Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wintertraum

Anfänger

  • »Wintertraum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Bad Hindelang

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 14:22

Addi Express Kingsize, wie funktioniert das mit den Stoppern

Hallo,

habe mir vor ca. einer Woche eine Strickemaschine von Addi Express gekauft. Wollte für Weihnachten für meine Familie und Freunde Mützen und Stirnbänder stricken.

Bin seit dem kurz vor dem Verzweifeln, ich krieg das mit dem gerade Stricken und den Stoppern einfach nicht hin. Ich möchte einfach ein ca. 10 cm breites Stirnband stricken, hab mir die Anleitung auch schon voll oft angeschaut, werd draus aber trotzdem nicht schlau. Hab es auch schon genau so versucht, wie es in der Anleitung steht aber irgend wie halten die Ränder nicht.

Finde es eigentlich auch sehr schade, dass man sich so ne teure Strickmaschine kauft und dann keine gescheite Anleitung dazu erhält.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank schon mal. :bye:

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 14:59

Ich habs erstmal in die richtige Kategorie geschoben.

Welche Ränder halten nicht? Die vom Strickstück?

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 16:18

Wie wäre es, wenn du dich erstmal vorstellst.

Ausserdem wäre es gut wenn du beschreiben würdest was nicht klappt. Bzw. beschreiben wie du grade stricken willst.

Ich habe eine MaxiPrym und eine AddyExpress vielleicht kann ich dir dann helfen.
Viele Grüße Birga :haba010:

Wintertraum

Anfänger

  • »Wintertraum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: Bad Hindelang

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 16:56

Hallo, Sorry bin zum ersten mal hier und weis noch nicht so richtig wie das funktioniert. Also ich möchte gerne Stirnbänder stricken die ca. 10 cm breit sind. Habe das mit dem Rundstricken schon versucht und das funktioniert eigentlich ganz gut außer das ich am Anfang öfters ein paar Maschen verloren haben.

Ich kapier das überhaupt nicht wie ich die Stopper einsetzte. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Stopper dazu da, dass ich die breite des jeweiligen Strickstückes bestimmen kann. Möchte nur ein gerades Stück von ca. 10 cm breite und 40 cm länge stricken. Ich setzte also die Stopper aber wie bzw. wo genau ist mir auch noch nicht so klar, hab es halt einfach mal versucht dann fädele ich die Maschen in den Kingsize ein wie beschrieben und kurbele bis die Maschine stoppt, dann kurbele ich in die andere Richtung. Aber es entsteht einfach kein ordentlicher Rand rechts und links an dem Stirnband, eher sowas wie große Schlaufen und die halten auch nicht....



Wäre echt super lieb wenn mir jemand helfen könnte, hab mich so auf die Strickmaschine gefreut und jetzt funktioniert das einfach nicht.



Vielen Dank schon mal ur-smiley

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 19:21

Man kann mit so einer Maschine nicht so stricken, wie mit der Hand, das muss einem klar sein. Auch zu den richtigen Strickmaschinen ist es noch ein himmelweiter Unterschied.

Bei den Rändern, wenn man Streifen strickt, muss man den Faden etwas fester halten und auch genau gucken das es so wird wie man will. Aber es braucht etwas Übung.

Aber auch das Rundstricken braucht Übung.
Viele Grüße Birga :haba010:

Sunflower

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Januar 2015

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Januar 2015, 15:29

addi Express

Hallo liebe Birga, :hi: ich hoffe das Du mir helfen kannst. Ich habe ganz neu eine addi Express,ich fädele den Faden ein, wenn ich anfangen will zu stricken bzw. die Kurbel in Uhrzeigersinn drehe, fällt der Faden wieder raus. Ich denke es hat was mit der 1.schwarzen Nadel zutun, muß ich da was verquer legen ??? Ich bin schon am verzweifeln...Lg :bye:
Wie wäre es, wenn du dich erstmal vorstellst.

Ausserdem wäre es gut wenn du beschreiben würdest was nicht klappt. Bzw. beschreiben wie du grade stricken willst.

Ich habe eine MaxiPrym und eine AddyExpress vielleicht kann ich dir dann helfen.

Hundefan2015

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Februar 2015, 22:17

Stopper bei der Addi Express

Hallo liebe Birga, :hi: ich hoffe das Du mir helfen kannst. Ich habe ganz neu eine addi Express,ich fädele den Faden ein, wenn ich anfangen will zu stricken bzw. die Kurbel in Uhrzeigersinn drehe, fällt der Faden wieder raus. Ich denke es hat was mit der 1.schwarzen Nadel zutun, muß ich da was verquer legen ??? Ich bin schon am verzweifeln...Lg :bye:
Wie wäre es, wenn du dich erstmal vorstellst.

Ausserdem wäre es gut wenn du beschreiben würdest was nicht klappt. Bzw. beschreiben wie du grade stricken willst.

Ich habe eine MaxiPrym und eine AddyExpress vielleicht kann ich dir dann helfen.

Hundefan2015

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Februar 2015, 22:19

Ich bin neu hier, war vor einigen Jahren schon mal Mitglied.
Also, ich hatte vor einigen Jahren schon zwei Modelle von der Addi Express. Ich habe den Stopper an der Stelle gesetzt, wo ich meinte, dass das Strickstück breit genug ist. Das hat astrein funktioniert. Dazu sagen muss ich noch, dass man am Ende den Faden immer ein bißchen stramm ziehen muss, sonst rutscht das Strickstück ab...
hoffe, dass Dir das ein bißchen geholfen hat..
Eure Andrea

Kalanella

Schüler

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 17. Januar 2016

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Januar 2016, 20:27

Hallo Zusammen,
die Probleme mit der addi Express (die große) beim Geradestricken haben mich so gestört, dass ich es irgendwann aufgegeben habe, denn da bin ich mit den Händen und Stricknadeln schneller, so oft, wie ich neu beginnen musste...
Rundstricken dagegen, für Loops/Schlauchschals funktioniert mit einer Wolle in der passenden Stärke und Fadenspannung gut.
Mit Garn ohne Fadenspannung (z.B. manche aus reiner Baumwolle) hab' ich es nicht hingekriegt, ohne regelmäßig Maschen zu verlieren und mit zu dünnen Fäden klappt es bei mir auch nicht.
Ich fand letztlich das Geld dafür zu schade, da mir die Nutzungsmöglichkeiten doch sehr begrenzt erscheinen. Vielleicht ist es mit der kleinen anders, wenn man schnell Socken stricken kann, aber ich hatte mir mehr erhofft.
VG Kalanella
VG Kalanella :haba001: