Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

  • »calanau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 922

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. März 2012, 13:30

Stranglänge zum Färben

Nehmt ihr die Wolle zum Färben so wie ihr sie kauft? Also, kauft ihr Stränge und färbt sie dann so ein wie sie sind? Ich hoffe, ihr versteht meine Frage. Es gibt ja auch Wolle auf der Kone.

Ich habe meine Wolle für den ersten Färbeversuch auf eine bestimmte Stranglänge gewickelt. War eine üble Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Nur hätte ich jetzt gern noch eine Haspel. Außerdem habe ich nicht 100 Gramm, sondern nur die für das Projekt benötigte Menge gefärbt.

Wie macht ihr das? Bin gespannt!
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

harabine

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2010

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. März 2012, 14:19

Ich habe die Stränge gelassen, wie sie sind und dann gefärbt. 2 Stränge habe ich vor dem Färben erst verstrickt.

:bye:

nini-81

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 8. August 2011

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. März 2012, 19:30

Hi,

nehme die Stränge bisher auch so, wie ich sie bekomme. Habe keine Haspel und die Arbeit wär mir wirklich zu viel, wenn ich alles nochmals umwickeln müsste.
Das "Zum Knäul wickeln" ist schon so ziemlich doof, hoffe ich kann bald günstig eine Haspel bekommen oder ich muss mir noch eine bauen....

Majon

Wollblütenfan

Beiträge: 3 888

Registrierungsdatum: 26. November 2006

Wohnort: Krs. Minden-Lübbecke

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. März 2012, 19:45

Ich färbe sie auch so im Strang wie ich sie bekomme. Wenn ich Wolle von der Kone abwickle, nehme ich verschiedene Wickelgrößen. Das gibt bei der gleichen Färbung (halb und halb, oder 3 gleichmäßig verteilte Farben usw.) ganz unterschiedliche Ergebnisse.
Liebe Grüße :comp008: Marion

Filzflo

Schüler

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

Wohnort: Bad Emstal

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. März 2012, 17:53

Ich nehme auch die Stränge so, wie sie hier ankommen.

Zum Glück hab ich eine Haspel (oh gott, die hätte ich um ein Haar vor nem 1/2 Jahr verkauft, weil ich nichts damit anfangen konnte :rot )
und einen Wollwickler. Mit den beiden Sachen geht es wirklich klasse und ruckzuck. :jo1
:tier002: Egal wie alt, man lernt immer dazu!

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 746

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. März 2012, 18:24

Wenn ich färbe (könnte ich mal wieder) dann im Strang.

Mein Göga hatte mir mal einen Wollwickler und eine Haspel geschenkt. Wahrscheinlich war er genervt wenn er mal wieder seine Arme herhalten musste.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


"Micha"

unregistriert

7

Montag, 19. März 2012, 20:51

Ich hab ja erst angefangen und bisher hab ich nur die schon gewickelte Wolle hier. Die nehm ich so her wie sie ist,.