Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. September 2011, 17:36

Pullover stricken

:hi: !

Ich brauche mal Eure Hilfe.
Ich habe vor einen Pullover, na es soll eher ein Pullunder oder Westover werden. Jetzt überlege ich ob ich den Bund - 2 links, 2 rechts - mit einer Nadelstärke kleiner
stricken soll als den Rest des Pullovers. Also, den Bund mit Nadel Nr. 5 und den Rest dann mit Nadel Nr. 6.
Kann mir da jemand helfen? Es würde mir wirklich helfen.
Danke schon im Voraus.


:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

Momu

Anleitungsignorantin

Beiträge: 715

Registrierungsdatum: 17. Juni 2010

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. September 2011, 18:37

Ich stricke die Bündchen an Pullovern/Pullundern immer mit einer Nadelstärke kleiner als den Rest.
Bis bald Mona


mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. September 2011, 19:20

So mache ich es auch immer :nick:
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 539

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. September 2011, 20:08

Hallo moin!

Also mein Pulloverstricken ist ja noch aus dem letzten Jahrhundert, ach ne sogar Jahrtausend, aber ich habe auch immer eine Nadel kleiner genommen.
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 897

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. September 2011, 20:39

Ich habe das auch so gelernt (daaaamals), aber in den letzten Jahren gefallen mir klassische Bündchen gar nicht mehr. Also diese Bündchen, die anliegen, und wo darüber der Pullover an Weite gewinnt. Daher kommt je nach Muster gar kein Bündchenmuster dran. Und wenn, dann mit der gleichen Nadelstärke. Und ich habe auch schon nach einem 2re-2li Bündchen Maschen abgenomen (ja, abgenommen: aus je 4 Maschen 3 gemacht). Dann hat man Bündchenoptik, aber die gleiche Weite wie darüber.

Wirf doch mal ein paar Anleitungen rüber, wie du dir dein Modell vorstellst. Dann ist es leichter, deine Frage zu beantworten. Mir schwebt zum Beispiel immer noch Talia vor und da gibt es kein eigentliches Bündchen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

6

Mittwoch, 14. September 2011, 00:02

Also ich fang Pullover meist mit einem Bündchen an. Aber Deinen Vorschlag Calanau find ich auch sehr gut. Ist vorallem mal was anderes und bei Westen und Pullundern sieht es sicher auch toll auch.


Gruss Marina
____________________________
Ich strick so lang es mir gefällt!
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

zipfelfrosch

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Dallgow-Döberitz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. September 2011, 07:54

Ich mag das auch lieber, wenn alles etwas lässiger fällt und mache das exakt so wie calanau. Wenn es aber das klassische Bündchen werden soll, würde ich auch immer eine Nadelstärke kleiner nehmen, das kommt dann gut hin.
Es grüßt der Zipfelfrosch :tier026:

8

Mittwoch, 14. September 2011, 09:08

:hi: an alle!

Ich danke euch allen für die Tipps und Ratschläge. Die Variante ein solches Teil ohne Bündchen zu stricken ist sehr verlockend. Ich werde mir das ganze überlegen und verarbeiten.
Auf jeden Fall vielen vielen Dank.

:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

9

Mittwoch, 14. September 2011, 09:22

:hi: Silke!

Mein Problem ist, ich habe keine Anleitung. Ich habe nur ein Bild, wo ich nicht mal weiß wo es her ist und kann es daher halt auch nicht einstellen.
Das Teil soll im Winter so zum drauf ziehen sein - also ein dünnes langarmiges Shirt und dann das Teil drauf. Etwas länger, mit einem Ausschnitt und angedeuteten Ärmel. Wie diese Teile die man ja seit dem letzten Jahr ja auch überall zu kaufen bekommt für die jungen Leute.
Aber ich danke dir für das Angebot dass du mir weiterhelfen könntest. Falls ich nicht weiter komme würde ich gerne die angeboten Hilfe in Anspruch nehmen. Vielen Dank erst mal.

:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 897

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. September 2011, 12:39

Ich habe mich blöd ausgedrückt. Ein paar Links auf Fotos im Netz tun es. Zum Beispiel so:

Cabled Long Vest
Sweatheart Tunic

Oder weißt du schon mehr zum Muster? Zöpfe? Lochmuster? Was ganz anderes?

Egal, wenn du soweit bist, meldest du dich einfach und dann hat hier bestimmt jemand eine tolle Idee.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. September 2011, 13:00

Mensch, Silke, die Talia ist ja schön! Und da ist ja auch wieder das Muster... :thumbsup:

Heidi, mit angedeuteten Ärmeln? So wie das hier? Da hat Junghans ganz viele Modelle, wo du mal schmulen kannst.

sylie27

Profi

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: vogtland,in der nähe von plauen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. September 2011, 14:18

das sind ja tolle teile
lg sylvia :haba001: :tier030:

13

Mittwoch, 14. September 2011, 20:35

:hi: Anke!

Das ist ja toll - genau so in der Art soll es werden! Du bist ja ein Ass - Klasse! Danke für diesen Link.

:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

14

Mittwoch, 14. September 2011, 20:48

:hi: Silke!

Ich habe mich bestimmt auch d... ausgedrückt. Es soll vorn durchgestrickt werden mit Ausschnitt. Anke hat einen Link eingestellt, so in der Art soll das Teil werden.
Trotzdem danke ich dir, dass du dir so viele Gedanken gemacht hast. Ich würde mich dann melden wenn ich soweit bin und Hilfe brauche. Danke

:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Januar 2013, 19:59

Ich habe das auch so gelernt (daaaamals), aber in den letzten Jahren gefallen mir klassische Bündchen gar nicht mehr. Also diese Bündchen, die anliegen, und wo darüber der Pullover an Weite gewinnt. Daher kommt je nach Muster gar kein Bündchenmuster dran. Und wenn, dann mit der gleichen Nadelstärke. Und ich habe auch schon nach einem 2re-2li Bündchen Maschen abgenomen (ja, abgenommen: aus je 4 Maschen 3 gemacht). Dann hat man Bündchenoptik, aber die gleiche Weite wie darüber.
:huhu: Calanau,

der Thread ist zwar etwas veraltet, aber ich bin vor ein paar Tage auf der Suche darüber gestolpert und hätte zu dem Bündchen noch eine Frage. Du schreibst, dass du nach einem 2re-2li Bündchen Maschen abgenommen hast, damit der Pullover dann darüber die gleiche Breite wie das Bündchen hat. Hast du da eine Faustregel? Nimmst du für das Bündchen dann mehr Maschen wieals für den Pullover notwendig sind, damit du diese nach dem Bündchen wieder abnehmen kannst (zusammenstricken)? Ich sitze momentan an einem Kinderpullunder für meinen Sohn und mir gefällt dieses klassische Bündchen nicht so toll und da ich noch weitere Pullunder stricken werde, würde ich das dann gerne anders machen. Mir fehlt hier halt noch das KnowHow, da ich bisher noch nicht soviele Strickwerke bewerkstelligt habe.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen :bye:
LaFleur
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 897

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Januar 2013, 00:22

Schau mal: das ist die Jacke. Das Bündchen ist 2re 2li. In der ersten Reihe nach dem Bündchen habe ich immer die beiden linken Maschen zusammengestrickt. Also 2re 2zus. So habe ich die Maschenzahl um 1/4 reduziert. Und das kam gut hin. Zum Berechnen musst du dir erst überlegen, wie viele Maschen du nach dem Bünchen brauchst und dann mit entsprechen mehr Maschen starten.

Hast du schon ein Modell ins Auge gefasst? Oder strickst du frei Schnautze?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. Januar 2013, 07:37

Hallo Calanau,
danke für deine Antwort! Jetzt verstehe ich es wie du es meinst, sehr gut! Klingt recht einfach.
Ich habe im moment eine Freebie-Anleitung von der Seite http://www.coatsgmbh.de, bei der ich allerdings alles auf meine Maschenprobe umrechne. Das Vorderteil ist zur Hälfte schon fertig, dauert ein bisschen, da ich mit dünner Baumwolle stricke, soll ja fürs Frühjahr sein. Mal sehen, ob ich das hinbekomme, ist ja mein erster Pullunder (habe bisher nur 3 Mützen und einen Schal gestrickt).
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 897

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:24

Falls du noch "Jungs-Muster" suchst: mir gefällt Magical super gut. Die gleiche Designerin hat auch freie Muster. Zum Beispiel Tomboy. Je nach Wunsch eher girly oder für Jungs. Die Anleitungen der Designerin werden immer besser. Auf jeden Fall sind das keine verstaubten Stricksachen, für die uns unsere Kinder in ein paar Jahren ermorden würden. Meine Tochter ist vier einhalb und da gehen die Bemerkungen schon ab. Allerdings mehr hinsichtlich der Farben. Roooosa.

Wenn du irgendwo nicht weiter kommst, meld dich einfach. Hier kommen eigentlich immer gute Tipps und nie blöde Bemerkungen wie in manchen Foren.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:29

Danke :thx_zwo:
Das von Magical sieht ja wirklich klasse aus! Wow!
Ja, wenn ich Fragen habe, werde ich mich hier umschauen oder sie hier stellen - dafür ist ja das Forum da!

Mein Sohn ist übrigens gerade 3 geworden, als etwas jünger als deine Tochter.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 023

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Februar 2013, 15:21

:hi:

nun muss ich euch hier doch etwas fragen und zwar geht es um die Randmaschen.
Ich bekomme es einfach nicht hin, dass die Randmaschen schön und gleichmässig werden. Das Vorderteil vom Pullunder habe ich fertig, allerdings habe ich dort den Nahtrand nicht so sauber hinbekommen, wie ich es mir vorgestellt habe.

Irgendwie habe ich immer am Ende der Reihe (besonders nach der Rückreihe) zuviel Faden bzw. große schlaufen.
Gibt es hier einen kleinen Trick, wie ich die Randmaschen gleichmässiger hinbekomme? Über die Suche habe ich leider nichts gefunden, was mir weiterhilft.

Meine Schwiegermutter meinte, ich solle die erste Masche nur abheben und die letzte Masche links stricken - allerdings habe ich so nur im Bündchenbereich einen schönen Rand gestrickt bekommen (mit 2er Nadeln), sobald ich jedoch mit 3er Nadeln stricke tritt das Problem wieder auf. Bin schon ganz niedergeschlagen...

:bye:
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Ähnliche Themen