Sie sind nicht angemeldet.

mathisa

Chaotischer Wollmessie

  • »mathisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Januar 2017, 10:19

Unser Kater Merlin mussten wir gestern in den Katzenhimmel gehen lassen

Hallo ihr Lieben,

gestern mussten wir unseren Kater Merlin in den Katzenhimmel gehen lassen. Merlin war erst 12 Jahre alt und leider sehr krank. Ich vermisse ihn sehr und bin jetzt schon wieder dabei Rotz und Wasser zu weinen. Merlin war ein Kater der nie genug davon hatte seine Liebe an uns zu verteilen. Hauptsächlich aber an mich. Es tut so weh. Ich hätte ihn gerne noch ein paar Jahre länger verschmust.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


ursdol

Fortgeschrittener

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 22. März 2016

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Januar 2017, 10:28

Liebe Astrid, fühle dich arg gedrückt von mir. Ja es tut sehr weh, da kann ich sehr gut mitfühlen, denn wir haben erst letztes Jahr unseren Hund gehen lassen müssen. Lass die Tränen und Trauer raus und denke an die vielen schönen Jahre, die ihr euch gegenseitig geschenkt habt. ;(

silberlocke

Erleuchteter

Beiträge: 3 159

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Markgräflerland

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Januar 2017, 12:15

Liebe Astrid fühl Dich mal fest gedrückt. :kuss:
Das durfte ich einmal vor 7Jahren einen Tag vor Heilig Abend (unser Peter kam sich verabschieden,er schleckte mich,die Katze und ging zu meinem Mann um kurz bei ihm kuscheln,)sprang über die Sofalehne und war tot. Das war kein Weihnachtsfest mehr.. Die Katze wurde dann ein 1/2 Jahr später krank,es ging noch 1,5Jahre und wir mußten sie einschläfern lassen. Es ist ganz schlimm und tut unheimlich weh.
Liebe Grüße Elke :haba001:

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 628

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:00

Oh man, Astrid, wie schrecklich!
Ja das kann wohl jeder verstehen, der schon mal ein Tier hat gehen lassen müssen.
Ich muß selbst nach fast 7 Jahren immer noch an meine Idgie denken und bei solchen Sachen kommen mir wegen ihr auch immer noch die Tränen!
Fühl Dich mal ganz doll geknudellt und gedrückt!
:stre:
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

Beiträge: 681

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2013

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:33

Hallo Astrid, das tut mir sehr leid. Ich weiß auch nicht, warum man so sehr leidet, wenn man ein geliebtes Tier gehen lassen muß. Ich habe schon so oft gesagt, das möchte ich nie mehr mitmachen. Trotzdem haben wir uns wieder einen Hund (Herzverzauberer ) aus dem Tierheim geholt. Ich glaube, dass man mit Tieren anders kommuniziert als mit Menschen.
Fühl dich einmal herzlich gedrückt, und weinen hilft!!!
liebe Grüße
Uschi :soblu

MOSU

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

Wohnort: Frankreich

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:52

Ich denke fest an Dich, denn ich musste heute auch eine meiner Katzen gehen lassen. Er war erst 4 Jahre alt, aber der Tierarzt sah keine Heilungschancen für ihn. Ich musste schon so oft Abschied nehmen, aber jedes Mal leide ich wie bei der ersten.

Ich hoffe, sie können nun alle zusammen Mäuse fangen.

mathisa

Chaotischer Wollmessie

  • »mathisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:04

Dankeschön für euer Mitgefühl.
Meine Enkelin meinte gestern noch - Oma sei nicht so traurig. Merlin kann jetzt wieder mit denen spielen die er vorher gekannt hat und schon länger im Katzenhimmel sind. Allerdings meinte sie auch, dass Lilly (unsere andere Katze) jetzt bestimmt traurig ist weil sie ihren Freund Merlin nicht mehr hat.

Meine große Kleine ist ein Kind mit sehr viel Gefühl.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:11

Liebe Astrid,
sie gedrückt. Ich kann nachfühlen, wie es dir geht. Wir mussten schon 4x Katzen in den Katzenhimmel gehen lassen.
Lass dir mit der Traurigkeit so lange Zeit, wie du brauchst.

Ich schicke dir eine Umarmung!
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 5 241

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:27

Liebe Astrid, auch ich bin in Gedanken bei Dir, ich weis wie Du Dich jetzt fühlst.
Das habe ich schon mehrmals erlebt, ob Hund oder Katze, wenn sie gingen tat es so weh und immer wieder haben wir uns Tiere genommen. (zZt. 2 Katzen)
Fühle Dich von mir im Arm genommen und gedrückt.
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Januar 2017, 17:36

Hallo Astrid,
das tut mir sehr leid, ich fühle da ganz mit dir. Leider ist es bei mir ja auch noch nicht allzu lange her, als wir unseren Kater Tommy gehen lassen mussten, und genau ein Jahr zuvor unsere Maja. Als unsere Maja ging hat unsere Kater Tommy auch sehr getrauert, das tat mir auch richtig weh. Und als unser Tommy ging war unsere Mützie auch sehr traurig. Unsere Tiere trauern auch, wie wir. Nimm deine Lilly und kuschle ganz viel mit ihr, das tut euch beiden gut und sie braucht dich jetzt, mehr als zuvor. Mir hat das sehr gut geholfen. Fühl dich gedrückt.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

mathisa

Chaotischer Wollmessie

  • »mathisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:40

Ganz lieben Dank euch allen. :kusshand:
Liebe Grüße von Astrid :soblu


Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 289

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:48

Astrid,
ich knuddel Dich mal ganz fest, kenne das auch zu Genüge.... :trau1
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 053

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:51

Es tut sehr weh, wenn man ein geliebtes Tier gehen lassen muß. Ich kenne das auch mehr als genug und bin immer wieder traurig, wenn ich das lesen muß.
Ich bin in Gedanken bei dir.
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

romai29

Meister

Beiträge: 2 199

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:53

Och, Astrid, das tut mir so leid !
Haben das auch schon so oft erlebt und sind trotzdem immer wieder ganz traurig.
Herzliche Grüße
romai :cat02:

Beiträge: 1 264

Registrierungsdatum: 13. August 2009

Wohnort: NRW, Münster

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. Januar 2017, 07:36

Astrid, fühl Dich ganz doll gedrückt. Ich weiß genau, wie es Dir geht, es ist ja auch noch kein Jahr her, dass ich mein geliebte Lady gehen lassen mußte.
Es ist jedes Mal so unendlich schwer.
Liebe Grüße
Margot

mathisa

Chaotischer Wollmessie

  • »mathisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 27. Januar 2017, 10:36

Auch euch ein herzliches Dankeschön :kusshand:
Liebe Grüße von Astrid :soblu


Ähnliche Themen