Sie sind nicht angemeldet.

dieBine80

Schüler

  • »dieBine80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Wohnort: nähe Bremen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2013, 12:31

Hilfe bei Baby Sophisticate

Hallo zusammen, :hi:

hat einer von euch schon folgendes Jäckchen gestrickt http://www.ravelry.com/patterns/library/baby-sophisticate ?. Bin gerade mit englischen Anleitungen auf dem Kriegsfuß. An sich verstehe ich wie ein Raglanjäckchen gestrickt wird, jeweils vor den Machenmarkierern und danach eine Masche zunehmen. In dieser Anleitung verstehs ichs aber nicht. Ich versuch mal zu beschreiben was ich verstehe, vlt findet ihr da einen Denkfehler.
Z.B. Runde 3, da steht sl1, inc 1, *k to 1 st before marker, inc 1, k1, slip m, k1, inc 1, repeat from * to last stitch, inc1, k1 [38(44) sts] das würde übersetzt bedeuten:
1 Masche abheben (wie zum rechts stricken), eine Masche aufnehmen (http://knitty.com/ISSUEspring03/FEATtheresa.html wird dort so beschrieben), rechts stricken bis zum Maschenmarkierer, eine masche aufnehmen, 1 rechts, 1 Masche aufnehmen, slip m ? (was heißt das), 1 Masche rechts, Masche aufnehmen, jeweils bei den Markieren wiederholen, vor der letzten Masche wieder eine Aufnehmen, 1 rechts.

Hab ichs so richtig verstanden? Könnte ich statt diesen Loop zum aufnehmen einer Masche nicht einfach verschränkt aus dem Querfaden aufnehmen? Und was heißt slip m?
Hm, hoffe ihr könnt helfen, meine freundin bekommt im April einen Jungen und fand diese Anleitung wegen dem Kragen so toll.

Liebe Grüße BIne :bye:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. März 2013, 12:52

vor dem Marker und danach läuft je eine recht Masche hoch. Außerhalb davon sind die Zunahmen. Ist aber reine Geschmackssache.

sl1 eine M abheben (wie zu LINKS stricken)
inc 1 eine M zunehmen
*k to 1 st before marker re M bis 1 Masche vor dem Marker
inc 1 eine M zunehmen
k1 1 re
slip m Markierer rüberschieben auf die rechte Nadel (die engl. Anleitungen schreiben das immer mit)
k1 1re
inc 1 1 M zun.
repeat from * to last stitch von * bis * wiederholen bis zur letzten Maschen
inc1 eine M zun.
k1 1re stricken
[38(44) sts] 38 (44) Maschen

Ich mach die Zunahmen immer so, wie sie mir selber am besten gefallen. Bei mir sind das meist lifted increases. Schön unsichtbar...
Lifted increases: http://www.knotions.com/techniques/incre…_increases.aspx
Lifted increase: http://techknitting.blogspot.com.au/2007…e-increase.html

Klar kannst du auch aus dem Querfaden zunehmen. Mit dem verschränkt gestrickten Umschlag (wie in der knitty beschrieben) ist ja quasi das gleiche, nur um eine Reihe versetzt.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

dieBine80

Schüler

  • »dieBine80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Wohnort: nähe Bremen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. März 2013, 13:06

Dankeschön für die schnelle Erklärung .

Dann werd ich gleich nochmal anfangen.
Danke auch für die Links.

:bye: Bine


Ahhh der lifted increases scheint ja auch fix und einfach zu gehen, danke danke nochmal :thumbsup:

Karin_Strickliesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Nähe Drebkau - dicht bei Cottbus

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. März 2013, 14:39

Hab ich auch wieder was dazugelernt ... danke Silke ... was man durch Lesen hier einfach so lernen kann ... irre ...
Liebe Grüße

Karin- :strii liesel

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. März 2013, 14:46

Ahhh der lifted increases scheint ja auch fix und einfach zu gehen, danke danke nochmal

Der geht einfach, man kann in rechts und links einfügen (also schön symmetrisch) und man sieht es wirklich kaum. Ich mach so auch immer die Zunahmen bei den toe- up Socken. Da kommt dann bei mir so ne Art Bandspitze raus.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Karin_Strickliesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Nähe Drebkau - dicht bei Cottbus

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. März 2013, 15:12

Bei To-up-Socken ist das bestimmt auch schöner als aus dem Querfaden verschränkt ... probier ich bestimmt als nächstes ")"
Liebe Grüße

Karin- :strii liesel

dieBine80

Schüler

  • »dieBine80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Wohnort: nähe Bremen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. März 2013, 18:00

Dank dir Calanau hab ich den Anfang schonmal geschafft, danke, danke nochmal :D

nach der Anleitung http://www.ravelry.com/patterns/library/baby-sophisticate

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. März 2013, 18:16

Das fällt mir ja jetzt erst auch: du wohnst in der Nähe von Bremen? Ich bin in Bremen-Huchting aufgewachsen. Winke-winke in Richtung Heimat.

Schön, dass es jetzt klappt. Für welche Zunahmetechnik hast du dich entschieden?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

dieBine80

Schüler

  • »dieBine80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Wohnort: nähe Bremen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. März 2013, 18:22

Bremen Huchting also, ha die Welt ist klein :nick: !
Ich bin in Bremen Nord groß geworden, aber der Freundeskreis ist in ganz Bremen verstreut, tatsache auch in Huchting.

Habe mich für deine verlinkte Zunahme entschieden, da muss man net so viel rumfummeln 8) .

Liebe Grüße aus Ritterhude (an der Landesgrenze von Bremen Nord)

Bine



Ach seh grad das du Nähe München wohnst, eine Bremer Freundin hats vor drei Jahren nach München verschlagen, hihihi, muss ich grad schmunzeln.