Sie sind nicht angemeldet.

Bine06

Erleuchteter

  • »Bine06« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. April 2014, 16:55

Öffentliche Sammlung von Spenden

...es laufen leute rum mit listen, auf denen einige logo's und ein wenig Text steht ... hier speziell soll es um die eröffnung eines freizeitzentums für hörgeschädigte gehen ... nur zur kenntnis, mein mann ist hochgradig schwerhörig seit seiner geburt. ...verständnis meinerseits dafür liegt also bestimmt vor.

der sammler, ein junger mann, gepflegt gekleidet, steht vor mir und bittet um eine spende, ich lese und war eigentlich sofort bereit, da beizusteuern, hab aber dann doch mein gehirn eingeschaltet. irgendwie kamen mir die gesten und gebärden nicht wirklich echt vor. ich habe oft mit gehörlosen zu tun und die das "plaudern" dieser menschen in gebärdensprache ist mir nicht fremd....er mimte den taubstummen. ich gab ihm zu verstehen .... mit meinen händen, daß mein mann auch hörbehinder ist ... er verstand das aber nicht. ich glaube, da wäre ich beinahe einem betrüger aufgesessen. mit gesten und lippenbewegung ....bewußt ohne sprache, erklärte ich ihm, daß mein geld zu hause liegt und er am dienstag 11.00uhr wieder kommen soll .... ich will mich erst in braunschweig im gehörlosenverein kundig machen, ob da sowas geplant ist ... falls ja, dann gebe ich gerne was daz, wenn nicht.... werde ich vorher die polizei verständigen, da solln die ruhig mal bei mir im hinterzimmer platz nehmen und warten.

komisch kam mir vor, daß auf der liste keine adressen standen, nur lauter logos, die ich noch nie gesehen habe, außer das mit dem durchgestrichenem ohr.

hätte der typ nicht auch ne genehmigung dabei haben müssen??? oh man, ich kenne mich mit sowas zu wenig aus.

es standen ca. 10 namen auf der liste mit spenden zischen 25 und 25 euro.
LG Bine

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 779

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. April 2014, 19:23

also ich bin da auch skeptisch, ich spende nur direkt oder eben für iris ihre Aktion, vor einiger Zeit stand vor unserem Markt ein Zirkuszugehörige, das war schon öfters so und früher auch mit Tier, dem habe ich was gegeben und ihn auch angesprochen, er verstand mich aber nicht und konnte auch nicht reden, ich habe dann gegoogelt und gelesen das es den Zirkus gibt, aber in Hannover stehen bzw sitzen alle paar Meter Menschen die um Geld bitten, es sind bestimmt ein paar arme Seelen dabei aber mit sicherheit auch Betrüger, was die Genehmigung betrifft, denke ich auch das sie sich irgendwie ausweisen müssen können :nick:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Wollbobbel75

Strickender Wollhamster

Beiträge: 2 489

Registrierungsdatum: 9. April 2010

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. April 2014, 19:26

Das hört sich ja hammerhart an! Ich glaube schon das die sich ausweisen können müssen, zum Spenden sammeln, könnte ja sonst jeder kommen! Und da hat dich dein Gefühl wohl auch nicht getrügt, wenn er nicht mal die Gebärdensprache kennt. Die Namen auf der Liste können ja als Köder aufgeschrieben sein.
Liebe Grüße von Iris :schaf02:

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. April 2014, 20:15

Bine Du hast genau richtig gehandelt, bei uns sind ganze Gruppen unterwegs, die dann
abends eingesammelt werden und die Kohle abliefern. Ich habe bestimmt viel Mitleid mit anderen Menschen
und gebe auch gerne, aber nur wenn ich weiß wo die Spende landet.
Unsere Tochter war vor ca 20 Jahren im Krankenhaus, vor dem Kiosk dort wurden wir auch angebettelt, mein Mann
hat sofort mit dem Kopf geschüttelt, da kam die Kioskbesitzerin raus und hat ein Gespräch angefangen, sie hat
sich richtig gefreut das wir nichts gegeben haben und hat uns über die Machenschaften dort aufgeklärt, da wurden
die Frauen mit kleinen Kindern, teilweise um den Bauch gebunden, auf die Krebsstation zum betteln geschickt,
abends kam der Clanchef mit dem dicken Daimler und sammelte die ein.
Außerdem habe ich immer wieder Anrufe, die mir Blindenware verkaufen wollen, auch dort kaufe ich nichts
weil ich weiß das die die Ware, die vielleicht von Blinden gefertigt wurden, aufkaufen und als Blindenware
weiter verkaufen.
Liebe Grüße
von Sabine =)

Bine06

Erleuchteter

  • »Bine06« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. April 2014, 21:18

....gebärdensprache ansich kann ich auch nicht wirklich, ich verstehe so einiges damit, aber der hat gar nicht angefangen zu "plaudern"; hat nur immer daumen und zeigefinger gerieben und auf die spendenliste gezeigt.aber dumm ist das nicht, so muß er keune fragen beantworten.
LG Bine