Sie sind nicht angemeldet.

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 19:05

Weihnachtskrippenbau :-)

Moin ihr Lieben,
derzeit ist es sehr ruhig um mich geworden, zum einen liegt das einfach daran, dass ich viel um die Ohren hatte durch den Unfall und mit dem neuem Auto und zum einen, dass ich derzeit mehrere Projekte paralell am laufen habe. Seit Anfang September sitze ich schon an den Vorbereitungen unserer Weihnachtskrippe und erfülle mir damit einen Kindheitstraum. Schon seit ich denken kann war es ein Wunsch von mir, eine eigene Weihnachtskrippe zu entwerfen und zu bauen. Die Hölzer waren schnell zugesägt, anders sah es bei den Latten und Dachschindeln aus. Dann kam das bearbeiten und abschleifen jeden einzelnen Holzstücks. Bei den Brettern zum Beispiel wurden die Kanten mit dem Taschenmesser bearbeitet, damit es nicht so "gerade" aussieht, sondern "älter" und natürlicher wirkt.

Im Vorfeld habe ich im Sommer mit einem 3D Programm einen Entwurf erstellt mit genauen Maßen etc., die Zeichnung auf dem Bild habe ich von Hand gemacht, da ich diese nur als Vorlage für die Schnittkanten der Dachbalken und der oberen Seitenverkleidung benötigte. Das Bild habe ich am Montag aufgenommen, als ich anfing mit zusammenbauen. Derzeit ist das untere Gestell fertig, es gibt also noch viel zu tun. Morgen wollte ich, wenn mir die Zeit reicht, ein wenig weiter machen. Ich bin selbst schon auf das fertige Ergebnis gespannt!


Quelle und Copyright: Alles bei mir :-)

Viele liebe herbstliche Grüße :bye:
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (23. Oktober 2017, 11:49)


Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 018

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2017, 19:26

Ja, da mußt du uns unbedingt auf dem Laufenden halten. Sieht ja schon vielversprechend aus. :thumbsup:
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

Beiträge: 2 090

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 18:46

Super und wieviel Mühe du dir damit machst. Da kann man erkennen das der Apfel nicht weit vom Birnbaum fällt.
Flämmst du die Weihnachtskrippe später auch etwas an? Das sie wie alt aussieht?
Viele Grüße von Heike :strii

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:29

Danke Gerti und Schnuckelchen :dank:

@ Schnuckelchen
Ich werde das Holz mit einer nussbaumfarbigen Lasur anstreichen, so dass es dunkler wird. Beim Flämmen hätte ich Angst, dass mir was verkokelt :lach1:
Die Lasur habe ich noch von Juniors Gartenhäuschen über und die ist auf den Probestückchen eigentlich schon perfekt! Die Bodenplatte wollte ich eigentlich naturfarben lassen (Fichte). Evt. kann ich hier auch im nächsten Jahr noch einen "Belag" machen - werden wir sehen.

Ich überlege nur noch, ob ich zuerst am unteren Teil noch die Verkleidung mache und dann alle sichtbaren Bereiche lasiere, oder ob ich erst das Gestell lasiere und die Latten einzeln, was allerdings auch wieder bedeutet, dass ich die Klebeflächen nochmal anschleifen muss - also ich glaube erst fertigzimmern (teils) und dann lassieren bevor der obere Teil drankommt. Mal schauen.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Oktober 2017, 22:06

Ja cool!
Dann halte uns bitte auf dem laufenden, ich bin gespannt was da noch alles kommt.
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Oktober 2017, 11:49

Auf Wunsch werde ich Euch hier gerne auf dem laufenden halten. Heute gibt es ein kleines Update. Ich habe mich nun dazu entschieden, dass ich vor dem entgültigen verleimen/verkleben lasiere, da ich die Seitenlatten wohl nicht mit Leim befestigen werde, sondern mit Heißkleber - habe mich da jedoch nicht so richtig festgelegt. Mit Heißkleber muss halt alles sehr schnell gehen, man kann nur noch schwer korrigieren. Auf einem Probestück scheint es jedoch gut zu halten, sehr gut sogar (doch das tut Leim ja auch).

Hier sind nun das untere Gestell, die oberen Stützbalken sowie der Zwischenboden lasiert, diesen muss ich auf der zweiten Seite auch noch lasieren.



Quelle und Copyright: Alles bei mir :-)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (5. November 2017, 07:56)


LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:05

* Update *
Heute habe ich die Latten auf der Rückwand und der rechten Seite angebracht. Die linke Seite habe ich offen gelassen, damit ich noch die Heuraufe ohne Frimmelei einsetzen konnte. Diese habe ich mit Heisskleber eingesetzt, da das dann ganz schnell hält. Wäre ein wenig zu kompliziert hier mit kleinen Bambuswäscheklammern das zusammenzupressen bis der Leim trocken ist.

Morgen hat Junior Ganztagsschule und ich erst zum Abend hin meinen Physiotermin - also theoretisch hab ich ein paar Stunden Zeit ohne unterbrechen zu müssen. Mal sehen, ob ich auch die Lust dazu habe. Wie man sehen kann, komme ich ja recht gut voran.

So nun überlege ich, ob ich das fest auf eine Bodenplatte montieren soll oder ob ich es so halte, dass ich das Ganze frei auf die Platte stellen kann und so jedes Jahr die Krippe etwas anders aufstellen kann. Einerseits fände ich das schön, anderseits hab ich bedenken, dass die Krippe so schneller kaputtgehen könnte.


Quelle und Copyright: Alles bei mir :-)

Zu den Fotos: Die Aufnahmen mache ich mit dem Handy, deswegen ist die Qualität nicht so gut, wie von mir sonst gewohnt. Die Beleuchtung in der Küche ist nicht so pralle, von daher sieht das Ganze etwas anders aus im Farbton.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Beiträge: 2 090

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 07:26

Ich finde die sieht sehr stabil aus, wenn sie erst mal fertig ist. Dann kannst du immer noch überlegen festmachen oder nicht.
Viel Spaß heute beim basteln.
Viele Grüße von Heike :strii

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 11:07

@ Schnuckelchen
stabil ist sie ja, keine Frage. Da die Krippe allerdings in einem Karton aufbewahrt werden soll, sind halt meine bedenken, dass der unbefestigte Stall im Karton hin und herrutschen könnte und so die feinen Dachschindeln Schaden nehmen könnten. Wenn es auf einer Platte ist, dann kann es ja nicht rutschen.

Und zum anderen: Der Stall soll (wenn) ja nicht nur auf die Platte geleimt werden, sondern abgekappte Nägel sollen das sicher halten (Dübelersatz). So ist es nicht möglich, erst die Krippe fertigzustellen und dann auf der Platte nur mit Leim zu befestigen. Denn ich muss das von oben noch auf die Platte draufhämmern. Ich glaube ich befestige das gleich auf der Platte und das Ganze ringsrum gestalte ich flexibel.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 08:05

Gestern kam ich nicht wirklich weit. Ich habe nur die linke Seite fertig gemacht und die Zwischenplatte. Zudem habe ich noch die Stellen markiert, wo ich zwei kleine Löcher reinbohren muss, für die Beleuchtung. Heute werde ich nicht soviel Zeit haben :-)

Gestern habe ich mit meinem Papa (selbstständiger Schreinermeister) telefoniert und ihn gefragt, ob es aussreicht, wenn ich den Stall nur auf die Platte leime oder ob das "gedübelt" werden soll. Er meinte, dass leimen ausreicht. Also kann ich jetzt in Ruhe den Stall fertigbauen und dann immer noch entscheiden, ob ich das festleime oder nicht. :nick: :nick:
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (26. Oktober 2017, 08:11)


LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. November 2017, 19:00

Huhu =)

heute habe ich wieder ein kleines Update für Euch. Wie ihr sehen könnt, war ich die letzten Tage fleißig.
Die vergangenen Tage recherchierte ich nochmals ausgiebig nach einer Lösung für die Scharnieren. Es gab fertige zu kaufen, doch leider mit hohen Versandkosten - das war es mir nicht wert. Irgendwann tauchte ein Blitzgedanke auf: Musterbeutelklammern! Yeah, die wären perfekt von der Stärke und Breite! Doch leider waren diese zu kurz. Also suchte ich nochmals nach längeren und auch hier wollte ich nicht die große Menge kaufen, weil ich nur zwei brauchte. Mein Mann nahm eine von meinen mit zur Arbeit und hat die Stärke (0,4 mm) gemessen. Also machte ich mich an die Arbeit und suchte nach einem winzigen Stückchen Messingblech - Pustkuchen! Auch hier hohe Versandkosten... und jetzt kommts! Die Ultimative Lösung auf die mich mein Göttergatte brachte. Er saß gestern abend neben mir am PC, grinste und zockte sein Spiel und schaute immer wieder zu mir. Es schien ihm Spaß zu machen, wie ich fieberhaft nach einer Lösung suchte. Da sagte er so nebenbei: "Du Schatz, du kannst doch auch von einem Schnellhefter das kleine Metallteil nehmen!" Gradios!!! Das war die Lösung - die Perfekte! So einfach kann die Lösung sein. So hab ich gleich gestern abend noch die Teile zurechtgeschnitten und gebogen, heute gebohrt und scharfe Kanten abgeschliffen und montiert! Wie das nun fertig aussieht, könnt ihr nun selbst auf dem Bild sehen :thumbsup:

Auch die Dachschindeln sind mit den Querlatten schon verbunden, so dass ich diese nur noch im richtigen Abstand montieren muss ")"


Quelle und Copyright: Alles von mir :-)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. November 2017, 20:49

Respekt!
ich stehe stauend vor Deinem Werk.... also so virtuell :zwi
Klasse gemacht!!
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 018

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. November 2017, 21:35

Deine Krippe nimmt schon richtig Form an. Finde ich echt klasse, wie du in deiner Arbeit aufgehst und uns die Fortschritte hier so schön erklärst. Schön, wenn man handwerklich so begabt ist. Ich freue mich auf dein fertiges Werk. :klatsch: :klatsch:
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:10

Moin ihr Lieben!
Ich hoffe ihr alle hattet ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest. Ich zeige Euch wie versprochen die fertige Weihnachtskrippe. Leider musstest ihr so lange warten, doch vor Weihnachten ist immer soviel los und am Abend hatte ich keine Lust mehr, noch am PC großartig etwas zu machen. Außerdem sind die Fotos im aufgebauten Zustand viel schöner. Doch leider bin ich mit den Aufnahmen noch nicht ganz zufrieden, doch zum zeigen reicht es!

Nun gibt es Mittagessen und danach glühen die Stricknadeln, damit die Socken für meine Schwägerin zum Geburtstag morgen fertig werden (sie hat heute). Und so nebenbei plane ich noch die Geburtstagsfeier für meinen Sohn. Da er am 2. Januar hat, muss das immer alles vorher gemacht werden. Allerdings feiern wir am 4. im Kreativraum hier im Ort, da ist einfach mehr Platz.




Fotografie: © LaFleur
Quelle: alles bei mir
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

MOSU

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

Wohnort: Frankreich

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:41

Deine Krippe sieht sehr schön aus

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 5 223

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 15:32

Die Krippe ist traumhaft schön geworden. Mein Kompliment. :verneig:
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 018

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 18:26

Wirklich, da kann ich nur zustimmen. Da hat sich der ganze Aufwand gelohnt. Sieht richtig professionell aus. Bin begeistert! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

Beiträge: 4 100

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Guben

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 20:02

wow, was für eine Arbeit und wow, was für ein Ergebnis :respekt:
absolut gelungen und wunderschön :klatsch:
liebe Grüße von Ilona :giesska:

Junischnee

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 18. August 2017

Wohnort: Landkeis Garmisch-Partenkirchen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:51

Eine wunderschöne Krippe hast Du gebaut - meinen ehrlichen Respekt hast Du!
Junischnee grüßt herzlich :strii