Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

21

Montag, 28. Januar 2008, 11:47

Dein Verslein ist doch voll ok,
so wie ich´s als Laie seh.
Drum Tanja, mach nur weiter so...
uns Schreiber macht doch sowas froh
wenn Gleichgesinnte Worte finden
und sie in Versform dann verbinden.
Bedenke, dass auch Schiller, Goethe,
so manchmal kamen auch in Nöte
und nicht gleich fanden was so passt.
ich find´ Du hast das gut gemacht . :thx_zwo:

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. Januar 2008, 12:38

Doris, ich danke für deine Worte sehr,
wo nimmst du nur die gereimten Sätze her?
Dein Lob ist nett und tut mir gut,
so fasse ich jetzt neuen Mut:

Ich werde mit euch reimen so gut es geht,
und hoffe, dass ihr auch alles versteht.
Denn meine Gedanken rasen einher,
und es fällt mir schon nicht mehr so schwer.

Ja, es macht Spaß und bereitet Freude mir,
zum Reimen bin ich ab jetzt mit euch hier!
Es ist schön Gedanken in Reime zu jonglieren,
ha....dafür darf ich mir wohl selbst gratulieren!

:D

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

23

Montag, 28. Januar 2008, 13:32

Na siehst Du Tanja, klappt doch toll,
hast wieder hier ein Schreibfeld voll.
Ich find´ so schwer ist es doch nicht
zu verfassen ein Gedicht.
Nur brauch ich Ruh, darf garnichts hören...
kein Laut darf da mein Denken stören,
sonst krieg kein Satz ich auf die Reih´
bei dieser Verseschreiberei . :D.
Mir macht es Spaß, genau wie Dir
und ebenso den Ande´rn hier.
Lasst den Gedanken freien Lauf,
und wem was einfällt der schreib´s auf ;)

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

24

Montag, 28. Januar 2008, 13:56

Ja Doris, zum Reimen einen stillen Ort,
sonst sind all die richtigen Worte fort.
Ich saß gerade bei einer Tasse Kaffee,
da hatte ich wieder eine Reim-Idee.

Mensch, wie das in mir kocht und sprudelt,
hab alles schnell auf ein Blatt gesudelt.
Als ich dann bei Creawelten deinen Reim las,
ich mein Blatt dann total vergaß.

Und schnell tippte ich in die Tasten hinein
um dir keinen Reim schuldig zu sein.
Was daraus wurde, das siehst du ja nun,
mit mir hast du schon noch was zu tun.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. Januar 2008, 14:03

Genau das lag in meinem Sinn
als ich damit hier anfing,
dass rege wird gereimt, gedichtet
und niemand diesen Thread vernichtet,
denn leider ist nicht jedermann
dem Freihanddichten zugetan.
Doch solls den Spaß uns nicht verderben,
wir schubsen weiter Nomen, Verben...
solange bis entstanden ist
ein nächstes brauchbares Gedicht ;)

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

26

Montag, 28. Januar 2008, 14:21

Das Bügeleisen ich schnell zur Seite legte,
als ich merkte, dass Doris sich regte.
Sie hat wieder ein tolles Gedicht vollbracht,
das ging aber schnell, und echt super gemacht.

Meine Finger die beben und möchten nicht ruhn,
obwohl ich im Haushalt hab noch einiges zu tun.
Doch zu reimen, das bringt uns in Schwung,
strengt nicht an und hält uns auch jung.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. Januar 2008, 14:39

Mensch Tanja, Du bist ja megaschnell,
kaum hab ich geschrieben, bist wieder zur Stell´.
Ich hatte ja wirklich großes Glück
in Dir zu finden ein Gegenstück.

Doch leider muss ich erstmal pausieren,
meine Tochter mag nämlich ihre Mails studieren.
Also muss ich räumen für´s erste den Platz,
so ist dies vorerst mein letzter Satz.

Dir liebe Tanja beim Bügeln viel Spaß
(und mach beim sprengen die Wäsch´ nicht zu nass) :tongue:

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

28

Montag, 28. Januar 2008, 14:48

Hups...ich gerade draußen eine rauchte,
weil ich ´ne kleine Reimpause brauchte.
Dann bin ich geeilt wie der Wind,
um zu schauen, ob noch welche Reimer da sind.

Ich habe mich gefreut und habe gelacht,
die Doris hat wieder ´nen Reim gemacht.
Schnell hol ich Kaffee und Kuchen,
um dann nach richtigen Worten zu suchen.

Die Wäsche bleibt kurz liegen bis um drei,
dann schalt ich mal ab - reimen vorerst vorbei.
Vielleicht hat Doris morgen am Reimen noch Spaß,
dann gehts hier aber ab - wir erzählen uns was.

:bye:

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. Januar 2008, 17:29

Die Neugier hat mich geplagt ganz viel
ob denn wieder was steht beim Reime-Spiel.
Und siehe da, wie ich schon vermutet
hat sich die Tanja ja auch doll gesputet
und wieder ´nen Reim zum Besten gegeben...
so macht es Spaß das "poetische Leben" ;).
Was sie morgen erzählt, darauf bin ich gespannt,
welchen Reim sie schüttelt aus ihrer Hand.
Oder sollte ich sagen: aus der Tastatur?
Ganz egal, denn es zählt nämlich nur
was die Gedanken, die Seele vollbringen...
nur so kann ein rechtes Verslein gelingen.
Mit Herzblut dabei sein, mit Freud´ und Verstand
dann geht das reimen am laufenden Band

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. Januar 2008, 07:23

Ein neuer Tag, es ist soweit
jetzt wird gereimt, ich bin bereit.
Das Bügeln ist beendet,
Doris ich hab Dir auch ´ne Mail gesendet.

Hab gestern den ganzen Tag in Reimen gedacht,
und abends sogar eine Buchstabensuppe gemacht.
Ich glaube ich hab etwas in mir entdeckt,
wo hat sich dies all die Jahre versteckt?

Auch mich hat geplagt eine große Neugier,
war die Doris denn schon wieder mal hier?
Und wieder hab ich mich gefreut,
sie reimte tatsächlich erneut.

Katja

Profi

Beiträge: 614

Registrierungsdatum: 13. März 2006

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. Januar 2008, 11:40

Zwei Leute die Reimen
Die es nicht können lassen
Ich misch mit im kleinen
Mehr nicht, sonst Creawelten verlassen.
Liebe Grüsse
Katja

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 29. Januar 2008, 12:21

Hi Katja, schön dass Du mit bist dabei,
ist sie nicht toll, diese Dichterei?
Es spielt keine Rolle ob groß oder klein,
herzlich willkommen im Dichter-"Verein".

Nun frag ich mich schon, ob Doris noch pennt,
oder gleich neugierig zum Computer rennt?
In die Creawelten sich anmeldet nun,
um einen üblichen Reim zu tun?

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 29. Januar 2008, 14:29

Hallo ihr Lieben, nun bin ich da,
bin noch am schnaufen, ganz dolle sogar.
Hab mich gesputet und abgehetzt
damit ich kann endlich reimen jetzt ;).
War in der Stadt für Fasching was suchen (von wegen noch pennen Tanja :tongue: )
doch das kann ich im Ordner VERGISS ES verbuchen.
Die Ranken und Schlanken, die schmücken sich toll ;(...
doch ich hatte bald dann die Nase voll
denn mein Busen, mein Bauch, nirgends passen se rein...
also ließ ich das Suchen frustriert wieder sein.
Ich hab beschlossen als Streichholz zu gehn,
da is man dann nack´sch, roten Kopp krieg`sch alleen :oops:.
Doch Spaß beiseite, der wahre Grund
warum ich erschein erst zu dieser Stund`,
man hat heut´ den Strom hier abgeschaltet
weil das E-Werk den Kabelsalat hat neu gestaltet.
So konnte ich jetzt erst ans PCchen heran
und fing sofort für euch mit reimen an.
Nun seid an der Reihe erstmal wieder ihr zwei,
ich schau dann später hier nochmal vorbei.

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 29. Januar 2008, 16:06

Hallo ich mache nun mal weiter,
denn heute bin ich froh und heiter.
Doris, bzgl. deiner "Verkleidung" als Streichholz,
da muss ich dich bewundert, darauf wäre ich stolz.

Stell mich mal vor, was ich mag und wer ich bin,
ich hoffe, ich bekomm das irgendwie hin.
Bin 38, verheiratet und habe vier erwachsene "Kinderlein",
bin mit 1,67m weder zu groß noch zu klein.

Meine Hobbys sind stricken, radfahren und vieles mehr,
auch gärtnern, wandern und Musik mag ich sehr.
Auf Kinder, Tiere und Pflanzen bin ich total versessen,
und die "Creawelten" hier nicht zu vergessen.

Und eins, wie schon gesagt, hab ich entdeckt,
dass vielleicht ein kleiner Dichter in mir steckt.
Mir fällt zwar noch ´ne Menge ein,
doch für heute lass ichs lieber mal sein.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 29. Januar 2008, 21:49

Da hast du ja einiges preisgegeben,
ganz klare Fakten aus deinem Leben.
So will ich ein wenig von mir erzählen
damit die Neugier dich nicht kann quälen.
Auch ich die Mutter von drei Mädels bin,
zwei sind erwachsen, eins auf dem Weg dahin.
An Lenzen zähl ich zwölf mehr als du
und größer als deine sind bestimmt meine Schuh´,
denn ich bin eins achtzig, aber nur knapp...
wenn du´s genau willst zieh 5 mm ab :D.
Wie heisst´s da in der Fernseh-Werbung so schön:
ich tu ´nem kleinen Familien-Unternehmen vorstehn.
Und nun zu den Hobby´s, wo fang ich nur an,
an erster Stelle wäre die Häkelnadel dran.
Dann käme das Reimen, meist lustige Sachen,
`n bissel Servietten-Technik tu ich manchmal machen.
Das Basteln mit Perlen hab ich auch schon versucht
doch außer Tannenbaumsternen hab ich noch nichts verbucht.
Nun reizen mich schon seit letztem Jahr
die Karten die ich von meiner Tochter sah.
Die hat sie im Schullandheim gemacht...
Faden-Grafik, welch eine Pracht.
Das werd´ ich probieren irgendwann
nur weiß ich noch nicht wie fang ich an.
Na mal sehn, kommt Zeit werden auch Karten kommen
das hab´ ich mir fest vorgenommen.
Nun sag ich aber ganz herzlich "bis dann"
sonst schreib ich heute hier ´nen Roman :oops: .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »*Doris*« (29. Januar 2008, 21:51)


tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 30. Januar 2008, 11:16

Meine Neugier tut mich nicht mehr plagen,
eines muss ich dich noch fragen:
Ist ja toll, dass du drei Mädels hast,
und Söhne, hast du die denn verpasst?

Wir hier eine Patchworkfamilie sind
und ich bekam nie das Mädchen-Kind.
Doch die einzige Frau bin ich schon lange nicht mehr,
die Söhne bringen ihre netten Freundinnen her.

Wir haben auch Tiere: Vögel und Hunde drei,
Meerschweinchen und Kaninchen waren auch schon dabei.
Mäuschen, Hamster und eine Wasserschildkröte namens Lasse.
Fische und auch Chinchillas, das war wirklich superklasse.

Ja, es war schon einfach grandios,
bei uns da war schon schwer was los.
Ich kann mich an alles noch entsinnen,
gott sei dank brachte keiner Vogelspinnen.

Wie ende ich nur dies Gedicht?
Keine Ahnung, ich weiß es nicht.
Ich hör einfach auf und lass es bleiben,
die andern wollen auch was schreiben.

:bye:

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 30. Januar 2008, 12:10

Hallo Tanja, du hast es erkannt
was auch ich nicht kann weisen von der Hand.
Es ist manchmal schwer zu finden den Schluss,
es passt halt nicht immer -dein Fidibus- .
Wenn auch das Verslein recht flott ist geschrieben
so bin ich schon manchmal dann sitzengeblieben
und hab überlegt mal kreuz und auch quer...
wo krieg ich denn nun einen Schlusssatz her.
Denn es soll ja zu dem was man schrieb auch passen,
also garnicht so einfach den Schluss zu verfassen.
Drum wird fleißig weiter probiert und jongliert,
die Grammatk verdreht, was öfter passiert.
Das lässt sich leider nicht vermeiden
denn so ist es nunmal beim Verse schreiben.

Nun zu der Frage, ich antworte schon...
klar hab ich einen (Schwieger)sohn.
Seit gut einem Jahr bin ich Schwiegermama,
Enkel sind aber noch keine da ;) .

Anmerken möchte ich noch zum Schluss
dass ich hier eigentlich feststellen muss,
nur Tanja und ich sind noch am schreiben...
warum lassen´s die andern all´ bleiben?
Klinkt euch doch bitte wieder mit ein
denn dann kanns um einiges lustiger sein.

Es ist zum verzweifeln, wie komm ich zum Ende?
Hier sitze ich denkend und ringe die Hände,
Gedanken die tanzen, mir raucht schon der Kopf.
Ach ich weiß schon, ich nehm einen Topf
mach mit ´nem Deckel das Ding einfach zu...
und schon ist mit dem reimen Ruh´ .

Herz4PC

Meister

Beiträge: 1 803

Registrierungsdatum: 6. März 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 30. Januar 2008, 12:48

Es reimt sich hier von Zeile zu Zeile,
was ich verfolge schon eine ganze Weile.

Was reimt sich jetzt auf auf meinen nächsten Satz?
Ein Wort ich suchen muss das hat am Zeilenende Platz.

Es reimt sich zwar, doch klingt es wie Hackestück...
Lass ich den Vortritt unseren Künstelrn mit mehr Reime Glück.
Diese Signatur ist zu 100% chlorfrei behandelt und frei von chemischen Zusätzen.
Nach Gebrauch in der Restabfalltonne zu entsorgen!

<(.¿.)> ... LG Herz4PC (ehemals Typo)

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 30. Januar 2008, 13:06

Hallo Typo, ich las deine Worte
mit Schmunzeln und Achtung weil du dich getraut,
du hast überschritten nun diese Pforte
und auch ein eig´nes Verslein gebaut.
Wie heisst es so oft bei vielem und allen...
-es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen-
Also mach dir keen Kopp und üb´ fleißig weiter,
dann gehts sicher aufwärts auf der Dichter-Leiter.
Und außerdem, so bin ich eingestellt,
es ist niemand und keiner perfekt auf der Welt.
Der eine kann dies, der and´re halt das...
du bist sicher am PC schon ein As.
In diesem Metier da muss ich wohl passen,
aber ich kann besser Reime verfassen.
Du siehst, es ist jeder ein Meister auf seine Art
und so haben alle im Leben ihren Part.
Auf weitere Verse von dir freu´ ich mich,
lass mich hier auf der Seite bloß nicht im Stich ;) .

tanja1905

Chaotischer Strickkäfer und Strickschafschäferin

Beiträge: 1 588

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 30. Januar 2008, 13:31

Ich klink mich hier gerade wieder ein,
was sehen meine Äugelein?
Oh, der Hausmeister der Creawelt,
hey Doris, er hat sich zu uns gesellt.

Ach du hast es gemerkt vor mir,
du warst mal wieder schneller hier.
Hast dich beeilt und geschrieben schnell,
ich bin jetzt aber auch zur Stell:

Hausmeister der Creawelten ich freue mich sehr,
dass wir nun sind mit dir einer mehr.
Doris Worten schließe ich mich einfach an,
da sie von uns am besten reimen kann.

Das mit dem Schluss, dass können wir doch lassen,
ich kann ihn nämlich nie so richtig verfassen.
Mit fällt auch nix ein und ich muss feste denken,
das Ende, das können wir uns doch wirklich schenken.

Es geht doch sowieso immer weiter zur späteren Stunde,
wir brauchen kein Ende, es folgt trotzdem die nächste Runde.

Mega_freu