Sie sind nicht angemeldet.

Tina

Fortgeschrittener

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 14. April 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Januar 2014, 18:54

zopf zieht sich zusammen

:hi:
Ich stricke Grad diesen pulli. drops designund zwar nach diesem Prinzip
funny's seite
Das umrechnen und umschreiben von runden in reihen war zwar knifflig aber ich habe es geschafft.das rücken teil habe ich im perlmuster gestrickt.
bin jetzt schon an den Ärmel und St Ricke in runden. habe jetzt festgestellt, dass sich das Vorderteil stark zusammen zieht. Bis ca.3 cm. Legt sich das beim spannen???
:bye:
:tanz:
Liebe Grüße Tina

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Januar 2014, 19:03

hast Du die jeweilige Maschenzahl, die in der Anleitung steht und ist das Muster identisch mit dem der Anleitung, denn wenn man den Rücken mit einem Muster ohne Zopf strickt und das Vorderteil mit Zopf, kenne ich das so das man fürs Zopfmuster, weil es sich zusammenzieht, ein Paar Maschen mehr anschlagen muß :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Tina

Fortgeschrittener

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 14. April 2010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Januar 2014, 19:35

Hab jeweils 106 Maschen , hab auch nicht die empfohlene wolle genommen ,sondern welche aus meinem vorrat :lach1:
:tanz:
Liebe Grüße Tina

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Nordsee

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Januar 2014, 21:40

kenne ich das so das man fürs Zopfmuster, weil es sich zusammenzieht, ein Paar Maschen mehr anschlagen muß



So kenne ich es auch.

Zopfmuster zieht sich immer zusammen.

Hast Du die MaPro auch mit Zopf gestrickt?
Liebe Grüsse von der Nordsee :schaf01:

Gabriele :schaf02:

Tina

Fortgeschrittener

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 14. April 2010

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Januar 2014, 21:57

Nein,bin nicht so die MaPro-strickerin :rot :rot wenn es nicht passt, wird halt alles wieder aufgezogen.
:tanz:
Liebe Grüße Tina

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Januar 2014, 00:07

also wenn du vorne und hinten die gleiche maschenzahl hast, dann kann es eigentlich nicht passen :kokra
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

7

Mittwoch, 22. Januar 2014, 12:07

Moin Tina!
Da hast Du Dir ja wirklich ein tolles Modell ausgesucht. Das setz ich mir gleich mal auf meine Liste.
Nun aber mal zu Deiner Strickweise. Grundsätzlich kann man sagen, dass sich Zopfmuster immer zusammenziehen, wenn man die Rückreihen strickt, wie die Maschen erscheinen. Diesen Effekt kann man umgehen, indem man die Rückreihen durchweg links strickt. Anstatt der der Linksrippen bekommt man dann Krausrippen. Die bewirken, dass das Gestrick sich nicht so stark zusammenzieht. Das Zopfmuster kommt dabei aber immer noch sehr gut raus.
Ansonsten gilt das, was meine Vorschreiberinnen schon geschrieben haben: Vorher Maschenprobe machen und eventuell auch einmal durchwaschen und trocknen lassen. Ich kann verstehen, dass für eine ungeduldige Strickerin die Wartezeit nicht akzeptabel ist. Aber glaube mir, ich stricke schon seit über 40 Jahren und habe des öfteren feststellen müssen, dass gute Vorarbeit die halbe Miete beim Stricken ist. Also, wenn Du Dir weitere Besuche des Ribbelmonsters ersparen möchtest, dann würde ich an Deiner Stelle lieber die Zeit in eine Maschenprobe investieren. Denn mit jedem Mal ribbeln leidet auch die Wolle.

LG Sabine

Tina

Fortgeschrittener

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 14. April 2010

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:47

:hi:
Erstmal vielen dank für eure anrworten :thx_zwo:
Zum ribbeln, normalerweise stricke ich alles fertig und wenn es mir nicht passt, findet sich jemand in der Familie dem es passt :lach1: bis jetzt haben alle fehl-Modelle einen Abnehmer gefunden :lach1: :lach1:
Diesmal ist es aber etwas anderes, hab mir die Katia lux air geleistet und will diesen pulli daraus stricken. Da die wolle aber nicht Grad günstig war,und sich schwer bis gar nicht ribbeln lässt, hab ich aus einem billig Garn aus einem Vorrat einen probe pulli stricken. Was eine gute Idee war :lach1: :lach1:
Nr ich habe meine erste MaPro gemacht :lach1:
Bevor ich jetzt ribbel,Ware es doch sinnvoll alles aus zu messen und aus zu rechnen??? Würdet ihr mir dabei bitte auch noch helfen? :wige
:bye:
:tanz:
Liebe Grüße Tina

9

Mittwoch, 22. Januar 2014, 21:07

Moin Tina!
Du machst die Maschenprobe grundsätzlich mit dem Garn, aus dem Du Dein Modell auch stricken willst. Also nichts mit anderes Garn nehmen und damit Maschenprobe machen. Das ist vertane Zeit!
Mach bitte eine Maschenprobe aus der Katia lux air, und zwar mit den Nadeln, die Du auch verwenden willst. Da ich das Garn nicht kenne, weiß ich auch nicht, wie es aussieht und woraus es besteht.
Edit: Ich hab jetzt mal eben gegoogelt. Meinst Du etwa die Air Lux von Katia??? Also die würde ich für das Drops-Modell nicht nehmen. Die Lauflänge der Katia-Wolle weicht doch erheblich von der im Drops-Modell verwendeten Wolle ab. Oder wolltest Du mehrfädig stricken???
Nur zur Info für unsere Mitleser: Katia Air Lux hat eine Lauflänge von 300 m/50 g, während das Drops-Model, ein Aranpullover aus einem Garn mit 70 m/50 g gestrickt wird.
Sorry, aber das Garn käme mir dafür nicht infrage.

LG Sabine

Tina

Fortgeschrittener

  • »Tina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 14. April 2010

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Januar 2014, 23:05

Hallo Sabine,vielen dank für deine mühe, aber wahrscheinlich habe ich mich verkehrt ausgedruckt.
Ich will den pulli jetzt erstmal mit dem billig Garn stricken, um eventuelle fragen oder Schwierigkeit zu klären bevor ich mit dem teuren Garn stricke. Das Garn mit dem ich jetzt stricke ist von der dicke und lauflänge mit der Katia vergleichbar
Ich will den pulli auch nicht genau nach Anleitung nach stricken, eigentlich wollte ich das rückteil im perlmuster stricken, im Vorderteil wollte ich den großen mustersatz und rechts und links davon das perlmuster, über den Ärmel und uber die schulter wollte ich den mittleren Zopf vom mustersatz stricken. Dachte das wäre machbar :trr014:
:tanz:
Liebe Grüße Tina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tina« (22. Januar 2014, 23:33)