 4. Juni 2012, 16:11

Hätte da mal eine Frage...

Hallo Ihr Lieben,

Ihr zeigt ja hier immer so schöne Topflappen.

Kann man denn hier auch andere DF Sachen wie Decken oder Schals zeigen, oder soll ich dafür einen eigenen Thread aufmachen?

Hab da nämlich auch ein paar Sachen fertig, nur oben keine Tolas...

Vielen Dank im voraus und lG,

daniela

Wollliesel

unregistriert

1 040

Montag, 4. Juni 2012, 16:23

Hallo Ihr Lieben,

Ihr zeigt ja hier immer so schöne Topflappen.

Kann man denn hier auch andere DF Sachen wie Decken oder Schals zeigen, oder soll ich dafür einen eigenen Thread aufmachen?

Hab da nämlich auch ein paar Sachen fertig, nur oben keine Tolas...

Vielen Dank im voraus und lG,

daniela

Hallo Daniela,

eröffne ruhig für deine Decke bzw. Schal einen eigenen Beitrag, dann kommt es auch besser zur Geltung. Hier zwischen den Tolas könnte es untergehen.