Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. März 2012, 19:37

Färben in der Waschmaschine

In Prospekten habe ich gesehen, dass dieses Jahr eine auffällig bunte Sommermode angesagt ist. Ich habe schon öfter in der Waschmaschine gefärbt, z.B. vor Jahren weiße Bettlaken in gelb als Vorhänge für die Kinderzimmer. Oder schwarze Kleidung wurde nachgefärbt, wenn sie nicht mehr so richtig schwarz war. Heute war rot angesagt.

In die Waschmaschine kamen eine weiße Bluse, die nicht mehr schön weiß war, ein geripptes Herrenunterhemd in Größe 5 (würde unseren Männern nicht passen), ein rosa T-Shirt kurzarm, das irgendwie grau geworden war, eine gelbe ärmellose Bluse (gelb steht mir nicht), und ein beiges T-Shirt (dieses beige steht mir auch nicht). Es war so schön, alles sieht so toll und strahlend aus. Das Herrenunterhemd ist jetzt ein super Shirt für meine Tochter (oder mich), die gelbe Bluse ist schön rot und das rosa T-Shirt ist wieder super. Das beige ist aus Polyacryl, das wurde ein sanftes rosa. Freu, freu freu .... eine schöne Aktion für so einen schönen Frühlingstag. Mega_freu
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Goldi-Bär

Erleuchteter

Beiträge: 3 772

Registrierungsdatum: 11. November 2006

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. März 2012, 20:06

Verrate mir noch, mit was Du gefärbt hast bitte.Hab heute auch Textil-Farbe gekauft.Simplicol, soll farbecht sein. Ich brauch das Bettlaken, was ich färbe, als Hintergrund für meine Patchwork-Decke. Das darf natürlich auf keinen Fall hinterher färben, dann wäre die ganze Arbeit umsonst.
Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide von Jule


stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. März 2012, 20:13

Hallo Goldi-Bär,
ich bin zwar nicht Dana, aber ich kann Dir versichern, dass Du mit Farben von Simplicol nichts falsch machen kannst, wenn Du genau nach Anleitung vorgehst. Habe ich auch schon mehrfach gemacht. Hat prima geklappt. Viel Spass beim Färben....
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 015

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. März 2012, 20:15

Ich hatte auch Simplicol. Wenn man Bettwäsche färbt, geht es mit höherer Temperatur, da hatte ich noch nie Probleme mit Abfärben. Es wird ja nach dem Färben noch einmal normal gewaschen. Ich habe heute mit 30 Grad gefärbt, weil das Polyacryl-Shirt nicht höher waschbar ist. Bei Simplicol habe ich keine Bedenken.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

5

Samstag, 17. März 2012, 20:39

Moin zusammen!
Ich habe auch schon des öfteren mit Simplicol gefärbt. Das Färbeergebnis war immer sehr gut, egal, ob in der Schüssel oder in der Waschmaschine gefärbt wurde.

LG Sabine

Goldi-Bär

Erleuchteter

Beiträge: 3 772

Registrierungsdatum: 11. November 2006

Wohnort: Lüneburger Heide

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. März 2012, 20:54

Danke Ihr Lieben, dann habe ich wohl instinktiv das Richtige gekauft
Liebe Grüße aus der Lüneburger Heide von Jule


mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 746

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. März 2012, 07:05

Jule das hast du,

ich habe auch schon Bettwäsche mit Simplicol gefärbt. Salz dazu und fertig.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


romai29

Meister

Beiträge: 2 184

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. März 2012, 08:18

Bei meiner letzten Färbung brauchte ich kein Salz mehr zutun.
Das Färbeergebnis war wieder einwandfrei und Farbe lässt es auch bei der 2. Wäsche nicht.

LG
romai

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 746

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. März 2012, 08:29

Kein Salz mehr? Das wäre ja genial.

Hier habe ich eine Anleitung gefunden (zweite Seite). Da wird immer Salz zugefügt.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. März 2012, 11:16

Ich habe mit Simplicol mal alte weiße Handtücher in dunkelblau umgefärbt. Die kann ich sogar bei 95°C waschen und sie bluten nicht aus.

Endlich große Badetücher, die die Kinder auch mit nach draußen nehmen können ohne das sie nach der 1. Benutzung schmuddelig aussehen :thumbsup:

Ich habe auch schon öffters gefärbt.

Einmal kleine 40 mal 40 cm Kissenbezüge. Im 1. Waschgang orange, da hatte ich die Kissen geknotet, im 2. Waschgang gelb ohne Knoten, nun haben sie sogar ein schönes Muster.
Viele Grüße Birga :haba010:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Bunt, färben, Rot