Sie sind nicht angemeldet.

Hanne

Profi

  • »Hanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Oberlausitz / Sachsen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. November 2014, 09:52

Wie präpariere ich Tannenzapfen?

:hi: ....ich brauche dringend Eure Hilfe!

Vor 2 Jahren habe ich mir einen Türkranz (Haustür) aus Tannenzapfen (eigene Ernte) gebastelt.
Quelle: meine Idee, mein Foto

Die Zapfen hatte ich mind. 1 Jahr trocknen lassen. Nun ist aber das Problem, daß die Zapfen sich bei feuchter Luft wieder zusammenziehen und die Zwischenräume sowie der Kleber im Kranz sichtbar werden. Das gefällt mir natürlich nicht und ich will das in diesem Jahr unbedingt ändern.
Kann mir jemand helfen, was ich da tun kann???
Liebe Grüße, Hanne :strii




Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. November 2014, 10:23

So wie ich das weiß bleiben die Zapfen erst offen wenn sie ihre Samen abgeworfen haben. Vielleicht ist bei deinen Zapfen noch Samen drin.

sternchen 2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Wohnort: Barßel

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. November 2014, 11:41

Hallo Hanne!

Ein wunderschöner Kranz, paßt super an Deine Tür.
Wenn die Zapfen richtig ausgetrocknet sind und den Samen verloren haben würde ich Haarspray übersprühen.

Einen schönen 1. Advent und liebe Grüße
Marina
Liebe Grüße
Marina :bye:

Kirsten1970

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Wohnort: Ihlow

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. November 2014, 11:48

Hallo Hanne ,es liegt in der Natur der Zapfen ,das sie sich bei Feuchtigkeit schließen . Zapfen schließen sich irgendwann immer,egal ob mit Lack oder ähnlichem .Damit man bei mir die Klebestellen nicht sieht,lege ich immer etwas Moos auf den noch nicht gehärteten Heißkleber (oder was ähnliches).Zwischendurch leg ich den Kranz oder das Gesteck
auch mal auf Trockendock. :zwonk3
Liebe Grüße von Kirsten =)

Hanne

Profi

  • »Hanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Oberlausitz / Sachsen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. November 2014, 16:45

:dank: ...für Eure Tipp's! Mit dem Moos, das ist eine sehr gute Idee :dank:

Samen dürften eigentlich nicht mehr viele drin sein, habe die Zapfen so viele Male umgeschüttet....von einem Korb in den anderen.
Daß das Auf-und Zugehen in der Natur der Dinge liegt, ist mir schon bewußt aber nach einigen Jahren intensiver Trocknung??? Dies war mir leider nicht so klar.
Hab, als ich dies das erste Mal bemerkte, fast einen Schock bekommen :ohn
Das Wochenende will ich ihn wieder an die Tür hängen....bis dahin muß ich mir was einfallen lassen. Moos sammeln...... :pfe
Liebe Grüße, Hanne :strii




Amelie

Quilterin aus Leidenschaft

Beiträge: 2 227

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. November 2014, 08:43

Hallo Hanne,
dein Kranz ist wunderschön und passt so gut an deine Tür!
Wenn du kein Moos mehr holen willst (ist jetzt ja auch noch feucht, müsstest du erst trocknen),
dann probiere es mit Hobelspänen - die würden auch gut dazu passen - denke ich.
Liebe Grüße
Amelie

....... die gerade ein buntes Tuch webt ;-)

Hanne

Profi

  • »Hanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Oberlausitz / Sachsen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. November 2014, 09:19

:hi: ....das ist auch eine gute Idee! Den Kranz selbst habe ich ja aus Birkenzweigen gebunden und dann die Zapfen mit der Heißkleberpistole "angetackert" :lach1:
Naturmaterial muß es auf alle Fälle sein. Noch sind die Zapfen weit offen...ich kann also noch nichts dazwischen dekorieren.
Z.Z haben wir trockene Luft/Wetter....das kann sich aber schnell ändern.
Überlege....überlege...was ich mach.....
Liebe Grüße, Hanne :strii




silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 870

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 29. November 2014, 11:51

Einen Tipp habe ich nicht, aber der Kranz ist wunderschön und passt toll zu deiner Haustür.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Hanne

Profi

  • »Hanne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Oberlausitz / Sachsen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. November 2014, 19:32

Ich bedanke mich bei Euch für Lob und Rat! :vern2
Liebe Grüße, Hanne :strii




Ähnliche Themen

Verwendete Tags

basteln, Tannenzapfen, Türkranz