Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. September 2009, 17:46

Fionn hat viele Allergien, Hilfe gefunden

Ich habe zumindestens bei der Hausstaubmilbenallergie richtig gelegen.

In den Sommerferien fiel mir auf, dass Fionn morgens immer mit einer verstopften Nase wach wurde, tagsüber war es dann verschwunden.

Da klingelten schon bei mir die Alarmglocken, denn mein Großer hat ja eine Hausstaubmilbenallergie. Nach gut 3 Wochen habe ich mit dem Kinderarzt darüber gesprochen und heute wurde der Test gemacht. Heraus kam die Hausstaubmilbenallergie und gegen Birke auch. Nun wird Montag noch ein Bluttest gemacht, denn ohne den geben einige Krankenkassen nicht ihr Ok zu der Allergikerbettwäsche.

Danach checke ich mal ab, wie weit meine Krankenkasse bei Homöopathie mitgeht, denn ein Kollege von Jens hat in Lübeck einen ganz tollen Homöopathen, der die Allergien weglöscht, kostet pro Allergie 100 Euronen.

Und aus diesem Grund sind wir ja auch nicht mehr in die Heuherberge gefahren und Jens hat das Geld schon zur Seite gelegt.

Auf alle Fälle wird Robert seine Allergie auch weglöschen lassen.

Ich gehe mal davon aus, dass wir da auch erst einige Sitzungen haben werden, bevor gelöscht wird, aber dann ist sie wenigstens weg.

Jeden Tag ist doch irgend etwas los ;)
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »nordkatze« (1. November 2009, 22:19)


littlewitch74

Sukzessive Maschenchaos-Verwalterin

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 28. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2009, 18:20

Ach Mensch...
Der arme Kleine! Drück ihn mal ganz feste von uns!!! :freundschaft:
Nele hat ja in diesem Jahr auch ganz extrem Heuschnupfen bekommen. So um Ostern rum. Aber testen lassen hab ich sie noch nicht.
Ich drück euch die Daumen, dass ihr HIlfe beim Homöopathen findet. Weglöschen hab ich noch nie gehört - vielleicht kannst du uns bald mehr darüber erzählen.
Liebe Grüße
Petra

Meine To Do Liste

Helga

Erleuchteter

Beiträge: 3 159

Registrierungsdatum: 26. September 2006

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. September 2009, 18:36

drück euch auch ganz fest die Daumen, :freundschaft:
dass ihr die Sache in den Griff bekommt, und auch die Krankenkasse mitspielt
nette Grüße
Helga


To do and done

meine Galerie

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. September 2009, 18:38

Fionn hat 2 Allergien

Hallo!
Mein Sohn hat Neurodermitis. Wir waren damals auch zur Bioresonanz. Doch wirklich geholfen hat es auch nicht. Ich wünsche es hilft euch.
MLG
RegineT.
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



Locke79

unregistriert

5

Dienstag, 22. September 2009, 19:58

Hallo Ines,

ja das mit den Allergien ist wirklich schlimm für die Kleinen. Hoffe Ihr bekommt das weg. Aber das mit dem weglöschen habe ich auch noch nie gehört. Wie funktioniert das denn ??

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. September 2009, 22:09

Huhu,

also. da ich selber es nur von Jens gehört habe, einer seiner Kollegen ist schon seit Jahren bei diesem Homöopathen in Behandlung und hat sich vor kurzem erst 3 Allergien löschen lassen, habe ich mich mal kundig gemacht. Hierkönnt ihr reinlesen.

Mir war schon vorher klar, dass ich da nicht einfach hingehe und sage lösch das Mal, sondern dass da noh einige Vorsitzungen notwendig sein werden, aber warum sollten wir es nicht versuchen, wenn es die Möglichkeit brigt, dass es helfen kann.

Und dass es nicht bei Jedem klappt, ist wie bei allen Dingen, denn jeder Mensch tickt ja nun mal anders.

Und habt ihr denn mittlerweile etwas gefunden Regine?
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nordkatze« (22. September 2009, 22:11)


littlewitch74

Sukzessive Maschenchaos-Verwalterin

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 28. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. September 2009, 22:19

Ines, ich hab das jetzt nur grob überflogen, aber grundsätzlich klingt das ganz interessant. Ich find auch, dass man jede Möglichkeit nutzen sollte, die einem unter Umständen Linderung verschafft. Und gerade bei Kindern find ich Allergien schlimm. Da steht man immer so hilflos daneben... Ich drück euch die Daumen, dass es bei Robert und Fionn hilft!
Liebe Grüße
Petra

Meine To Do Liste

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. September 2009, 07:58

Fionn hat 2 Allergien

Hallo!
Bei meinem Sohn (er wird morgen 18 ) ist es mit der Zeit besser geworden. Ich war wie er 5 Jahre war auf Borkum zur Kur. Das war ganz gut und half auch eine Weile. Doch nun cremt er sich mit normaler Hautcreme ( Neutrogena) ein. Die Salben die er vom Arzt bekam halfen auch nie richtig. Ich würde es mit einer Kur mal versuchen. Ich weiß aber nicht wie es heute läuft. Wir mussten damals schon dazu bezahlen.
MlG
Regine
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



Beiträge: 1 669

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. September 2009, 10:00

Hallo Ines, =)
vielen Dank für die tollen Infos!!
Das werde ich gleich mal mit meiner Kinderärztin besprechen! Ist zwar ne Menge Kohle, aber jedes Jahr der Ärger ... nee, das will ich Jonas auch nicht antun. Zumal er wirklich gegen fast alles irgendwie allergisch ist. ;(
Liebe Grüße aus Thüringen
von Claudia


Ronja´s Häkelecke
von mir gewollt und verstrickt

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. September 2009, 12:31

Moinmoin ihr Lieben,

ich habe vorhin mit meiner Freundin telefoniert und siehe da bei ihrer Tochter wurde die Bioresonanztherapie vor 13 Jahren gemscht und sie ist seitdem allergiefrei, nun habe ich 2 positive Ergebnisse aus der näheren Umgebung und weiß, jetzt erst recht.

Claudia, kann sein, dass deine Ärztin davon gar nichts weiß und diese Therapie wird wirklich wie so vieles Andere was hilft nicht als Heilmethode anerkannt und eswegen auch nicht unterstützt. Und ich freue mich, wenn ihr euren Jonas damit helfen könnt, das Wichtigste ist wirklich einen Menschen zu finden, der gut mit dieser Boiresonanztherapie arbeiten tut.

Zum Glück habe ich noch eine großen Matratzenallergikerbezug von Robert, den er gerade nicht braucht und konnte so Fionn seine Matratze nebst Kissen und Rolldecke (er hat doch ein Futonbett mit Umrandung und da ist eine Decke zusammengerollt, weil erimmer dort liegt) reintun. Nun ist er dann erst mal geschützt.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nordkatze« (23. September 2009, 12:37)


nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. Oktober 2009, 19:49

Huhu, als wir heute wegen der nächtlichen Spuckerei beim Doc waren, habe ich auch gleich die Allergieergebnisse vom Bluttest bekommen. Hausstaubmilben und Birke wurden bestätigt und in schwacher Form Gräser und Beifuß ;(.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

Yorkies

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:55

Oh,das kenn ich.So hat Manu auch angefangen.
Die Hausstaubmilbena.hatten wir schnell im Griff.War am Anfang zwar schwer.Gardinen mußten weg.Matratze mußte einmal die Woche komplett abgesaugt werden.Unter dem Bett mußte auch alles mitabgesaugt werden.Betten 2x die Woche abgezogen.Stofftiere gabs nur begrenzt,die wurden gewaschen,eingefroren und dann gekuschelt.Die restlichen wurden natürlich nicht weggeworfen,sondern im Müllsack im Keller und Manu durfte immer wechseln,wenn er wollte.
Aber das ist auch schon fast 20 Jahre her.Heute gibts ja bestimmt andere möglichkeiten.
Liebe Grüße Tina :soblu

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Oktober 2009, 13:02

Morgen rufe ich beim dem Homöopathen an und amche Termine für Fionn und Robert für die Herbstferien und erst einmal hole ich mir noch die Allergikerüberzüge für die Matratze und das Bettzeug.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Oktober 2009, 09:00

Nächste Woche haben Beide ihren Termin beim Homöopathen, da wird erst noch einmal ein Allergietest gemacht. Dieser dauert 1,5 Stunden und danch gibt es dann den Termin für die Bioresonanztherapie.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

elketriplat

unregistriert

15

Montag, 19. Oktober 2009, 11:37

:hi: Viel Glueck wuensch ich Euch, das das auch klappt mit der Bioresonanz

kipaje

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 3. Februar 2009

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. Oktober 2009, 13:28

Hallo Ines,

das wird schon. Kann man so etwas eventuell auch besprechen lassen. Wie bei Warzen z. B.? Das hilft ja auch..... da kenne ich ganz viele, wo die dann weggangen sind. Ich eingeschlossen.

Meine Oma kann nämlich auch besprechen.
;)
Liebe Grüße von der Ostsee
.... Jenny .....

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. Oktober 2009, 14:41

schild_danke ihr Beiden und ich denke auch,d ass das gut werden wird.

Besprechen, hm das wäre natürlich auch eine Alternative, nur kenne ich leider hier Niemanden mehr, der das kann. Wir hatten hier direkt gegenüber so eine älteren Herrn mal wohnen der so etwas konnte.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

littlewitch74

Sukzessive Maschenchaos-Verwalterin

Beiträge: 4 265

Registrierungsdatum: 28. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. Oktober 2009, 20:04

Ines, ich drück euch die Daumen, dass alles gut geht und viel Glück bei der Bioresonanz! :freundschaft:
Liebe Grüße
Petra

Meine To Do Liste

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. Oktober 2009, 21:55

schild_danke Petra,

erst einmal wird in 1,5 Stunden noch einmal ein Allergietest gemacht und danach wird es eine 2. Sitzung geben.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste

nordkatze

Creative Nachtelfe

  • »nordkatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 560

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2007

Wohnort: in Meck-Pomm

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 27. Oktober 2009, 20:26

Hallo,

heute waren wir nun bei dem Homöopathen udn cih denke, dort sind wir in sehr guten Händen, die Praxis, das Team und der Arzt haben bei Jens und mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Der Arzt hat uns Allen sehr ausführlich erklärt, wie so eine Therapie abläuft und dann den Test gemacht. Dieser viel ziemlich niederschmetternd aus. Zusätzlich zu den Allergenen die schon bekannt waren hat Fionn noch einige andere Allergene im Blut, als da wären: Brennessel, Biene, Wespe, Katze, Karotte, Kuhmilch, Milchzucker, Weizen und Soja. Außerden wurde auch ein Gift, Formaldehyd, gefunden.

Der Test selber ist echt sehr interesssant gewesen.

Auf alle Fälle wurde heute gleich das Formaldehyd ausgelöscht und auch Beifuß. Fionn mußte danach ganz viel natriumarmes Wasser trinken und ist natürlich sehr erschöpft. Aber nach der Löschung hat der Test gezeigt, dass diese beiden Dinge, Gift und Allergen draußen sin.

Wir werden auch nicht unbedingt Alle löschen müssen, wie KArotte kann ja vermieden werden und mal schauen, welche da noch in diese Richtung ausgeschaltet werden können.
Liebe Grüße von eurer nordkatze:lkuss:


:gugstdu: ToDo Liste