Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hoernchen

Schüler

  • »hoernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 20. September 2007

Wohnort: Blankenburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. August 2009, 08:56

Kaschmir färben?

Hallo, weiß jemand von euch, ob man einem weißen Kaschmirpulli eine Kaltfärbung mit Walnüssen oder etwas alternatives zumuten kann? Ein Bekannter hat seinen geliebten Pullover rettungslos mit Tee oder Kaffee verfleckt und will ihn deshalb färben. Die bei uns handelsüblichen Farben sind wohl für Wolle aber nicht für Kaschmir geeignet (sagt die Packungsbeilage). Es wäre schön, wenn jemand nen Rat hätte.
Liebe Grüße, Uta
[GLOW=silver]Hoernchen[/GLOW]

Majon

Wollblütenfan

Beiträge: 3 888

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Wohnort: Krs. Minden-Lübbecke

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. August 2009, 10:15

Hallo,
bei Kaschmir kenne ich mich nicht aus. Aber ich denke, das man Walnüsse bzw. die Schalen nicht für alles nehmen kann, da sie Gerbstoffe enthalten.
Aber wenn der Pullover sowieso schon Tee und Kaffeeflecken hat, warum dann nicht mit Tee färben? Hier habe ich eine Anleitung für Teefärbung gefunden.

Hier gibt es noch ein paar Links für Pflanzenfärbungen. Vielleicht ist ja was dabei.
Liebe Grüße :comp008: Marion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Majon« (5. August 2009, 10:17)


xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. August 2009, 10:46

Also ich selber habe keine Erfahrung mit Kaschmir, habe aber folgende Seite entdeckt :
http://www.lustauffarben.de/faerben-bindetuecher-fotos.html

Wenn man da ca bis zur Mitte scrollt , sieht man ein dunkelblaues Schultertuch mit weißen Streifen von einer Regine, die hat mit Cochenille und Hollunderbeeren gefärbt. Mit Naturfärbung kenne ich mich leider nicht aus und kann Dir leider keine Tipps geben.
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xsrinax« (5. August 2009, 10:46)


Majon

Wollblütenfan

Beiträge: 3 888

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Wohnort: Krs. Minden-Lübbecke

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. August 2009, 10:48

Ich habe noch weitergeguckt. Ist ja ne interessante Sache. Vor allem weil bei Tee und Walnussfärbung ja braun rauskommt. Das kriegt man mit Mischungen aus anderen Farben nicht so hin. (Ich jedenfalls nicht!)
Hier ein Walnussfärbeexperiment.
Und hier eins mit Tee.
Liebe Grüße :comp008: Marion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Majon« (5. August 2009, 13:16)


xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. August 2009, 12:05

Öhm da ist was mit den Links schief gelaufen, es ist 2x das mit den Walnüssen verlinkt ;)

Also ich würde ja mal ganz spontan drauf tippen, dass sie der Verfärbung vom Grün ins Braune hätte mit einem Schuss Essig entgegenwirken können. Ist aber nur ne Vermutung. Da Essig ja fixiert.
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xsrinax« (5. August 2009, 12:05)


Majon

Wollblütenfan

Beiträge: 3 888

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Wohnort: Krs. Minden-Lübbecke

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. August 2009, 13:17

Hallo Rina,
habs berichtigt.
Liebe Grüße :comp008: Marion

hoernchen

Schüler

  • »hoernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 20. September 2007

Wohnort: Blankenburg

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. August 2009, 08:13

Hmmm...Ich tendiere doch weiterhin zur Walnußkaltfärbung. Die Idee mit Schwarztee hatte ich zwar auch aber wenn der Teefleck nun doch vielleicht ein Kaffeefleck war :tongue:Immerhin wärees möglich, daß er dann trotzdem noch zu sehen ist. Ach was. Schlimmer als der Pulli jetzt aussieht, kann er eh nicht werden. Ich geh jetzt nen Nußbaum suchen.
Und danke euch ganz lieb für die hilfreichen Links.
Liebe Grüße,
Uta
[GLOW=silver]Hoernchen[/GLOW]