Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wollliesel

unregistriert

1

Sonntag, 29. Juli 2012, 09:29

Maschenanzahl für Babyjäckchen

Es ist eine Ewigkeit her, dass ich Babypullis gestrickt habe. Gestern erzählte Katrin, sie möchte ein Babyjäckchen für das Kleine einer Bekannten stricken, das bald ein Jahr wird. Tja, keine Ahnung mehr wie viele Maschen da aufgenommen werden müssen. Aber dafür gibt es ja Creawelten. :D

Das Jäckchen soll an den Schultern beginnen. Wie viele Maschen müssen es von Schulter zu Schulter sein? Die Wolle hat eine normale mittlere Stärke, leider fehlt die Banderole mit den Angaben.

Kraut2011

Meister

Beiträge: 1 762

Registrierungsdatum: 21. Juli 2011

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2012, 09:38

Hallo!

Da gibt es nur die Möglichkeit eine Maschenprobe zu stricken, und an Hand derer auszurechnen wie viel Maschen benötigt werden.

Schau mal ich finde die sehr schön:
http://www.ravelry.com/patterns/library/ulina
liebe Grüße barbara

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

Beiträge: 1 987

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juli 2012, 10:38

Ich habe ein wunderschönes Babyjäckchen gesehen in dem Heft Ratgeber Frau und Familie April 2012, die Anleitung habe ich mir kopiert, muss mal nachsehen, ob man das an den Schultern beginnt. Es ist so schön, dass ich es für meine Puppe machen will, die momentan nackt sitzt.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Wollliesel

unregistriert

4

Sonntag, 29. Juli 2012, 11:43

Dankeschön!

Vom Muster her ist eigentlich alles klar, es soll Pfauenmuster sein. Leider ist eine Maschenprobe nicht möglich, da die Mama es nicht wissen soll. Wir könnten es mal mit 70 Maschen im Anschlag probieren.

Kraut2011

Meister

Beiträge: 1 762

Registrierungsdatum: 21. Juli 2011

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2012, 14:27

Hallo!

Doch eine Maschenprobe sollte ihr in jedem Fall machen. Dann sucht ihr in Netz eine Anleitung für ein Babyjäckchen in der die Zentimeter für die entsprechende Größe angegeben sind und berechnet danach die Maschenanzahl.
liebe Grüße barbara

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juli 2012, 17:04

Ich würde mir bei Drops ein Modell suchen wo die Maschenprobe mit der auf der Banderole deiner Wolle ungefähr übereinstimmt.
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

Beiträge: 1 987

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:06

Aber sie hat doch keine Banderole ;(
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 627

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:15

Aber sie hat doch keine Banderole ;(
:we1 .................... :bripu vergessen :tschuldigung:
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:49

Bastel Dir selbst einen Schnitt nach diesen Maßen,
Babygrößen
entsprechend dem Alter des Babys.
Eine Banderole brauchst Du nicht .... eine Maschenprobe stricken, am besten mit verschiedenen NS, dann aussuchen, welches Maschenbild in Frage kommt. Dann über den Dreisatz die Maschen entsprechend für den Schitt ausrechnen.
Falls rechts links Bündchen gestrickt werden, wähle dafür eine kleinere Nadelstärke.

Den Schnitt kannst Du dan zur Kontrolle während des Strickens einsetzen.
LG Bine

Wollliesel

unregistriert

10

Montag, 30. Juli 2012, 09:37

Dankeschön, ihr Lieben!

Es ist ein großes 400-gr-Knäul ohne Banderole. Ich könnte höchstens beim nächsten Einkauf mal schauen, ob solche Wolle noch da ist.

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Juli 2012, 09:44

...ich verstehe nicht, weshalb die fehlende Banderole ein Problem ist? Ich schätze, es ist ein Polygarn, habe noch nie was anderes auf so 400g-Knäuels in den Supermärkten gesehen. Eine eigene Maschenprobe zu stricken, ist eh genauer. Ich richte mich z.Bsp. nie nach den MP's auf der Banderole. Jeder strickt anders fest und so kommen dann wenigstens die richtigen Maschenzahlen raus.
LG Bine

Wollliesel

unregistriert

12

Montag, 30. Juli 2012, 11:48

Auf der Banderole steht die Lauflänge. Weite Lauflänge = dünne Wolle; kurze Lauflänge = dicke Wolle. Danach richte ich mich immer bei der Maschenaufnahme.