Sie sind nicht angemeldet.

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

21

Freitag, 18. Oktober 2013, 19:49

@ stricksusel
Leider bin ich keine Tablet/Laptop Besitzerin und habe auch nicht vor mir so etwas zu kaufen, da mir mein Desktop-Rechner mehr bringt (für das was ich arbeite/spiele). Ich werde mir demnächst ein Handy kaufen, dass zwischen Smarthphone und Tablet liegt (von der Displaygröße her). Abgesehen davon für meine Flat nicht für Videosanschauen ausreichen, da wären die 300 MB Traffic ratzfatz aufgebraucht. Deswegen suche ich mir auch jetzt alle Infos zusammen.

Die Videos von Elizzza sind klasse und da hab ich auch schon ein paar angeschaut *lächels*
Dennoch danke!

@ Luisa
ich zähle ohnehin immer die Runden ;-)
Da bin ich peinlich genau.

Danke auch für den tollen Link!
Die Anleitung hab ich mir direkt gespeichert und ausgedruckt!

Bestimmt sitze ich dann im Khs im Bett und überlege, welche der Anleitungen ich jetzt nehme :lach1:
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

22

Samstag, 19. Oktober 2013, 11:49

Moin :)
ich muss mich nochmals melden!
Habe gerade alles an Strickzubehör, was ich brauche oder glaube zu brauchen zusammengepackt. Nun habe ich aber festgestellt, dass ich kein 2,5er Nadelspiel habe - na super! Ich dachte ich hätte eines, aber das was ich hier liegen habe ist ein 2er. Immerhin hab ich eine 2,5er Rundstricknadel :lach1: aber eine allein bringt mir ja auch nichts. Ein 3er Nadelspiel, sowie 2 kleine Rundstricknadeln hab ich auf alle Fälle, ich denke ich werds damit versuchen, mal schauen! Die Wolle die ich hier habe, hab ich im Frühjahr mal im Lidl gekauft, ist Sockenwolle für 2,5-3 - notfalls ribbel ich wieder auf *g*

Ich werde mir jetzt gleich Nadelspiel und Rundstricknadel noch bestellen ^^
Damit ich das dann auch da habe :pfe
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

23

Samstag, 19. Oktober 2013, 19:37

ich nehm zum Socken stricken überwiegend, eigentlich immer, das 3er Nadelspiel

ich wünsche dir alles Gute für die OP
:strii Liebe Grüße Marion:tier002:

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 19. Oktober 2013, 19:44

Ich werds einfach mal versuchen, ich seh ja dann ob es zu locker wird oder ob es gut ist!
Noch zwei mal schlafen. Morgen den Tag mit meinem Kleinem Sohn und Mann genießen bis zum geht nicht mehr - ich werd sie vermissen :(
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

luisa

Meister

Beiträge: 1 711

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

25

Samstag, 19. Oktober 2013, 20:00

LaFleur, hast du vielleicht ein Mikado-Spiel zu Hause. Das hat etwa die Größe 2,5, ich nehme die nur , ein richtiges Nadelspiel besitze ich garnicht. :pfe
:wink1 Liebe Grüße Sabine :bripu

Mariela

Meister

Beiträge: 2 905

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

26

Samstag, 19. Oktober 2013, 20:01

Ich nehme immer eher das kleinere Nadelspiel, da ich eher locker stricke. (Also das 2mm-Spiel)

Du kannst zwar auch mit einer Rundstricknadel Socken stricken, indem du immer eine große Schlaufe des Seils stehen lässt, aber ich finde das etwas mühsam. So wie hier gezeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=m37DoJmqNbw


Kann dir denn niemand ein Nadelspiel kaufen und bringen? Du brauchst es doch sowieso mal.
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

27

Samstag, 19. Oktober 2013, 20:26

@ Luisa
die Idee ist klasse, muss ich morgen gleich mal nachschauen ob wir sowas überhaupt haben! Keine Ahnung ob im Spielkoffer eines drin ist! Danke für den Tipp!

@ Mariela
wenn dann würde ich eher mit zwei Rundstricknadeln stricken, mit einer finde ich das auch mühselig, wenn man immer das Seil rausziehen müsste. Leider kann mir das keiner vorbeibringen, da die Klinik ca 200 km von mir entfernt ist. D.h. ich werde auch die paar Tage keinen Besuch bekommen. Aber da ich ja nur bis Freitag in der Klinik sein werde (sofern alles komplikationslos verlaufen wird und das wird es *beschlossen habe*) passt das schon. Ich stricke ja sowieso erstmal zur Probe einmal ein Stück Bündchen mit Bumerangferse und ein Stück vom Fuß und dann fang ich erst richtig an.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

strickdoris

Fortgeschrittener

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 29. April 2013

Wohnort: Sonnen

  • Nachricht senden

28

Samstag, 19. Oktober 2013, 21:51

darf ich mich outen ;)

ich stricke meine Socken ausschließlich mit einer Rundstricknadel, ich war immer überzeugte Nadelspiel-Strickeren aber dann hat mir das hat mir eine liebe Freundin mal in Natura gezeigt und seither nehm ich kein Nadelspiel mehr in die Hand, so sehr ist mir das schon in Fleisch und Blut übergegangen
Stricken macht glücklich :strii


liebe Grüße von Doris

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

29

Samstag, 19. Oktober 2013, 22:34

@ strickdoris
vielleicht werde ich mich irgendwann damit auseinandersetzen, da ich bisher kein Fan von Nadelspiel war ;-)
Schauen wir mal, was die Zeit bringt. Denke dass ist auch einfach Übungssache.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

strickdoris

Fortgeschrittener

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 29. April 2013

Wohnort: Sonnen

  • Nachricht senden

30

Montag, 21. Oktober 2013, 10:14

genau, Übungssache

wenn man mal ein Paar Socken lang durchgehalten hat, fällt die Entscheidung für die Rundstricknadeln leicht, find ich :zwonk3
Stricken macht glücklich :strii


liebe Grüße von Doris

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 19:21

Huhu :)

hier melde ich mich wieder!
Leider hatte ich im Krankenhaus keinen großen Nerv zum stricken, aber heute habe ich mal auf dem Nadelspiel paar Maschen angeschlagen und paar Runden gestrickt um die Bumerangferse mal Probezustricken (ich probiere es gerne vorher einmal aus).

@ Anleitung von Sabine
Sabine schreibt:
2. Reihe (Rückreihe): Die erste Masche der linken Nadel links abstricken und dabei den
Faden etwas nachziehen. Es ist eine doppelte Masche entstanden. Alle weiteren Maschen
links stricken. Danach die Arbeit wieder mit einem Umschlag wenden.

Irgendwie ist mir das nicht ganz so klar. Wenn ich die Masche links abstricke und den Faden nachziehe, entstehen bei mir irgendwie keine zwei Maschen. Nur wenn ich die Masche wie zum Linksstricken abhebe, den Faden fest nachziehe, dann ja. Ist das dann so richtig?
Und wie wird die Arbeit mit einem Umschlag gewendet?
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

32

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 23:12

Moin LaFleur!
Ich freu mich, dass Du wieder da bist und soweit alles gut verlaufen ist bisher. Nun zur Anleitung:

Du hast die Seite mit den linken Maschen vor Dir.
Nadelspitzen schauen sich an.
Der Faden liegt vor der Arbeit unter der rechten Nadel.
Lege den Faden jetzt einmal von unten nach oben über die rechte Nadel (oder falls Du dies besser verstehst: Lege den Faden von vorne nach hinten über die rechte Nadel).
Dann die nächste Masche links abstricken.

Das war es auch schon. Du strickst dann bis zum Reihenende und wendest die Arbeit. Jetzt hast Du die rechte Seite vor Deinen Augen. Und dann machst Du genau das gleiche wie bei der vorherigen Reihe am Anfang. Nur strickst Du hier die erste Masche der linken Nadel rechts ab.

LG Sabine

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 1. November 2013, 07:00

Danke liebe Sabine, ich notier mir das für später.

Hab es gestern mal probeweise so gemacht, dass ich die erste Masche wie zum Linksstricken abheben und dann den Faden richtig festziehe, so dass sich dann zwei Maschen bilden. Oder ist genau das gleiche gemeint?

Ich notier mir das von dir trotzdem in den Unterlagen ;)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

34

Freitag, 1. November 2013, 10:23

Moin LaFleur!
Nein, das ist nicht das gleiche.
Es stimmt, dass Du den Faden festziehen musst. Die erste Masche darf bei den verkürzten Reihen nicht zu locker abgehoben werden, weil sich sonst bei den verlängerten Reihen unschöne Löcher bilden können.
Aber Du brauchst diesen Umschlag, weil der bei den verlängerten Reihen mit der nächstfolgenden Masche zusammen verarbeitet wird. So, wie Du das gemacht hast, ergibt es zwar ein ähnliches Bild. Aber die Verarbeitung bei den verlängerten Reihen würde so nicht klappen.
Ich wünschte, ich würde etwas näher an Dir dran wohnen. Dann könnten wir uns mal treffen und gemütlich einen Stricknachmittag verbringen, wo ich Dir dann alles zeigen kann.

LG Sabine

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

35

Freitag, 1. November 2013, 12:08

Sabine, ja leider! Ich wohne zwar auch im Norden, aber der Norden ist ja soooo groß/breit.
Aber wir werden das so schon hinbekommen!

Ich ribbel das halt nochmals auf und dann stricke ich das mal so, wie du es schriebst - Versuch macht klug! :)
Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht hinbekommen *lächel*
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (1. November 2013, 13:21)


LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 1. November 2013, 14:26

*text gelöscht*
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (3. November 2013, 11:23)


LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

37

Montag, 4. November 2013, 16:18

@ Sabine
ich habe nun dieses Wochenende herumexperiementiert, doch irgendwie will mir das noch nicht so recht gelingen.

Also das mit dem "mit einem Umschlag wenden" habe ich soweit verstanden, denke ich. Sofern es so gemeint ist wie hier *klick* - wobei ich hier nur die den Teil mit dem "Umschlag" auf der rechten Nadel meine, also die Position wie das Garn liegen soll.

Wird das dann bei allen Reihen (Hin- und Rückreihen) gleich gehandhabt oder gilt das nur für Reihe 1 und 2? Bei Reihe 3 steht in der Anleitung nur noch, "Eine doppelte Masche arbeiten" oder ist DAS dann diese Doppelmasche (Umschlag und die 1. abgestrickte Masche)?

Wie ist das bei der Aufnahme aus dem Querfaden? Wird hier auch in Hin- und Rückreihen gleich gestrickt?
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Ähnliche Themen