Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

"Micha"

unregistriert

1

Montag, 16. April 2012, 16:53

Blöder Friseur

Ich hatte heute Termin bei ner Friseuse daheim wegen Dauerwelle machen. Das wusste sie auch.
Ich also hingefahren (ca. 15 km) und was war das erste das sie zu mir sagte als ich mich auf den Stuhl gesetzt habe? "Ich hab eine schlechte Nachricht für dich - ich hab zu wenig Fixierlösung zum Dauerwellen machen!"
Ende vom Lied: Ich hab jetzt wieder ne "Frisur" mit der ich nicht klar komme, weil ich es nicht schaffe meine Haare anständig zu föhnen, bzw. so zu föhnen dass die Friseur wirkt, aber die Haare sind fast zu kurz um einen Pferdeschwanz zu machen. Ich bin echt stinksauer. Zum einen das Benzin das ich mir hätte sparen können, dann der Schnitt den ich nicht wirklich mag und das Geld dafür ist jetzt auch weg.
Hätte sie nicht einfach anrufen können, dass sie zu wenig Fixierlösung hat und wir nen neuen Termin ausmachen????

Und nein, ich hab ihr nicht gesagt dass es mir nicht gefällt, weil die Friseuse nicht verstehen kann wie man sich die haare mit fast 30 Jahren nicht vernünftig föhnen kann. Sowas soll es doch auch geben, oder? Ich krieg es halt einfach nicht wirklich hin! Ist das jetzt ein Verbrechen???? Wenn ja, bitte ich um Aufklärung. Boah, ich werd grad echt wieder so richtig giftig.
Und schön und gut dass ein Pferdeschwanz vielleicht nicht das Beste ist für die Haare, aber wenn die Haare zu lang sind und nicht vernünftig geföhnt stören sie mich halt manchmal einfach beim Arbeiten. Und da ist ein Pferdeschwanz einfach praktisch und angenehm.
Ich könnt grad echt heulen vor Wut. Warum kann momentan nichts klappen? Warum haut echt nichts hin hier?

Sorry fürs Ausjammern/Heulen/Schimpfen, aber mir wird grad echt alles zu viel.

Beiträge: 654

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Wohnort: Münzenberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2012, 17:02

warum bist du denn nicht einfach gegangen und hast einen neuen termin gemacht?

ich hätte das so gemacht oder hat sie dich an den stuhl gebunden??? :lach1:
Liebe Grüße

Manuela :bye:

Wollliesel

unregistriert

3

Montag, 16. April 2012, 17:07

Seit ich vor vielen Jahren auf Umwegen und durch abgelegene Gassen vom Friseur aus nach Hause geschlichen bin und daheim angekommen, mir die Haare gewaschen und selbst ordentlich zurecht gemacht habe, passiert mir sowas nicht mehr.

Ich wäre an deiner Stelle auch sofort wieder gegangen. Wenn ich eine Kaltwelle bestelle, dann will ich die auch und nichts anderes :D Und die unnötigen Benzinkosten hätte ich ihr in Rechnung gestellt bzw. beim nächsten Termin abgezogen.

Smoky

Meister

Beiträge: 1 870

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. April 2012, 17:09

Hallo, Micha.

Ich kann Deinen Ärger verstehen. Wenn sie nicht genug Material hat, soll sie anrufen und absagen. Das wäre nur fair gewesen.

Allerdings kann ich nicht verstehen, weshalb Du Dir die Haare trotzdem hast schneiden lassen. Okay, das Benzin ist verfahren, egal wie. Aber die Schnalle konnte den bei der Terminvereinbarung erteilten Auftrag nicht erfüllen, und Du belohnst sie quasi noch, indem Du Geld da läßt für einen Schnitt, den Du nicht haben willst? Sorry, aber das ist nur bedingt nachvollziehbar für mich. Gesagt hätte ich ihr auch, wenn der Schnitt nicht gefällt. Ich meine, es ist zwar eine Sache, ob sie nachvollziehen kann, daß Du Deine Haare nicht in Form föhnen kannst oder nicht, aber eine andere, ob Du Dich mit Deinem Kopfputz wohl fühlst oder nicht. DU sollst damit rumlaufen, nicht sie. Und SIE wird dafür bezahlt, daß DU Dich wohl fühlst in Deiner Haut.

Toll! Und jetzt hab ich mich in Rage geschrieben! X( Und DU bist schuld ;)

Aber falls es Dich beruhigt: Ich könnte mir die Haare zwar in Form föhnen - wenn ich wollte. Aber meist hab ich einfach keine Lust oder Zeit dazu. Und zum Frisör geh ich auch nur ungern. Also mach ich es wie Du: Gummi rein und gut isses. Meinen Haaren hat es übrigens noch nicht geschadet, nur mal so am Rande ;)
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:

Nadine75

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Wohnort: Gießen

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. April 2012, 17:29

Da hilft den Mund einfach dort aufzumachen...sorry.
Sie kann das nicht wissen...

"Ich hätte gerne einen pflegeleichten Schnitt...so ...so...stufig..."...
So bekomme ich das auch--

Das ist eine Absprachesache.

Die fönen das durchaus oft anders und haben...logisch !..eine ganz andere bessere Handhabung von oben mit zwei Händen ...

..und wer sich mockiert über das was ich mag auf meinem Kopf..fliegt aus meinem Adressbuch.. :))

lol..

Das nä Mal schaffst du das auch..ärger dich nu nich mehr :tri1

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

Wohnort: in Dresden

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2012, 18:18

Micha, dass es für Dich mehr als ärgerlich ist, kann ich sehr gut nachempfinden.
Auch ich bin beim Haare fönen nicht eben die geschickteste und auch habe ich nicht immer die notwendige Geduld dafür.
Aber:
zu allem gehören doch zwei. Eine die macht und die andere, die machen lässt.
Vielleicht gibt Dir ja das heute erlebte beim nächsten mal den notwendigen Mut, entweder gleich wieder zu gehen oder, wenn Du schon bleibst, die Frisur einzufordern, die für Dich am besten ist.

Übrigens, meine Friseuse versteht so was und ich geh schon seit langem nur zu ihr. Der Schnitt passt, ist perfekt geschnitten und sieht auch nach 6 Wochen noch vernünftig aus. Sie schneidet halt so, dass ich beim fönen nicht allzuviel machen muss. Dafür habe ich auch alle ihre Salonwechsel mitgemacht.
Liebe Grüße von Christa :cat02:

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. April 2012, 18:30

einen pflegeleichten Schnitt und stufig hab ich mir auch mal schneiden lassen, mit dem Ergebniss das ich keinen Zopf mehr hinbekam und meine Haare total fisselig geworden sind. Ich hatte die Haare vorher immer auf einer Länge um überhaupt Volumen zu haben.
In den Laden bin ich nie wieder gewesen, sondern ich habe mir die Haare selber geschnitten.

Seit nun schon mehr als 11 Jahren schneidet meiner Schwägerin mir die Haare. Auf zureden meiner Schwiegermutter hab ich mir die Haare dann abgeschnitten, nur leider konnte ich mir die Haare nicht föhnen, bzw. saßen die ganz kurzen Frisuren einfach nicht. Oft habe ich auch in den Spiegel geguckt und gedacht "Neee DAS bin ich nicht!"
Nach bestimmt 3 Jahren rumprobieren habe ich endlich die Frisur die zu mir passt und mit der ich mich auch identifizieren kann. Oft habe ich keine Lust zu föhnen, so sehe ich dann am Kopf auch aus. Aber wenn ich ausgehe oder einen Termin habe dann föhne ich mir die Haare und die Frisur sitzt. Es sieht zwar unterschiedlich aus, wenn ich geföhnt habe oder wenn meine Schwägerin mir die Haare föhnt, aber damit kann ich gut leben.
Viele Grüße Birga :haba010:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

Beiträge: 2 018

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2012, 18:35

Ich bin ja viel älter als Du und konnte auch noch nie fönen. Also keine Frage des Alters. Ich habe auch keine Geduld dazu.
Wir haben eben den Kopf nicht nur, um Haare schneiden zu lassen. :kuss:
Ein Friseur sieht den Kopf und die Haare oft anders als man selbst. Kann auch gut ausgehen, bei mir war es das noch nie. Mir hat selten eine Frisur an mir gefallen. Deswegen habe ich jetzt gar keine mehr. :D
Du hast ja daraus gelernt. Einfach gehen, ist nicht so einfach, wenn man sich z.B. schon länger kennt. Man will ja höflich sein. Aber ob Du noch mal hingehst? Vielleicht hast Du woanders mehr Glück. In einem Salon ist es oft teurer, aber vielleicht findets Du auch eine andere.
Sei nicht traurig, die Haare wachsen wieder und dann klappt es auch mit dem Pferdeschwanz. Der steht Dir doch so gut! :thx_zwo:
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 5. Juli 2010

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. April 2012, 18:36

ALso ich muss mal eine Lanze für die Frisöre brechen. Es gibts ja zig unterschiedliche Haare, und man kann nicht mit jedem Haar alles machen. Und es gibt leider nur sehr wenige Frisuren, die ohne Föhnen toll ausschauen, und ich hatte schon alle mögliche Frisuren, von ganz lang bis ganz kurz (erst seit samstag :-)) am "pflegeleichtesten" vom Föhnen her is einfach Langhaar, weil man es zusammenbinden kann.

Aber ich hätt auch zu der gesagt, ich komm nochmal wenn se die Fixierung da hat, weil das wolltest du ja.

Wobei ich persönlich dir von einer Dauerwelle abraten würde. Ich hatte bereits zwei und deine Haare sind einfach nach nem guten halben Jahr im A... nach der Welle, ich hab sie jedesmal dann abgeschnitten. Abgesehn davon find ich ne Dauerwelle grad bei uns "Jungen" einfach altmodisch. Und erwarte dir nicht zuviel, Dauerwelle braucht intensive Pflege damit sie schön aussieht.

Wenn du Langhaar hast, würd ich einfach stufig schneiden lassen, so dass du sie noch zusammebinden kannst aber auch dass sie offen volumig fallen, dann brauchst du auch net viel machen, außer bissel durchblasen :nick:
LG Resi :par002:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 927

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. April 2012, 19:10

aber mir wird grad echt alles zu viel.

Das ist der Punkt, oder? Ich kenn das jedenfalls zu gut, dass ich mich dann auch irgendwann über mich ärger und ich das Gefühl habe, dass alle anderen die Dinge hinkriegen, nur ich nicht. Und gerade das Thema Frisur ist ja auch immer heikel. Ich habe so Spaghetti-Locken. Meine Haare richten sich nach Wind und Schwerkraft. Nicht gerade die Wunschhaare. Mit stufigen, fransigen Schnitten habe ich gute Erfahrungen gemacht. Föhnen geht bei mir auch gar nicht, weil ich dann den Kopf immer in irgendeinen Helm stecke und fort ist die bescheidene Pracht.

Auf meinem Avatar siehst du ja meine aktuelle Frisur. Pixie Cut.

Ich hoffe, du hast dich schon wieder beruhigt. Du bist doch ein toller Mensch und eine super Mama, ob mit oder ohne Dauerwelle.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

11

Montag, 16. April 2012, 19:41

Ich würde dir vorschlagen schneid die Haare kurz, keine Dauerwelle. Früh dreimal mit den Fingern durch und die Frisur sitzt.
Ich hab auch schon alles ausprobiert, aber die Kurzhaarfrisuren sind die besten. Ich geh 4 x im Jahr zum Friseur und lass mir die Haare immer richtig kurz schneiden. Die ersten 4 Wochen brauch ich keinen Fön, da reichen die Finger. Dann benutz ich den Fön, aber so wie beim Friseur wird es bei mir auch nicht, aber trotzdem finde ich mich gut bekopft.
Bin aber auch schon vom Friseur nach Hause und habe die Haare gewaschen und selbst gefönt, doch der Schnitt war trotzdem sche.... Diesen Friseur habe ich nur einmal besucht. Gewinne das Geld nämlich auch nicht in der Lotterie.

Aber vielleicht bist Du im Moment auch mit dir selbst nicht im Reinen. (Du hörst dich so an) Kann das möglich sein???
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

LaceHexchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. April 2012, 19:46

Hmm, also wenn ich wegen Dauerwellen einen Termin habe und bekomme keine,
würde ich ehrlich gesagt wieder gehen.
Ich kann Dich aber trotzdem verstehen,
früher hätte ich mich nie getraut, was zu sagen,
und wäre jetzt genauso stinksauer - wahrscheinlich sogar mehr auf mich selbst, als auf die Friseuse....

... einen Föhn besitze ich gar nicht :rot :lach1:
Liebe Grüße
vom LaceHexchen
:strhal: :halloween2:

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. April 2012, 19:57

...hast Du schon mal an einen Friseurwechsel gedacht? Vllt. sogar näher an Deinem zu Hause?
LG Bine

"Micha"

unregistriert

14

Montag, 16. April 2012, 20:11


Aber vielleicht bist Du im Moment auch mit dir selbst nicht im Reinen. (Du hörst dich so an) Kann das möglich sein???
Das stimmt auch. Momentan funzt nichts so wirklich.

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

Beiträge: 2 018

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. April 2012, 20:14

Ich muss Euch jetzt noch meine Geschichte zum Thema Dauerwellen erzählen, obwohl es hier eigentlich nicht her gehört. Doch vielleicht muss Michaela lachen und ist froh, jetzt keine Dauerwellen zu haben.
Ich war ungefähr 16 und hatte endlich die Genehmigung von meiner Mutter, dass ich mir Dauerwellen machen lassen darf. Ich ging noch zur Schule und verdiente kein Geld. Wir hatten zwei Friseure im Dorf und ich fuhr mit meinem Mofa zu dem Friseur, bei dem ich vorher noch nicht war. Mein Haare waren schulterlang und ich hatte mir Korkenzieherlocken vorgestellt. Erste Auskunft, solche speziellen Lockenwickler haben sie nicht. Da hätte ich aufstehen sollen und gehen, hab ich aber nicht gemacht, ich wollte ja Locken um jeden Preis. Als die Dauerwelle endlich fertig war, hätte ich sie am liebsten luftgetrocknet und wäre mit den Fingern durchgefahren, es sollte ja wild aussehen. Doch die Friseuse holte normale Lockenwickler und drehte die Haare auf. Ich sagte nichts!!!! Dann musste ich unter die Trockenhaube. Als die Frisur fertig war, sah ich aus wie eine 30-Jährige, die auf eine Hochzeit eingeladen ist. Ich habe mich so geschämt. Nichts wie raus und heim. Es waren Rundhosen in Mode (den Reißverschluß hatte man hinten) und es kam, wie es kommen musste: Die Hose verfing sich in der Mofakette und ich kam weder vor- noch rückwärts. Auf der Strasse kamen mehrere Leute zusammen, die mir halfen. Ich hatte das Gefühl, mein Kopf wäre doppelt so groß, denn ich habe mich wegen der Friseur so geschämt, dass ich mehr als rot wurde. Endlich zu Hause ging ich ins Bad und hielt den Kopf unter Wasser. Meine Mutter kam herbei und sagte "Du hättest es mir doch wenigstens noch zeigen können!" Aber sauer war sie zum Glück nicht.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

"Micha"

unregistriert

16

Montag, 16. April 2012, 20:26

Sorry dass die Antwort jetzt länger gedauert hat - waren unterwegs.
Hoffentlich vergess ich jetzt nichts...

Also, das war bei der Friseuse privat daheim und sie hat mir jetzt schon öfters die Haare geschnitten und das hat immer gepasst. Zumindest soweit es bei mir geklappt hat mit dem Föhnen...
Dauerwelle hatte ich letztes Jahr schon und meine Haare sind nicht wirklich kaputt gegangen, haben aber viel besser ausgesehen. Ich hab normal so richtig Schnittlauchhaare und mit der Dauerwelle hatten die Dinger endlich mal Volumen und sahen nach was aus.
Schneiden hätten wir sie so oder so müssen, damit sie wieder Form haben, aber wie gesagt, heute gefällt es mir nicht. Meine Haare nehmen auch überhaupt keinen Festiger auf. Heute morgen hatte ich sooooo Haare und mittlerweile hängt wieder alles platt runter. Darum eben die Welle.

Schieben wir es auf Montag ;-)

yvonne

Profi

Beiträge: 587

Registrierungsdatum: 5. Januar 2008

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. April 2012, 20:37

ach, Du auch ? Ich hab meine Mama mit 16 auch mal ewig gebettelt, daß ich eine Dauerwelle in meine schulterlangen Haare möchte, bis ich dann durfte. Der Friseur hatte auch nicht, ähm, so viel Talent, und ich sah aus wie ein explodierter Stallbesen War auch meine erste und letzte

Aber, Micha:
ich denke, das war jetzt gar nicht soo schlecht, denn jetzt ist Dein Frust so groß, das nächste Mal traust Du Dir, was zu sagen !
(ich spreche aus Erfahrung, seit mir mal ein Friseur die taillenlangen Haare beim Spitzen schneiden auf Schulterlänge gekürzt hat)
Und Haare föhen: warum ???
Ich hab lange Haare, WEIL ich keinen Bock auf föhnen hab, und wenn ich so überhaupt keine Lust hab, dann mach ich auch einen Pferdeschwanz. so !
viele Grüße, Yvonne :bripu

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 010

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. April 2012, 20:55

Meine Frisur sitzt ohne Dauerwelle nicht.

Womit ich mir einmal die Haare kaputt gemacht habe war ein für mich falsches Shampoo und Spülung. Danach half nur extra kurz schneiden.


Ich habe seit ich 15 bin regelmäßig Dauerwelle. Gut als die Haare ganz kurz waren nicht, aber bei langen Haaren reichte es auch wenn ich ein Mal im Jahr eine Dauerwelle hab machen lassen.
Viele Grüße Birga :haba010:

"Micha"

unregistriert

19

Montag, 16. April 2012, 21:39

Die erste vom letzten Jahr hat glaub ich jetzt gut ein halbes Jahr gehalten. Wie gesagt, total blöde Haare. Wenn ich wie die Friseuse heute gefühlt ne Tonne Haarspray und Gel drauf hab hält das evtl. nen halben Tag und dann ist nichts mehr drin. *grummel*

silberlocke

Erleuchteter

Beiträge: 3 154

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Markgräflerland

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. April 2012, 07:21

Ja Michaela,wie Dir geht es mir auch,habe richtige Pferdeborsten ohne Dauerwelle geht gar nichts ,habe es schon wachsen lassen aber das hat auch nicht schön ausgesehen,nun habe ich sie wieder kurz mit Dauerwelle.Habe früher ganz pflegeleichtes Haar gehabt,nun ist es grau,wächst viel schneller ,kann auch Haarspray oder Gel reinmachen und am Abend ist alles vorbei.

LG.Elke
Liebe Grüße Elke :haba001: