Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Januar 2013, 19:43

Pullover-Geschichten, dazu Mütze und Schal

Dieser grüne Pullover ist jetzt 40 Jahre alt. Meine Mutter hat ihn 1973 für meinen Bruder gestrickt, als er 17 Jahre alt war. Er hat sich erst von dem Pullover getrennt, als er schon lange Jahre verheiratet war. Da hat er ihm schon einige Jahre garantiert nicht mehr gepasst. Mir passt er hervorragend. Aber er ist sehr dick und entsprechend warm. Für Wanderungen in Eis und Schnee ist er ok. Ich habe ihn vorsichtshalber immer mit der Hand gewaschen und man sieht ihm das Alter überhaupt nicht an. Die Wolle muss eine super Qualität gewesen sein.

Mein "Erb-Pullover"

Quelle: eigenes Foto, Anleitung gibt es heute nicht mehr



Der lila Winterpullover ist über 20 Jahre alt, aber die Wolle hat eine noch längere Geschichte. Zuvor habe ich aus ihr einen Mantel gestrickt, hauptsächlich auf der Fahrt nach Berlin. Es muss 1986 gewesen sein. Ich habe dort einen Freund besucht, aber der Besuch verlief nicht so erfreulich. Als der Mantel fertig war, habe ich festgestellt, wie unpraktisch ein Strickmantel für mich ist. Ohne Jacke, war er mir unterwegs zu kalt und mit Jacke, hing er unten vor, sah auch nicht schön aus. Im Büro sozusagen wie eine Strickjacke zu tragen, ging auch nicht, da er sich im Bereich der Sitzfläche ausbeulte. Irgendwann habe ich den Mantel wieder aufgeribbelt und meine Mutter hat diesen riesigen Kuschelpullover gestrickt. Genau diesen Pullover trug ich, als ich mit meinen Kindern vor ca. 15 Jahren einen Schäfer mit einer Schafherde traf. Sie waren auf unserer Wiese, was für ein Segen, ein wunderbarer Dünger. Manche Schafe hatten Junge. Ein Neugeborenes lag am Rand der Wiese und schrie jämmerlich. Der Schäfer saß in einem Jeep, weil er gehbehindert war. Seine Tochter war gerade nicht da. Ich fragte, was ich machen soll, das Lämmchen schrie so laut. Er sagte mir zwar, welches Schaf die Mutter war, aber sie fand es nicht. Ich sollte das Lämmchen zu der Mutter hintragen. Da es noch recht schleimig aussah und mein Pullover mit Hand zu waschen ist, wusste ich erst nicht recht, wie ich es tragen soll. Er meinte, die trägt man wie Karnickel, an den Vorderbeinen. Das brachte ich ja nicht fertig. Also nahm ich es unter den Vorderbeinen um die Brust. Es dampfte in der Kälte! Die Mutter war sehr froh, ihr Kind wieder zu haben und hat es freudig begrüßt. Später kam die Tochter des Schäfers und erzählte uns, dass alle ihre Schafe Namen haben und sie alle kennt.

Mein Riesen-Kuschelpullover

Quelle: eigenes Foto, Anleitung gibt es heute nicht mehr



Aus der restlichen Wolle habe ich vor Weihnachten eine Mütze gestrickt. Es ist eine Mischung zwischen Pudelmütze und Beanie. Aber es war immer noch Wolle übrig, die wird jetzt zu einem Schal. Der Schal ist noch nicht ganz fertig.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dana« (8. Februar 2013, 18:35)


wollmaus62

unregistriert

2

Samstag, 26. Januar 2013, 20:34

Die beiden Pullover sehen aus wie neu und die Geschichten dazu sind klasse , sie machen die beiden Teile besonders wertvoll !

Mechthild

Fortgeschrittener

Beiträge: 503

Registrierungsdatum: 6. Juli 2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Januar 2013, 21:01

Dana, deinen Pullis sieht man das Alter wirklich nicht an. Echt tolle Strickstücke mit schöner Geschichte!
Liebe Grüße

Mechthild : :kusshand:

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 278

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Januar 2013, 23:24

Das beweisst mal wieder: Strick ist nie unmodern und diese beiden sind auch Super Zeitlos!!
Danke, das Du auch die Geschichten dazu mit uns teilst :kusshand:


Und zum Glück hat Deine Mutter Mit Dir den Virus Handarbeit geteilt :thumbsup:
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 744

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Januar 2013, 07:47

Später kam die Tochter des Schäfers und erzählte uns, dass alle ihre Schafe Namen haben und sie alle kennt.

Bist du - dank deiner Rettungsaktion - Namensgeberin des kleinen Schäfchens geworden?

Die Pullis gefallen mir übrigens sehr gut.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


Nane

Erleuchteter

Beiträge: 4 050

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Nähe Hamburg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Januar 2013, 09:10

Beide Pullover sehen trotz des Alters immer noch super aus. Auch der Stil ist nicht unmodern geworden.

Danke fürs Geschichten erzählen.
Liebe Grüße

Susanne
:strii :haba008:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Januar 2013, 10:37

Ich freu mich, dass Euch die Pullover gefallen. Ich finde sie auch von der Form her immer aktuell.

Mathisa, ich bin nicht Namensgeberin geworden. Daran habe ich damals nicht gedacht. Ich weiß nicht mal, ob es ein Junge oder Mädchen war. Nach dem jämmerlichen Geschrei tippe ich aber auf Junge! :zwonk3
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Nane

Erleuchteter

Beiträge: 4 050

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Nähe Hamburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Januar 2013, 12:30

Nach dem jämmerlichen Geschrei tippe ich aber auf Junge!
Der ist gut!!! :lach1: :lach1: :lach1:
Liebe Grüße

Susanne
:strii :haba008:

Smoky

Meister

Beiträge: 1 870

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Januar 2013, 12:40

Dana, das sind wunderschöne Geschichten zu wunderschönen Pullovern. Du hast das Zeug zur Blog-Autorin ;)
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:

Strickanja

Meister

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Januar 2013, 15:58

Wie cool. Was für eine schöne Schaf-Geschichte. Schade dass das Schaf nicht deinen Namen bekommen hat.
Den grünen Pulli finde ich total Klasse und diese Farbe wird diesen Sommer total modern :lach1: (da wird er wohl zu warm sein, es sei denn der Sommer wird ein Winter)
Ich habe auch so alte "Schätzchen" im Schrank liegen. Die sind ncoh älter als 20 Jahre. Die hat Mama so ende der 70er, anfang der 80er gestrickt. SDie hatte mal ein lädchen das anfangs nicht lief und hat sich die Zeit mit stricken vertrieben. Ich muß sie mal fragen wann das genau war. 1986 hat sie den Laden zu geamcht, da sind wir hier ins Delbrücker land gezogen.
Ich dachte ich könne die wegen der fehlenden Quelle nicht zeigen.
Vieles hat sie auch selber entworfen, aber das kann ich nicht auf die Reihe kriegen.
Meine Done-Liste 2015
Liebe Grüße von Anja :cat02:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Februar 2013, 18:35

Mütze und Schal von der Schafherden-Ex-Strickmantel-Restwolle

Quelle: eigenes Foto, Anleitung teilweise nach http://www.jolie.de/artikel/beanie-muetz…den-783337.html mit vielen Abweichungen



Der Vollständigkeit halber auch noch die restlichen Teile! :bye:
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Februar 2013, 20:59

Beide Pullis sind prima, und das Alter ist ihnen nicht anzusehen .... ob die uns mal ihr geheimnis verraten??? also was micht betrifft, 35 Jahre haben schon ein wenig an meiner Schönheit genagt!!! :lach1:
LG Bine

Nane

Erleuchteter

Beiträge: 4 050

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Nähe Hamburg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. Februar 2013, 10:08

Sehr schöne Mütze und Schal. Die Mütze steht Dir ausgezeichnet, ich wäre froh wenn ich mit Mütze so aussehen würde.
Liebe Grüße

Susanne
:strii :haba008:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Februar 2013, 16:50

Mein altes Strickkleid

Quelle: eigenes Foto, eigener Entwurf



Sollte damals eigentlich ein Pullover werden, aber mein Drang, die Wolle restlos zu verarbeiten ließ ihn immer länger und länger werden. Als Pullover hätte ich es sicher viel öfter tragen können. Naja, immerhin passt es noch. Ich war Anfang 20 als ich es gestrickt habe. Es muss also zwischen 25 und 30 Jahren alt sein. Ich habe damals alles ohne Anleitung gestrickt.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Beiträge: 1 174

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Nordsee

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Februar 2013, 18:54

Hallo Dana,

bei der Anleitung für die Mütze ist leider keine Maschenprobe angegeben. :wuet

Könntest Du bei Deiner Mütze mal die Maschen zwischen 10cm. auszaehlen?

Vielen Dank dafür

LG Gabriele
Liebe Grüsse von der Nordsee :schaf01:

Gabriele :schaf02:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Februar 2013, 19:17

Aber klar doch!
10 cm sind 19 Maschen. Ich habe insgesamt 84 Maschen angeschlagen.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Beiträge: 1 174

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Nordsee

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Februar 2013, 19:21

Danke,

welche Nadelstaerke hattest Du dafür genommen?
Liebe Grüsse von der Nordsee :schaf01:

Gabriele :schaf02:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Februar 2013, 19:26

Es war Nadelstärke 4.
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02:

Beiträge: 1 174

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Nordsee

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Februar 2013, 19:28

Daaaaaaaaaaaankeeeeeeeeeeeeee Mega_freu
Liebe Grüsse von der Nordsee :schaf01:

Gabriele :schaf02:

Dana

Ribbel- und Recycling- Queen

  • »Dana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 010

Registrierungsdatum: 11. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Februar 2013, 19:42

:frm017: Gern geschehn! Viel Spaß!
LG

Dana :sport006: :cat02: :schaf02: