Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:55

Backt ihr selber Brot?

Ich mache das regelmäßig. Es schmeckt gut und es gibt ja eine riesige Auswahl an Brotrezepten. Ich bin ja in der glücklichen Lage, dass ich jetzt Hausfrau bin und kann dem Brotbacken so richtig frönen.

Und dann war das heute morgen auf der t-online-Startseite...
http://lifestyle.t-online.de/discounter-…_60398440/index

Da frage ich mich doch, muss das so sein, dass immer alles auf Profit ausgelegt sein muss. Auch die Bäcker backen nicht immer komplett selber. Da wird auch ganz oft eine Tüte aufgerissen und nur noch angerührt. Da war letztens ein Bericht im Fernsehen und das hat mir auch jemand bestätigt, der diesen Beruf erlernt hat. Traurig oder?

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:08

Hi,

ich würde ja selber backen , aber für uns 2 lohnt das kaum..........

Ich selber esse ganz wenig Brot( Allergie, dürfte nur Roggen essen)
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 6 063

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:18

Ja, ich backe mein Brot selber. Hier in unseren kleinen Ort gibt es manchmal schon Mittags kein Brot mehr.

Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Wollliesel

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:36

Ich backe bald wieder selbst, denn mein Brotbackautomat ist bestellt und unterwegs Mega_freu
"Profit" trifft es genau. Im Sommer musste unser Bäcker seine Brotschneidemaschine durch eine neue ersatzen und sofort kosteten Brot und Brötchen 10 Cent mehr. Okay, dann haben wir aus Protest bis zur Preissenkung beides im Markt nebenan gekauft :D

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:53

Ja, ich backe selber und zwar fast täglich.
Mir ist es das einfach wert, ich weiß woraus mein
Brot oder meine Brötchen bestehen und es ist
um einiges billiger als gekauftes Brot.
In der Zwischenzeit habe ich den Teig so gut "im Griff"
das ich frei Schnauze backe und meist forme ich den
Teig zu Brötchen weil das schneller geht und ich
hinterher keine Brotschneidemaschine putzen muss :lach1:
Ich denke der Satz ist falsch das die "Bäcker nicht immer komplett selber backen",
meiner Ansicht nach machen das heute die wenigsten und die es noch machen
geben mit der Zeit auf. Hier in unserem Umkreis herrschen einige Großbäckereien,
die aber wohl langsam auch Konkurrenz durch Discounter-Backwaren bekommen.
Ich bin jedesmal erstaunt darüber das diese "Backautomaten" so häufig genutzt
werden, den Menschen scheint wirklich nicht wichtig zu sein was sie essen,
Hauptsache billig.
Liebe Grüße
von Sabine =)

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:34

Hi,

ich würde ja selber backen , aber für uns 2 lohnt das kaum..........

Ich selber esse ganz wenig Brot( Allergie, dürfte nur Roggen essen)


Wir sind auch nur zu zweit. Das Backen lohnt sich für uns trotzdem. Das ist ja blöd mit deiner Allergie... :thx_zwo:

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:35

Ich backe bald wieder selbst, denn mein Brotbackautomat ist bestellt und unterwegs Mega_freu
"Profit" trifft es genau. Im Sommer musste unser Bäcker seine Brotschneidemaschine durch eine neue ersatzen und sofort kosteten Brot und Brötchen 10 Cent mehr. Okay, dann haben wir aus Protest bis zur Preissenkung beides im Markt nebenan gekauft :D


Geschmeckt hat es aber nicht oder? =)

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:37

Ja, ich backe mein Brot selber. Hier in unseren kleinen Ort gibt es manchmal schon Mittags kein Brot mehr.

Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:


Brot kann ich bei uns im Ort schon den ganzen Tag kaufen, wenn ich wollte. Aber das schmeckt mir nicht. Mein Göga sagt immer "Ich glaube, wir sind verwöhnt" (mit einem gaaanz breiten Grinsen im Gesicht). :thumbsup:

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:46

Ja, ich backe selber und zwar fast täglich.
Mir ist es das einfach wert, ich weiß woraus mein
Brot oder meine Brötchen bestehen und es ist
um einiges billiger als gekauftes Brot.
In der Zwischenzeit habe ich den Teig so gut "im Griff"
das ich frei Schnauze backe und meist forme ich den
Teig zu Brötchen weil das schneller geht und ich
hinterher keine Brotschneidemaschine putzen muss :lach1:
Ich denke der Satz ist falsch das die "Bäcker nicht immer komplett selber backen",
meiner Ansicht nach machen das heute die wenigsten und die es noch machen
geben mit der Zeit auf. Hier in unserem Umkreis herrschen einige Großbäckereien,
die aber wohl langsam auch Konkurrenz durch Discounter-Backwaren bekommen.
Ich bin jedesmal erstaunt darüber das diese "Backautomaten" so häufig genutzt
werden, den Menschen scheint wirklich nicht wichtig zu sein was sie essen,
Hauptsache billig.


Ich backe meistens zwei Brote auf einmal. Dann brauche ich nicht jeden Tag backen. Mir ist es halt auch wichtig, dass ich weiß, was da drin ist. Und du hast recht. Selber backen ist um einiges billiger. Und wie schon gesagt, dass viele Bäcker nicht mehr komplett selber backen, hat mir sogar ein gelernter Bäcker bestätigt. Da geht es einfach dann um die Quantität, nicht um Qualität. Er erzählte, dass er da, wo er gelent hat, sowohl selber anrühren gelernt hat, als auch mit fertig angelieferten Backmischungen hantieren musste. Ich habe gar keine Brotbackmaschine, deshalb backe ich, wie früher, mit Brotbackform oder ich schiebe die Brote auch schon mal ohne Form in den Ofen. Und ganz wichtig...mir macht Brot backen einfach Spaß :thumbsup:

werkelbärbchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 12:33

Sauerteigbrot

Ich backe auch selber Brot. Wir sind ja auch zu zweit, deshalb mache ich es so: Alle 3 bis 4 Wochen fange ich an, den Ansatz zu füttern und backe dann 4 Kastenbrote. 1 essen wir, 1 bekommt die Mama und 2 werden eingefroren. Aufgetaut sind sie wie frisch und schmecken sehr lecker. ")"
LG Bärbel :bripu

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 227

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:05

Ich habe mir auch mal einen Sauerteig gezüchtet. Der wurde dann auch einen Zeitlang gehegt und gepflegt, bis es dann zeitlich mal wieder nicht hinkam. Mein mir ist die Antwort deshalb: phasenweise JA. Aber lecker ist es schon. Vor allem auch wegen der Gewürzvielfalt.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 6. September 2006

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:12

Hallochen,

wir sind auch nur 2 Personen - aber oft esse ich das Brot alleine.

Ich backe auch gerne selber Brot - aber Weißbrot nehme ich aus der Tüte und
mache entweder Rosinen und Mandeln oder Walnußkerne oder Orangenat mit ran,
als Kaffeebrot.
Mir schmeckt es sehr gut. ;)
Liebe Grüße Gabi

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 062

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:28

Ich backe ab und an selbst, immer dann, wenn wir nicht zum Bäcker kommen. Aber ich eß auch m,al aus dem Supermarkt, da bin ich schmerzfrei!
Solls mal was Besonderes sein, dann mach ich das besonders gerne. Ich habe da so ein Rezept für ein Kräuterbrot, ähnlcjh ner Bisquitrolle vom Aussehen her. Bietet sich besonders für Grillpartys und kaltes Buffet an.
LG Bine

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:38

Wir sind auch nur zu zweit. Das Backen lohnt sich für uns trotzdem. Das ist ja blöd mit deiner Allergie...



das ist es : Ich kann zwar ab und an Weizenprodukte essen, aber spätestens am 2. tag hab ich Ausschlag :we1

Roggen und Dinkel kann ich essen, aber das Angebot von reinen Produkten ist nicht so groß :wuet
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Beiträge: 592

Registrierungsdatum: 1. August 2012

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:47

Seit Jahren backe ich selber Brot. Erst hatte ich ein BBA, war aber mit der Zeit nicht mehr damit zufrieden, obwohl wir ein gutes Ding schon hatten. Letztes Jahr haben wir uns dann eine gute Küchenmaschine gekauft und auch die passende Getreidemühle dazu. Und seitdem gibts hier frisches Brot. Wir sind auch nur zu 2. Ich backe immer ein grosses, das wird halbiert und eine Hälfte eingefroren. 1ganzes Brot reicht für eine Woche.

Nur mit Brötchen stehe ich noch auf Kriegsfuss.
Liebe Grüsse von Kirstin

:eule03:

Hanne

Profi

Beiträge: 1 339

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Oberlausitz / Sachsen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:48

:hi: .....wir holen unser Brot nach wie vor beim Bäcker. Wir haben sehr gute Landbäckereien!!!!!!!!!!! Ich muß zwar auch in den Nachbarort fahren aber das macht nichts. Kaufe gleich 2-3 Brote (wir essen nur Mehrkornbrot). Zwei davon kommen in den Frost und werden bei Bedarf wieder rausgeholt.

Ich hatte auch mal angefangen selbst Brot zu backen. Aber meinem Mann bekommt das "Selbstgebackene" nicht. Er sagt: "Es liegt mir wie ein Stein im Magen!"

Unser Bäckerbrot ist wirklich eine Klasse für sich. Das nimmt sich sogar meine Tochter mit nach Berlin und wenn wir zum Sohnemann ins "Ländle" zu Besuch fahren, nehmen wir natürlich auch unser Brot mit. Es ist für ihn ein Stück Heimat. :soblu
Liebe Grüße, Hanne :strii




17

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:40

Ich habe auch eine zeitlang mit einem Automaten gebacken,aber das Brot war immer zu schnell alle und ich habe nicht die Zeit täglich neu zu backen. Wir haben das Glück in unserem Dorf(1200Einw.) zwei sehr gute Bäcker zu haben. Beides kleine Familienbetriebe mit über 100jährigem Bestehen. Also die backen kein Brot aus der Tüte.

Bei dem einen wird sogar noch der Pudding für die Buttercreme selber gekocht.Andere Bäcker rühren spezielles Puddingpulver nur in heisses Wasser und fertig ist der Vanillepudding:grueOder zb für Biskuit gibt es auch ein Pülverchen. Genauso schmeckt der dann auch. Oder die Joghurttorten beim Bäcker gehn wie folgt: warmes Wasser ,Pulver einrühren,geschlagene Sahne unterheben und auf den Boden streichen. Da ist kein Gramm Joghurt drin,sondern alles nur Trockenpulver.Das Pulver gibt es in allen möglichen Geschmacksrichtungen.Ich weiß wovon ich spreche ,denn meine Mutter hat 16Jahre beim Bäcker gearbeitet und ich habe mal aushilfsweise dort ein paar Tage geholfen.Blätterteiggebäck bekommen die meisten Bäcker vom Großhandel schon gebacken.zB bei Schweineohren da wird vom Bäcker nur noch die eine Hälfte mit Schokolade bepinselt.Unser Bäcker macht den Blätterteig noch selber...eine Wahnsinnsarbeit.

Wollbobbel75

Strickender Wollhamster

Beiträge: 2 772

Registrierungsdatum: 9. April 2010

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:55

Wir backen unser Brot immer selbst, das war für uns klar, nachdem wir das erste selbst gebacken haben vor 14 Jahren.
Liebe Grüße von Iris :schaf02:

purzel1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:56

ich backe gerne mal selbst mein brot ( ohne automat ) . sonst haben wir das glück zwei kleine bäcker hier im ort zu haben und das ist richtig gut :kusshand: ( und der kuchen erst :rot )
brot aus dem supermarkt kaufe ich nie , hab ich getestet und für schlecht befunden !
lg purzel :cat02:

20

Freitag, 19. Oktober 2012, 09:06

Hallochen,

wir sind auch nur 2 Personen - aber oft esse ich das Brot alleine.

Ich backe auch gerne selber Brot - aber Weißbrot nehme ich aus der Tüte und
mache entweder Rosinen und Mandeln oder Walnußkerne oder Orangenat mit ran,
als Kaffeebrot.
Mir schmeckt es sehr gut. ;)


Hast du schon mal getrocknete Cranberrys oder ganze Haselnüsse versucht?

Ähnliche Themen