Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Februar 2012, 00:04

Frühjahrsputz

Hallo Mädels,

da wir ja nun ausgiebig Ortrud Tipps gegeben haben, wie sie ihren Topf wieder sauber bekommt, wäre es doch schön, wenn wir mal über alte Hausmittel schreiben würden, die im Frühjahrsputz zum Einsatz kommen könnten und wenig Geld kosten.
Oder nützliche Tipps, wie man z. B. Flecken weg bekommt.

Ich mach z. B. den Kalk an meinen Armaturen meist mit Essig weg und das klappt prima.

Außerdem habe ich neulich auf meinem Teppich im Wohnzimmer Schuhcremflecken entdeckt. Hilfe, wie sollte ich das wieder sauber bekommen. Also hab ich gegooglet und stellt Euch vor was raus kam dabei, man sollte die Flecken mit Fensterputz besprühen und wegwischen. Ich habs nicht geglaubt, aber probiert und es hat geklappt.

Welche Tipps habt ihr um uns den Frühjahrsputz zu erleichtern? Würde mich über Eure Anregungen freuen, denn man lernt ja immer noch dazu :haus010: :haus007: :haus009: :haus003: :haus002: :haus006: :haus005: :haus001:
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

Iris 58

Nachteule, Tanzende Nadelfee

Beiträge: 3 325

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2008

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10:32

Ich nehme sehr oft Fensterputzmittel um Felcken zu entfernen oder auch wenn meine Katze mal irgendwo hingeküblet hat. Alles weg.....guter Geruch und Katze meidet diese Stelle.

Ich mus sdemnächst Gardinen waschen und das mach ich schon immer mit zusätzlich 1-2 Tütchen Backpulver und niemals Weichspüler denn das zieht danach den Schmutz umso schneller wieder an.
Habe immer ein Lächeln im Gesicht und du wirst sehen wie freundlich deine Mitmenschen sind.

:bye: die lächelnde Iris

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 165

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10:53

Kleiner Tipp von meinem Männe( er ist Glas und Gebäudereiniger):

Zum Fensterputzen reicht eine Mischung aus Spüli und Salmiak( 3/4 Spüli; 1/4 Salmiak)!!
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:
:wn006:
Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Beiträge: 1 535

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Februar 2012, 11:05

Sofa reinigen

Hallo!
Hat jemand einen Tipp, wie ich aus meinem terracottafarbenen Sofa die Verfärbungen(von dunkelen Jeans und Zeitung lesen) an Sitzfläche und Lehnen herausbekomme? :haus001:
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



krebsin

Fortgeschrittener

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Februar 2012, 11:30

Sofa reinigen

Sofa reinigen

also mir hat die Verkäuferin unseres Sofas gesagt: Destilliertes Wasser auf ein Handtuch und kreisförmig drüberreiben. Ach ja, es ist aus Mikrofaser.

Und dann meinte sie noch: nicht direkt mit schwarzer Jeans (oder dunkelblau) draufsitzen, evtl. Decke drunter. :zwonk3
Viele Grüße

Eva

Krebsin´s ToDo and Done Liste

Beiträge: 1 535

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:07

nicht direkt mit schwarzer Jeans (oder dunkelblau) draufsitzen
Danke!
zu spät :rot
Aber es ist auch aus Mikrofaser und mit destilliertem Wasser werde ich es mal ausprobieren
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:14

Hartnäckige Fettflecken bearbeite ich mit warmen Wasser und Waschsoda. Das löst sehr gut.

Gegen Kalkflecken an der Küchenspüle (mein Wasserhahn tropft, weil er nicht mehr der neuste ist) nehme ich frische Zitrone.
Viele Grüße Birga :haba010:

silberlocke

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Markgräflerland

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:38

Meine Fensterscheiben putze ich nur mit Essigwasser und zwei bestimmten Tücher (eines grün,eines blau möchte keine Werbung machen) und sie strahlen,Gardinen auch mit Backpulver und die Wasserhähne auch mit Essig.
Hat heute richtigen Spass gemacht bei dem Traumwetter!

LG Elke

:haus002: :haus003:
Liebe Grüße Elke :haba001:

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Februar 2012, 13:11

Zum Fensterputzen nehme ich einen Schuss Spiritus und einen Spritzer Spüli auf nen Eimer Wasser. Klappt auch prima. :haus005:
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

10

Mittwoch, 29. Februar 2012, 14:26

Gegen Kalkflecken auf Fliesen ,Duschtür und Armaturen nehme ich immer etwas Klarspüler für die Spülmaschine. Auf einen nassen Schwamm geben und die Fläche einreiben und dann mit klaremWasser abspülen und mit Mikrofasertuch oder Abzieher trocknen. Wer empfindliche Haut hat,sollte Einmalhandschuhe dabei anziehn.

In unserem neuen Bad darf ich das bei der Glastür von der Dusche nicht nehmen.Die hat eine Antikalkversiegelung.Die darf man nichtmal mit Mikrofasertuch putzen...nur Glasreiniger und Baumwolltuch.:haus002:Dabei hat sie ja doch immer mal so ein paar Kalkflecken und ich würde gern....X(

romai29

Meister

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:18

Zum Wasserhähne putzen nehme ich Zahnpasta - werden auch glänzend.

LG
romai

"Micha"

unregistriert

12

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:26

Zum Fensterputzen nehm ich nur meinen Fensterputzlappen von Tupper, der wird nur leicht feucht gemacht.

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:31

Ich putze meine Fenster mit möglichst sehr heißem Wasser, in das ich einen Schuß Haarschampoo gebe. Anschließend mit dem Abzieher oder einem fusselfreien Tuch trocknen. Da perlt dann sogar für einige Zeit das Regenwasser ab. :haus005:
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 691

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Januar 2014, 07:10

Ich benutze seit einiger Zeit zum :haus005: Wasser, günstiges Spülmittel. Diesen Tipp habe ich von einer Gebäudereinigungsfirma. Die putzen die Fenster nur so.
Grüße von Astrid :soblu


Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. Januar 2014, 08:18

Genau! Wie die beiden Damen namens Astrid vor mir schrieben "möglichst heißes Wasser" und "einfaches Spülmittel"- so finde ich es auch am besten. Dazu nehme ich einen selbstgestrickten Spüli und das Putzen macht Laune!

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:35

Für die Perlatoren vom Wasserhahn ( abgeschraubt) nehme ich ein Essigwasserbad und lasse sie einige Stunden darin liegen. Der Kalk ist dann ganz fort. Auch den ganzen Brausekopf kann man da reinlegen. Die Düsen sind dann wieder frei.

Die Kaffeekanne lasse ich mit heißem Wasser und Natron (Kaisers Natron) einweichen über Nacht. Dann strahlt sie innen wieder. Auch für enge Vasen, Zahnputzbecher usw. eine gute Lösung.
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 165

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Januar 2014, 16:12

hihi, ich lasse Fensterputzen........
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:
:wn006:
Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 869

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:11

Für die Perlatoren vom Wasserhahn ( abgeschraubt) nehme ich ein Essigwasserbad und lasse sie einige Stunden darin liegen. Der Kalk ist dann ganz fort. Auch den ganzen Brausekopf kann man da reinlegen. Die Düsen sind dann wieder frei.

Ich bin umgestiegen auf Zitronensäure. Riecht besser und greift (angeblich) die Dichtungen nicht an. Letzteres ist richtig wichtig, wenn man zum Beispiel die Kaffeemaschine entkalken will. Da habe ich schon von Totalverlusten durch Essigsäure gehört… Meine wird allerdings nicht entkalkt.

Edit: ich habe diese Woche meine Waschmaschine kaputtgeputzt. Ich wollte diese ekligen Stellen im Faltenbalg entfernen. Tja, danach saß die Türmanschette nicht mehr auf der Trommel. Mit Hilfe von Youtube (know how) und meinem Mann (Kraft & handwerkliches Geschick & liebevolle Hingabe…) scheint das Problem aber inzwischen behoben. War aber ne ziemliche Fummelei. Ich habe Putzverbot.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Egartrin

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2013

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:46

Für Thermoskannen oder andere Glaskannen die Teein oder Koffeein angesetzt haben einfach mit Wasser auffüllen und eine Tablette Kukident oder andere Marke rein. Sprudeln lassen ein paar Minuten stehen und es ist alles blitzeblank!

Silber geht sehr gut mit Zahnpasta und einer alten Zahnbürste zu putzen.

In mein heißes Wischwasser mache ich nur einen Schuß gut riechenden Weichspüler rein. Das duftet viel besser als die anderen Reiniger.

Hab noch was vergessen: Wollsachen mit Haarschampoo waschen wenn sie vorher kratzig waren ist das weg. Denn Wolle ist auch "nur" Haar!

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:58

Wollsachen mit Haarschampoo waschen wenn sie vorher kratzig waren ist das weg. Denn Wolle ist auch "nur" Haar!

Ja, aber möglichst ohne Silikone. Sonst nehme ich lieber mal Lanolinkur. Und Wollwaschmittel nur vom Bioladen.

Weichspüler habe ich keine. Aber diese Zahnspangenreiniger-Tabletten habe ich auch früher zum Säubern von Bechern usw. benutzt.

Die Dichtungen der Perlatoren lege ich nicht mit ins Essigbad.

Die Kaffeemaschine entkalke ich nicht mit Essigwasser. Da nehme ich auch ein extra Mittel dafür.

Silber kann man auch in ein Natronbad auf Alufolie legen. Dann wird es von selbst blank.
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Ähnliche Themen