Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Duffy

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 31. März 2016

  • Nachricht senden

21

Samstag, 2. April 2016, 09:51

Hallöchen leuchtturm :)

Ich stricke ausschließlich mit alten Brother Maschinen - und kann von daher nur zu denen was sagen. Zu den neuen Geräten ... no idea

Ich kann dir eigentlich nur raten, nicht gleich mit einem Feinstricker anzufangen. Den Fehler habe ich damals gemacht. Furchtbar friemelig und sensibel das Maschinchen. Nicht, dass ich es heute nicht liebe - aber es hat mir den Anfang nicht leicht gemacht. Mein unkompliziertestes Gerät ist ein Brother Mittelstricker KX350. Einfach auf- und abzubauen. Ein klarer Vorteil, wenn du nicht den Platz hast, die Maschine ständig stehen zu lassen. Das Maschenbild ist gut zu sehen - nicht ganz unwichtig, wenn dir mal eine Masche abrauscht (hat mich beim Feinstricker anfänglich in den Wahnsinn getrieben). Der Nachteil ist natürlich, dass du kein Doppelbett hast (um rechts/links zu stricken), keine Muster stricken kannst. Vorteil ist ganz klar: Für den Anfang bei einem Gebrauchtpreis von 200-300 Euros ein recht günstiges Spielzeug. Es laufen bei Ebay auch immer mal welche für unter 200 Euros.

Auch der Grobstricker ... müsste die No 230 sein ... ist schön und für den Anfänger geeignet. Ich persönlich steh nicht so auf dickere Wolle - und wenn es ein Schal oder Loop aus dicker Wolle sein muss, dann mach ich das eher mit der Hand als den Stricker aufzubauen :).

Kurzum - für Kleinkram sind die Stricker nix - alles was eine größere Fläche ist - traumhaft. Ein Schultertuch in einem Nachmittag ist kein Problem.

Liebe Grüße

Duffy

Kraut2011

Meister

  • »Kraut2011« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 822

Registrierungsdatum: 21. Juli 2011

  • Nachricht senden

22

Samstag, 2. April 2016, 11:23

Hallo!

Ich habe jetzt noch eine Flohmarktmaschine mit Lochkarten zu meinem Kellerkind dazu. Wenn man ein Anleitungsbuch zur Strickmaschine hat und man sich von Anfang an da durch ackert und ausprobiert geht das eigentlich einfach . Jetzt hätte ich gerne eine Doppelbettmaschine. Bin immer auf der Suche .
liebe Grüße barbara

leuchtturm66

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 15. Februar 2016

  • Nachricht senden

23

Samstag, 2. April 2016, 11:48

Vielen lieben Dank ihr beide; vor allem dir für deine Erklärungen, Duffy! :kusshand:
:wink1Liebe Grüße Heike :sport006:

Duffy

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 31. März 2016

  • Nachricht senden

24

Samstag, 2. April 2016, 12:10

Ich habe jetzt noch eine Flohmarktmaschine mit Lochkarten zu meinem Kellerkind dazu


Ohhh - Lochkarte macht Spaß ... auch wenn es mich anfänglich in den Wahnsinn getrieben hat :) Aber irgendwann hab ich dann auch das mit den Musterdingern hinbekommen. Ich muss gestehen, ich habe mir vor meiner ersten StriMa ein Schulungswochenende gegönnt. Das hat einiges einfacher gemacht und ich habe dann auch die Anleitungen deutlich besser verstanden.
Doppelbett ist halt doch klasse fürs Bündchen - obwohl ich auch hin und wieder die Bündchen dann doch mit der Hand mache (also Maschen fallen lassen und wieder hoch damit) - geht zwar nicht ganz so schnell, aber das DB anfriemeln ist auch nicht ohne.

@Leuchtturm
immer wieder gerne doch :)

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 232

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

25

Samstag, 2. April 2016, 22:41

Ich lese hier gerade so rum und erröte. Vor zwei Wochen habe ich in einer Spontanaktion eine Doppelbettmaschine gekauft. Und ich glaube, es ist ein Feinstricker. Hüstel. Ihr merkt: ich habe Null Ahnung. Aber ich habe jetzt eine Strickmaschine und den festen Willen, diese auch zu benutzen.

Mein Erstlingswerk ist eine Art Ärmelstulpe. Die will ich zum Kurzarmpullover tragen, wenn es vielleicht zu kalt für Kurzarm ist. Stulpe 1 habe ich schon zusammengenäht. Und das Stricken selbst war ein komisches Erlebnis. Oben und unten muss ich nun in Nadelstärke 2,25 noch was in kraus-rechts dranstricken.

Ärmelstulpe (in Arbeit)
Quelle: Eigenkreation


Ich habe schon etliche Ideen, wie ich nun Hand- und Maschinenstricken zu tollen Ergebnissen kombinieren kann.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Duffy

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 31. März 2016

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. April 2016, 23:20

Huhu Silke,

Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :)

Mit dem Doppelbett kannst du auch in Runden stricken - oder sogar mit einem Bündchen anfangen und dann umhängen. Dazu brauchst du allerdings einen Umhängekamm. Ich muss allerdings gestehen: Bündchen mache ich bei Stulpen auch eher schnell mit den Stricknadeln :).

Wie heißt denn deine Maschine?

Für die Bündchen und in Runden stricken gibt es im Netz auf jeden Fall Anleitungen - im Notfall einfach mal nach 'Socken stricken mit der Maschine' oder 'Socken stricken mit dem Doppelbett' suchen. Gab es zu deiner Maschine eine Anleitung? Da könnte so etwas auch drinstehen - allerdings sind die Anleitungen im Netz oft deutlich besser als die im Heft.

Ach ja - auch wenn es vermutlich schon zu spät ist ... Strickmaschinen machen süchtig :)

Liebe Grüße

Duffy

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 232

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

27

Samstag, 2. April 2016, 23:37

Dankeschön.

Ja, ich habe die Anleitung dazu bekommen. Es ist eine Singer 2310. Es gibt zu diesen Maschinen eine recht aktive Ravelry Gruppe. Fürs erste finde ich die Möglichkeit, große glatt rechts Stücke zu erzeugen, schon sehr verlockend.

In der nächsten Zeit werde ich wohl auch mal den Garten ein bisschen fit machen und noch ein paar andere Themen regeln. Aber parallel besorge ich mir ggf. ein bisschen Konengarn, um erstmal rumzuprobieren. Und dann sehe ich weiter. Zum Start könnte ich mir ein Oberteil für Kinder vorstellen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

leuchtturm66

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 15. Februar 2016

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 3. April 2016, 19:53



Ach ja - auch wenn es vermutlich schon zu spät ist ... Strickmaschinen machen süchtig :)



Ooookaaayyy, vielleicht sollte ich erst gar nicht weiter im Netz nach einer Maschine gucken? :wirr1 :zwonk3
:wink1Liebe Grüße Heike :sport006: