Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »RegineT.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Mai 2012, 08:04

Kuchenspende

:hi:

Am Wochenende ist bei uns Stadtfest. Da mein Sohn vom THW auch dabei ist, werden Kuchenspenden gesucht. Ich habe sonst immer einen Zitronenkuchen gebacken. Ich habe nun meinen Schrank durchgesehen und festgestellt, das ich noch Vanilleglasur habe, die ich selbst nicht so mag. Hat jemand von euch ein erprobtes Rezept damit für Blechkuchen oder Muffins ohne Obst und Sahne? Ich habe auch schon gegoogelt, aber euch vertraue ich mehr. :thumbsup:
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



fibo

Profi

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 18. März 2010

Wohnort: Kontinentpendler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Mai 2012, 08:21

Wie wäre es mit Donut´s . Und dann die Glasur drauf, da komme ich auch zum Essen :thumbsup: Als Ausstecher nimmst Du ein dickbauchiges Senfglas und ein Schnapsglas. Dann geht das super damit.
Kreative Grüße
Philip

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fibo« (31. Mai 2012, 09:07)


3

Donnerstag, 31. Mai 2012, 09:00

Hallo Regine



Mit weisser Glasur da fällt mir spontan Ameisenkuchen vom Blech ein.Habe ich auch schon mal gebacken. Rezept im Buch Modetorten von Dr Oetker oder Hier ----> http://www.rezeptwiese.de/rezepte/65840-…uchen_vom_blech

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/4419-a…schuettelkuchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Traudel64« (31. Mai 2012, 09:06)


  • »RegineT.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Mai 2012, 09:13

Hallo Philip!
Das Donuts-Rezept werde ich wohl mal für zur Hause ausprobieren. Dann lade ich dich auch ein. :thumbsup: Dann kommt Ihr mal kurz zum Kaffee vorbei (sind ja nur ca.500 km)
An den Ameisenkuchen hatte ich auch schon gedacht, doch da kommt Eierlikör hinein und da das THW auf der Kindermeile steht, fällt wohl Alkohol im Kuchen auch flach. :krank023:
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



fibo

Profi

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 18. März 2010

Wohnort: Kontinentpendler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Mai 2012, 09:48

Wenn wir mal in die Nähe kommen sage ich Dir bescheid. Ich glaube einmal im Jahr ist das so. Aber Du kannst bei dem Kuchen den Alkohl durch Fanta ersetzen, das macht Mama auch immer, und dann noch das ganz bunt einfärben, der ist immer ganz schnell weg. :et002:
Kreative Grüße
Philip

6

Donnerstag, 31. Mai 2012, 10:37

Es gibt da mehrere Rezepte von Ameisenkuchen auch ohne Eierlikör...wobei der Alkohol ja beim backen verfliegt glaube ich...

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/13487-ameisenkuchen

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/96831-ameisenkuchen

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/38373-ameisenkuchen

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Wohnort: Hessen/Rodenbach

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Mai 2012, 10:58

halber Stundenkuchen.

Da ich damals keine Küchenwaage hatte, habe ich einfach eine Tasse zur Hilfe genommen.



4 Tassen Mehl

1 1/2 Tassen Zucker, kann auch weniger sein

1 Pck. Vanillinzucker

1 Pck. Backpulver

1 Tasse Öl

1 Tasse Milch

4 Eier

Alles in eine Schüssel geben, gut durchrühren mit dem Mixer und dann aufs Blech damit

du kannst nun Obst deiner Wahl drauf legen und dann ab in den Backofen bei 175 °C

bei einer halben Stunde. Wenn er fertig ist, dann kannst du ihn auch mit Puderzucker bestreuen.



Ich habe dem Teig auch schon Kakao zugefügt und dann mit Kirschen belegt, hat auch prima geschmeckt,

wobei ich dann noch mit Zuckerguß obendrauf gemacht hab.



Aber das überlass ich gerne deiner Phantasie
Liebe Grüße
von der Katzenfee :strii :haba010: die immer beschäftigt ist

Verwendete Tags

Kuchenbuffet, Stadtfest