Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 705

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:46

Mein Freund...jetzt im Januar. Reihe beendet!

*******************************************************************************************
Die Monatsbilder
1. Reihe: Februar, März, April, Mai, Juni

2. Reihe: Juli, August, September, Oktober, November

3. Reihe: Dezember, Januar

Quelle von allen Bilder in der Folge: eigene Bilder

*********************************************************************************************
.... für besinnliche Stunden :zwonk3
Darf ich vorstellen - mein absoluter Lieblingsbaum und besonderer Freund -
Seine Majestät im Februar!
Quelle: eigene Bilder
Heute habe ich ihn wiedermal besucht! Sonnenschein machte mir den Anblick gleich noch köstlicher. Es steht auch eine Bank ihm gegenüber und wenn es wärmer ist, sitze ich so manches mal mit einem Buch dort! Auch an seinem Fuße habe ich schon mal lesend oder strickend gesessen. Meine totale Wohlfühl-Oase, da kann ich Kraft tanken!
Quelle: eigene Bilder
er strotzt vor Kraft, selbst jetzt, so ganz und gar kahl!
Quelle: eigene Bilder
dieses Foto ist interessant - selbe Zeit von der anderen Seite, gegen die Sonne aufgenommen - wirkt es, wie ein Abendfoto!
Gut zu wissen:
Eichenbäume können sehr alt werden (z.T. über 1000 Jahre) und sind mit einer Wuchshöhe zwischen 25 und 40 Meter Großbäume. Eichen zählen zu den langsam wachsenden Bäumenund blühen nach 60 Jahren zum ersten Mal.
Quelle: Hier
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Dieser Beitrag wurde bereits 18 mal editiert, zuletzt von »nadorn« (7. Januar 2014, 14:43)


wollfaden

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:52

mein Freund der Baum...von Alexandra, ein sehr schönes Lied, aber zum Schluß sehr traurig, deine Bilder sind sehr gut gelungen, ich mag solche Fotos :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Shai

Administrator und Serverdompteur

Beiträge: 5 428

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:08

Meine Mutter hat Eichenbäume gehasst, wegen der Blätter im Herbst.
Und ich fand Eichen immer so ganz besonders, weil
- sie diese griffige Rinde haben
- weil sie diese verschnörkelten Äste haben
- weil sie so anziehend für Maikäfer sind
- weil sie so alt werden
- weil das Holz ein so hartes und so edles ist.

Eine Eiche, die Eicheln produziert, ist mindestens 60 Jahre alt? Das wusste ich auch noch nicht.

Schönes Bilder!
Gruss Wilfried :jo1

calanau

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 803

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:11

Fühl mich gerade etwas schlecht: am letzten Wochenende hatte ich mir ein Eichenparkett ausgesucht.

Schöne Bilder, schöner Baum.

Und die Lieder von Alexandra habe ich auch noch im Ohr. Sehr schöne Stimme.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 705

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:21

Fühl mich gerade etwas schlecht: am letzten Wochenende hatte ich mir ein Eichenparkett ausgesucht.
ach quatsch - ist das Beste, was Du Deinem Boden antun kannst!!! :nick:
Schönes Bilder!
Dankeschön - dafür, dass ich nicht gut fotografieren kann... na ja, liegt wohl an dem begabten Model! :zwonk3
Es ist schon erstaunlich, was man alles herausfindet, wenn man sich etwas intensiver mit einer Sache beschäftigt! Ich habe auch vieles vorher nicht gewußt und nicht schlecht gestaunt!
Möchte meinen "Liebsten" jeden Monat einmal fotografieren, denn es ist so wunderbar die Verwandlungen im Jahresverlauf zu beobachten! Dann werde ich auch jedesmal, etwas Wissenswertes mit einstreuen im post!
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Shai

Administrator und Serverdompteur

Beiträge: 5 428

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:33

Möchte meinen "Liebsten" jeden Monat einmal fotografieren, denn es ist so wunderbar die Verwandlungen im Jahresverlauf zu beobachten!

Gute Idee! Kreuz am besten die Stelle an, an der Du stehst, wenn Du fotografierst.
Damit Du dann dann das Bild immer von der gleichen Stelle aus machst. Die Strasse immer im gleichen Winkel zum Baum.
Perfektionisten würden sogar den Abstand der Kamera vom Boden messen und ihr Stativ dann drauf justistieren ...

Und am Ende des Jahres alle Bilder nebeneinander an die Wand hängen.

Fühl mich gerade etwas schlecht: am letzten Wochenende hatte ich mir ein Eichenparkett ausgesucht.

Da musst Du Dich nicht schlecht fühlen. Wenn keiner mehr Eichenholz kauft, werden andere Bäume dafür gepflanzt.
Ich würde mich eher schlecht fühlen, wenn das Parket aus Tropenholz besteht. Diese Bäume kann man nämlich nicht so einfach an selber Stelle nachpflanzen.
Gruss Wilfried :jo1

Wolfsfrau

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 28. September 2012

Wohnort: Lichtenstein/Sachsen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2013, 15:00

mein Freund der Baum...von Alexandra, ein sehr schönes Lied, aber zum Schluß sehr traurig, deine Bilder sind sehr gut gelungen, ich mag solche Fotos :bye:

Ich musste auch gleich an das Lied von Alexandra denken. Das ist ein sehr schönes Lied und richtig gut gelungene Fotos. :thumbsup:
:soblu
Herzliche Grüße von Andrea

Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Wohnort: Hessen/Rodenbach

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Februar 2013, 17:03

Oh wie schön, jaja, wir hatten früher im Kinderheim auch so einen Baum an einem starken Ast hatte der Hausmeister eine Schaukel für uns festgemacht und ich denke der Baum hat sich jeden Tag gefreut, fröhliche Kinderstimmen zu hören und ich denke er hat uns seinen Ast gerne für diese Schaukel zur Verfügung gestellt, wir haben im Sommer immer große Kissen unter dem Baum gelegt und dort so manche Lesestunden gehalten, jaja, die Erinnerung daran kam mir sofort bei deiner Erzählung über deinen Baum.
Liebe Grüße
von der Katzenfee :strii :haba010: die immer beschäftigt ist

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Februar 2013, 17:24

Wie schön dass du einen solchen Ort hast. Und wie schön einen Baumfreund zu haben. Sicher bist du auch seine Freundin. Sowas spürt man ja.

:love:
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Karin_Strickliesel

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Nähe Drebkau - dicht bei Cottbus

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Februar 2013, 19:34

Ilona - das ist ein wunderbarer Freund, manche Menschen sehen so etwas kaum noch.
Was du alles geschrieben hast zur Eiche ist auch interessant. Das war mir auch nicht bekannt mit den Eicheln. Aber man lernt ja nie aus.
Liebe Grüße

Karin- :strii liesel

Beiträge: 1 119

Registrierungsdatum: 18. September 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Februar 2013, 20:41

also unser Eichenbaum ist noch keine 60 Jahre und trägt schon mindestens 10 Jahre Eicheln.
aber vielleicht ist das auch sortenabhängig :kokra

Die Idee mit den Monatsfotos gefällt mir.

liebe Grüße
Lehrling

Gruni

Perlhuhn

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 25. Mai 2009

Wohnort: Altmark

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Februar 2013, 10:02

Oh ja,Bäume sind was schönes!!!!
LG von Annett

Strickanja

Meister

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Februar 2013, 22:23

Der Baum ist wunderschön. Und so tief noch alle Äste dran. Hier gibt es nur Eichen mit hohen gerade Stämmen. Alles was untenrum wächst wird gekappt.

Das öfter knipsen ist eine gute Idee. Ich habe mir vor 7 Jahren einen Traum erfüllt und (mit vorheriger Absprache mit den Nachbarn ob das o.k. ist) eine Kastanie pflanzen lassen. Ich finde die so wunderschön, vor allem wenn sie Blühen.
Und dann habe ich im Frühling jeden abend zur gleichen Uhrzeit vom gleichen Punkt aus ein Foto gemacht wie die Blütenknospen wuchsen. Das sind total schöne Fotos.

Vielleicht mache ich das dieses Jahr mal wieder, er ist inzwischen viel dichter (wenn auch immer nicht so dicht wie ich mir es erträume)
Wird noch etwas dauern bis ich in seinem Schatten sitzen kann.
Meine Done-Liste 2015
Liebe Grüße von Anja :cat02:

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 705

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. März 2013, 17:54

Mein Freund

Im März, also einen Monat später, genau so ein schöner Sonnenschein, auf dem Foto kaum Veränderungen erkennbar! Er hat aber schon richtig knackige Knospen!!!!
Quelle: eigene Bilder
Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir die ersten Blättchen bewundern können!
Gut zu wissen:
Das Eichenholz zählt zum Hartholz. Übertroffen wird seine Härte nur noch von Buche, Robinie und Hainbuche. Aufgrund seiner grosen Härte und Wetterbeständigkeit wird das Holz der Eiche für Eisenbahnschwellen (wie auch Kiefernholz), Schiffe, Brücken und Brückenpfeiler verwendet.Und auch im Hausbau wird es (wie auch Tannenholz) gerne für Fenster, Möbel, Furniere, Parkett, Tische, Tischplatten, Türen und Treppen eingesetzt.
Quelle: Hier
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nadorn« (6. März 2013, 22:21)


Ronka

Administratorin und Brauseköpfchen

Beiträge: 9 474

Registrierungsdatum: 9. September 2004

Wohnort: Salzgitter

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. März 2013, 20:48

Hallo Ilona, wenn du Textauszüge anderer Seiten verwendest, solltest du auf jeden Fall die Quellangabe dazu schreiben. In deinem Fall wohl diese: Gartentreffpunkt
Bitte hol das in deinen Beiträgen noch nach, ja?
Hast du an die Quellangabe in der Galerie UND in deinem Beitrag gedacht? Ich wünsche allen einen schönen Tag



nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 705

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. März 2013, 22:21

:raeusper: sorry, hatte ich total versäumt, ja ich habe diese Seite bei mir gespeichert! Habe auch einiges an Büchern, aber diese Seite hatte mir so gut gefallen, weil dort sehr kompakt das Wissen zusammengetragen wurde!
:erledigt:
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Creabiene

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Wohnort: BA.WÜ.

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. März 2013, 08:19

Hallo Nadorn,
wirklich schöne Bilder, Danke.

Vorgestern kam mein kleiner Zwerg mit einer keimenden Eichel nach Hause.
Seine Wort waren: " Mama die müssen wir in eine Schüssel mit Watte und Wasser tun.
Und wenn Wurzel kommen, drausen pflanzen. Da wo vieeeeeeeeeeeeeeel Platz ist.
Das ist nämlich eine Eiche. Und der brauch viel Platz. Da darf kein anderer Baum stehen.
Nur dann wir er gaaaaaaaaaaaaanz groß".

Deine Bilder werd ich ihm heute mittag zeigen. Und wir warten jetzt auf die Wurzeln.

Grüße in die Runde
Grüße von der :tier023: Creabiene, die gern :strii und gern :lsr002:

Wollliesel

unregistriert

18

Donnerstag, 7. März 2013, 08:23

Dein Freund zeigt super an, wie es aufwärts geht.

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 705

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. März 2013, 17:33

Vorgestern kam mein kleiner Zwerg mit einer keimenden Eichel nach Hause
oh, wie schön! ich finde es super, wenn sich unsere Kinder so für die Natur interessieren ")" ich wünsch Deinem kleinen Zwerg viel Erfolg und vor allem Geduld :wink1
Dein Freund zeigt super an, wie es aufwärts geht.
ja, so ist es , hab ganz schön gestaunt, als ich ihn gestern sah! Es ist aber auch schön jetzt, überall zeigt sich ganz vorsichtig frisches Grün und an den Frühjahrsblühern hat man auch schon seine Freude!
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Wollliesel

unregistriert

20

Donnerstag, 7. März 2013, 17:41

Es ist wirklich erstaunlich wie die Natur trotz der Kälte noch vor zwei Wochen alles getrieben hat und jetzt bei +10 Grad sich das bemerkbar macht.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Baum, Fotografie, Natur