Sie sind nicht angemeldet.

gako

Profi

  • »gako« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 603

Registrierungsdatum: 12. November 2012

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. September 2013, 15:45

Insektenhotel

Mein neues Insektenschneckenhotel


Quelle: eigene Idee
Foto: eigenes Bild


Quelle: eigene Idee
Foto: eigenes Bild

:tier030:
Liebe Grüße von Gabi : :strhal:

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

Beiträge: 3 920

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Guben

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. September 2013, 16:52

Das nenn ich mal ne geniale Idee!!! :thumbsup: Da muß man erst mal drauf kommen! :klatsch:
Hab ich noch nicht gewußt, dass man das auch mit diesen Muscheln machen kann - aber stimmt, sind ja coole Höhlen für die kleinen Flattermänner! :zwonk3
liebe Grüße von Ilona :schaf03:

flocke228

Schüler

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Wohnort: stockelsdorf

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2013, 17:48

Hallo Gako,

ich habe mal eine Frage: Wo hast Du denn die vielen Schneckengehäuse her, von der Größe sieht das ja bald aus wie Weinbergschnecken?

LG Ann

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2013, 19:38

Wo hast Du denn die vielen Schneckengehäuse her, von der Größe sieht das ja bald aus wie Weinbergschnecken?


Weinbergschnecken essen und die Häuschen sammeln :lach1:

Das ist kein Witz. Hier kann man Weinbergschnecken in Dosen ohne Gehäuse kaufen und die Häuschen bekommt man leer zu kaufen um sie damit zu füllen. Ich denke mittlerweile gibt es das auch in Deutschland.

Das sind Zuchtschnecken, denn die in der freien Natur darf man nicht mehr sammeln.
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

gako

Profi

  • »gako« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 603

Registrierungsdatum: 12. November 2012

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. September 2013, 08:24

Also, die leeren Schneckenhäuser haben wir überall wo wir so hingefahren gesammelt. Bis dato wusste ich auch nicht, das die Schnecken sterben und die Reinigung der Schnecken dann von Insekten gemacht wird.
Es war für mein Männe und mich mal was ganz anderes zu sammeln als nur Pilze oder andere Sachen zum dekorieren. Den meisten Teil haben wir gefunden, wo es feucht ist. Wie gesagt, die Schneckenhäuser waren alle leer. Und ich esse keine Schnecken, ist nicht mein Ding. Aber es freut mich, dass es Euch gefällt.
Nächstes Jahr geht es wieder auf die Suche von Schnecken.
Liebe Grüße von Gabi : :strhal:

flocke228

Schüler

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Wohnort: stockelsdorf

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. September 2013, 18:06

Wer isst denn schon die armen Schnecken!
Ich liebe meine Weinbergschnecken im Garten abgöttisch und käme nie auf die Idee sie zu verspeißen. Wir haben auch einige Schnecken schon einige Jahre, zu erkennen an den individuellen Mustern des Gehäuses. Allerdings habe ich auch noch nie ein leeres Gehäuse im Garten gefunden, muss mal genauer gucken!

Liebe Grüße Ann

Verwendete Tags

Garten, grüne Oase, Haus