Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Oktober 2011, 15:45

Wollaufarbeitung

:hi: !

Ich bräuchte mal euren Rat. Habe meine Wollvorräte durchgesehen und habe festgestellt, daß da doch ein ganzer Teil dabei 100% Polyacryl ist. Wozu läßt sich solche Wolle am besten verarbeiten? Da sind immer so ca. 145m LL auf 50g. Kann ich denn damit auch Tücher machen? Ich komme was das anbetrifft vom Planeten "Do...". Habt ihr vielleicht ein paar Vorschläge für mich.

Vielen Dank im Voraus!

:bye: und liebe Grüße Heidi :strii
:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

Dunkelwollfee

Fortgeschrittener

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 8. September 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Oktober 2011, 16:04

Hallo Heidi,

also für Lace-Tücher eignet sich die Acryl-Wolle nicht, da Du das Tuch anschließend nicht richtig spannen kannst, es kruschtelt immer wieder in die Ausgangsposition zurück. Dafür solltest Du mindestens Sockenwolle verwenden.

Acrylwolle kann man z.B. gut für Kissenbezüge nehmen oder zum Häkeln für Amigurumis, Granny Squares u.ä.
Unseren Freunden habe ich aus solcher Wolle Babydecken für die Kinder gestrickt, da die beiden als Babys nur im Strampelsack geschlafen haben und durch die Decke in DF-Technik war es von unten schön warm.
Außerdem kann man sie so schnell mal bei einem Malheur in die Waschmaschine werfen, ohne dass man aufpassen muss, das Wollprogramm zu nehmen. 40 Grad können die Acrylschafe meistens ab, nur trocknergeeignet sind sie nicht. Aber sie trocknen ja normalerweise auch ziemlich fix.

Ich persönlich verstricke die Wolle auch für Pullover (und ehe jetzt wieder gesagt wie, wie kann man nur, da nimmt man doch mindestens Schurwolle oder besser noch Merino für), unser Junior hat Neurodermitis und zwar an den Handgelenken und verträgt aus diesem Grunde leider weder Wolle (egal welcher Art) oder Baumwolle (die scheuert zu sehr).
Zum Beispiel die Bravo Baby ist eine schöne weiche Wolle für Kleidung und je extra auch als Babywolle ausgewiesen.

Doris H.

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Oktober 2011, 16:40

Hallo Heidi =) ,

vom Tücher stricken hab ich keine Ahnung, aber ich habe mit Acrylwolle schon einige Dreieckschals (Bactus) gestrickt. Oder du machst eine Gartenbankdecke daraus :zwonk3 so wie du sie bei mir in Ichtershausen gesehen hast. Mützen, Bein- oder Armstulpen wären meiner Meinung nach auch eine Option.

Beiträge: 1 122

Registrierungsdatum: 18. September 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Oktober 2011, 17:36

Pullover und Westen?

Ich hab auch Pullover in Polyacryl, die wärmen sehr gut - man schwitzt halt auch schneller. Da ich das weiß, ziehe ich sie zu passenden Gelegenheiten an.
und eine warme Weste zum Schnelldrüberziehen - großartig, brauch ich immer!

liebe Grüße
Lehrling

zipfelfrosch

Anfänger

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Dallgow-Döberitz

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Oktober 2011, 17:48

Weste würde ich auch empfehlen. Ich hab mir auch welche aus Acryl gestrickt und gerade zu dieser Jahreszeit ist es sehr angenehm, unter so mancher Übergangsjacke noch eine warme Weste zu tragen. Ist schnell fertig, man braucht keine großartige Anleitung und man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.
Es grüßt der Zipfelfrosch :tier026:

Ronka

Administratorin und Brauseköpfchen

Beiträge: 9 524

Registrierungsdatum: 9. September 2004

Wohnort: Salzgitter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Oktober 2011, 21:39

Was aus dieser Wolle stricken

Ich würde zu einem Double Face Projekt tendieren. Ein Kissen, eine Decke, eine schöne Tasche....oder einen Schal.

Das Tuch mit unterschiedlichen Nadeln ginge sicher auch super gut damit.
Hast du an die Quellangabe in der Galerie UND in deinem Beitrag gedacht? Ich wünsche allen einen schönen Tag



7

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 20:27

:hi: Dunkelwollfee, Doris, Lehrling, Zipfelfrosch und Ronka!

Ich danke Euch für die Ideen und Anregungen - ich denke mal, da komm ich schon wieder ein Stück weiter. Ganz lieben Dank!!!! :kusshand: Das ist es was ich so toll hier finde - die Unterstützung, Anregung und Hilfe. :soblu

:bye: :bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii



:bye: mit bestrickenden Grüßen Heidi :strii

Hexennadel

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2011

Wohnort: im tiefsten Westerwald

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. November 2011, 14:05

Acrylwolle

Bei Deiner Frage sind mir meine Pulswärmer von letztem Jahr eingefallen. Hab sie wieder ausgekramt und endlich zuende gestrickt, danke :zwonk3


Quelle: eigenes Foto und eigene Idee

Nehme nur Acrylwolle für solche Handstulpen, da sie super pflegeleicht ist. Schnell mal durchgewaschen, filzt nicht und ist sehr strapazierfähig.

Schade nur, dass dann wieder 100 Polys sterben müssen für ein Knäuel :lach1:

LG Hexennadel
:haba010: Nähen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen,

Häkeln am Mittag bringt Glück am dritten Tag,

:strhal: Stricken am Abend - erquickend und labend........

Anette0967

bekennende Wollsüchtige

Beiträge: 588

Registrierungsdatum: 5. Juli 2007

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2011, 10:31

Hallo,

das Tuch aus der Landlust eignet sich auch sehr gut für diese Wolle.

Gruß Anette