Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Januar 2013, 23:41

e-books

Ich hab ja nun endlich nen e-book reader und bin hin und wech (naja fast - ist halt nicht die eierlegende Wollmilchsau, alles kann er nicht, mein kleiner Sony T2.) Habt ihr auch nen Reader? Welchen?
Ich frag mich gerade ob ich die freien täglichen Amazon Bücher mit irgendeiner Software auf meinem PC lesen könnte und dann evtl. konvertieren um sie gegebenenfalls auf dem Reader auch zu lesen.
Also ich nutze Calibre. Oder ist das zu gesetzesunkonform gedacht?
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Wolfsfrau

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Januar 2013, 07:04

Hallo Claudi,
ich habe auch einen Reader von Sony, den PRS 650 und bin sehr zufrieden damit. Grund für meine Entscheidung war das E-Ink-Display. Der Reader hat keine Hintergrundbeleuchtung und somit ist stundenlanges Lesen wie in einem normalen Buch :lsr002: möglich, ohne dass die Augen wehtun. Also Dein T2 ist vergleichbar mit meinem und ich würde sagen, eine gute Entscheidung.
Ob man die Bücher von Amazon, die ja im speziellen Kindle-Format sind, irgendwie konvertieren kann, das weiß ich nicht. Ich hab mich damit noch nicht beschäftigt. Aber das könnte vielleicht schwer werden.

Seit neuestem habe ich auch noch ein Samsung Galaxy Tablet, aber Bücher lese ich damit eher nicht, mich stört beim Lesen die Hintergrundbeleuchtung. Ansonsten ist das Tablet auch was feines. Mich fasziniert die neue Technik immer wieder. :comp012:
:soblu
Herzliche Grüße von Andrea

marze1973

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2011

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Januar 2013, 10:01

Ich hab einen Sony prs-t1 und bin auch voll zufrieden. Mit Calibre kann man Formate umwandeln solange die keinen Kopierschutz haben. Viele (die meisten) E-Books haben aber einen Kopierschutz (leider auch kostenlose). Wie das jetzt speziell bei Amazon ist, weiß ich nicht. (Hab mich nur kurz vor über einem Jahr damit beschäftigt, und dann das (verbotene) knacken vom Kopierschutz als zu kompliziert abgehakt :nigu :wige )
Ich hab mir damals wegen dieses speziellen Amazon - Formats keinen Kindle zugelegt. (Besonders da ich eventuell auch Bücher in der Bibliothek ausleihen will und das mit Kindle leider nicht geht)

Iris 58

Nachteule, Tanzende Nadelfee

Beiträge: 3 386

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2008

Wohnort: Rheinland Pfalz

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2013, 10:12

Ich bin seit 31.12.2012 Besitzerin des Kindle Paperwhite und sehr zufrieden damit. Da ich eh keinerlei Vergleichs.....(mir fällt das Wort grad nicht ein) habe kann ich nichts gegenteiliges sagen. Mir gefällt das ich WLan habe, deswegen direkt runterladen kann und nicht erst übern Lap und besonders die Beleuchtung. So kann ich Nachts lesen (Schlafstörungen) und mein Mann kommt zu seinem Schlaf. Hoffe das ich jetzt endlich mal wieder soviel lese wie früher und dabei nicht wieder alles voller Bücher stehen habe, denn eines Tages muss die jemand entsorgen (und Bücher entsorgen kann weh tun) hab ich bei meiner Mutter erlebt, muss nicht sein. Ich find so einen E-Book Reader einfach nur toll.
Habe immer ein Lächeln im Gesicht und du wirst sehen wie freundlich deine Mitmenschen sind.

:bye: die lächelnde Iris

5

Samstag, 16. Februar 2013, 00:01

Ich hab einen Sony prs-t1 und bin auch voll zufrieden. ...

Den hab ich auch, wollte mich nicht von Amazon abhängig machen.
Habe es noch nicht bereut :thumbsup:
Kostenlose ebooks im ePub- oder PDF-Format findet man auch bei anderen Anbietern.
LG Luza


calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Februar 2013, 10:03

Wo der Thread gerade wieder hochgeschubst ist: Hat jemand Erfahrung mit Onleihe?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

7

Samstag, 16. Februar 2013, 14:53

Nein, ich nicht.
Ich hab auch einen Büchersammeltick, kaufe mir (E-)Bücher lieber selber. :zwonk3
Hab hier schon eine stattliche "Bibliothek".
Aber es scheint auf den ersten Blick eine gute Sache zu sein.
LG Luza


Smoky

Meister

Beiträge: 2 048

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Februar 2013, 16:09

Cool! Die gibt es sogar in unserem Nachbarort, wo ich eh schon Büchereimitglied bin ")"
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:

gisimara

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Februar 2013, 17:19

Ich habe einen Trek Stor von Bertelsmann, ich bin auch sehr zufrieden. Wenn ich bei Amazon E-Books kaufen will kann ich die blos auf dem Rechner speichern, da gibt es wesentlich mehr Anleitungen zukaufen.Ich finde auch toll,das Display hat eine Beleuchtung da kann ich ich auch im dunklen lesen.



viele Grüsse Gisela

Beiträge: 543

Registrierungsdatum: 27. April 2010

Wohnort: Vorarlberg / Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Februar 2013, 09:26

Ich lese meine E-Books auf meinem Tablet. Da habe ich verschiedene Apps heruntergeladen (Kindle, Ciando). Unsere Bibliothek verleiht Bücher über Ciando. Mit einem Bibliothekausweis loge ich ich mich ein und lade mir das Buch dann auf meinen Tablet. Nach 2 Wochen löscht sich das Buch dann wieder. Finde es echt klasse, so muss ich nicht mal mehr in die Bibliothek, um ein Buch auszusuchen. Mache ich alles online von zu Hause aus!
Liebe Grüße
Andrea :knuff

meine Werke

Käte

Profi

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 9. November 2011

Wohnort: Lörrach

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Februar 2013, 10:35

Seit kurzem habe ich auch ein Trekstore Colour Line E-book. Im Grund genommen bin ich sehr zufrieden damit.Ich kann auch im dunkeln lesen.Das finde ich toll. Das einzinge was mich etzwas stört, ist die kurze Dauer des Akkus. Der ist nach ca. 6 Stunden bereit wieder leer. Ist dies normal?
Den Beitrag von Andrea habe ich mit sehr großem Interesse gelesen. Ich muß gleich nächste Woche in unserer Bibliothek nachfragen ob sie auch Bücher für e-books ausleihen.
Einen Anbieter für kostenlose e-books habe ich bisher auch noch nicht gefunden.
Ach ich muß diesbezüglich noch einiges lernen.

Liebe Grüße
Käte

gisimara

Fortgeschrittener

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Februar 2013, 17:38

Ich kann auf meinem Trek Stor auch Musikdateien und Bilder speichern, ob das auch mit Dokumentendateien klappt muss ich noch probieren.



:bye:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 228

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Februar 2013, 17:53

Ich muß gleich nächste Woche in unserer Bibliothek nachfragen ob sie auch Bücher für e-books ausleihen.

Schau doch hier mal nach, ob deine Bib bei Onleihe mitmacht.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Käte

Profi

Beiträge: 868

Registrierungsdatum: 9. November 2011

Wohnort: Lörrach

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:02

Silke danke für den Tip. Habe gerade diesen Link angeschaut. Leider ist meine Bib nicht dabei. Schade.

Liebe Grüße
Käte

bella32

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 5. März 2015

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. März 2015, 09:52

Wo der Thread gerade wieder hochgeschubst ist: Hat jemand Erfahrung mit Onleihe?
Ja, ich nutze die Onleihe von unserem Büchereiverbund: http://www.biblioload.de/verbund_burghau…-1-0-0-0-0.html
Ich bin damit recht zufrieden, hat bisher immer problemlos funktioniert. Die onleihe nutze ich meistens für Bücher, die ich mir so nicht kaufen würde. ALso meistens aktuelle Werke, oder was fürn Urlaub, etc.

Ich gehe da allerdings einen kleinen Umweg, ich mache das nicht direkt übern den Ereader.
Ich lade das ausgeliehene Buch auf den Laptop runter und schubbs das dann auf den Tolino.

Zur Verwaltung meiner mittlerweile recht stattlichen Ebooksammlung nutze ich auch Calibre.
Man kann mit Calibre durchaus auch Formate umwandeln...aber nur, wenn auf dem ebook kein Kopierschutz (DRM) drauf ist. Wenn man nämlich den Kopierschutz umgeht/aufhebt wirds rechtlich ziemlich haarig

Wer gerne KLassiker liest, der findet hier sicher was und das noch dazu kostenlos: http://www.gutenberg.org/wiki/DE_Hauptseite
Auch in den online-shops gibt es meistens eine Kategorie "kostenlose Ebooks", da hab ich auch schon viele schöne Sachen gefunden.
LG Bella :strii

Tagebuch