Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Oktober 2013, 19:55

Welt des Hörens mit zwei CI (alt: Juchu, ich bekomme mein zweites CI)

Moin moin!
Lange geplant und doch kommt es jetzt so hopplahopp und überfällt mich!
Seit fast 10 Jahren trage ich einseitig ein CI auf dem ertaubten Ohr und habe wieder ein Sprachverstehen von 70 % ohne Lippenablesen. Nach der Geburt meines Sohnes hab ich molekulargenetische Untersuchungen bei mir durchführen lassen, um die mögliche Ursache meiner Hörschädigung herauszufinden, denn ich wollte Gewissheit haben bevor ich mich für ein zweites CI entschied. Nachdem feststand, dass diese durch mehrere seltene Genmutationen zustande kam, war für mich klar, dass ich die zweite Seite auch machen lassen möchte. Das war vor fast 2 Jahre...

Im Frühjahr war mein jährlicher Nachsorgetermin. Uhhhh und da hab ich dann mitgeteilt, dass ich gerne ein zweites CI möchte. Wochenlang dauerte die Bearbeitung, die Überprüfung der Krankenkasse ob diese ein zweites CI genehmigen bzw. die Kosten übernehmen und Heureka, nach weiteren Wochen des Wartens und mehrfachen Nachfragen in der Wahlklinik, hab ich endlich letzte Woche meinen OP-Termin mitgeteilt bekommen! Allerdings auch leicht schockiert, da dieser nun übernächste Woche schon sein soll. Und natürlich muss ich hier nun noch einiges erledigen zwecks Haushaltshilfeantrag, Wertmarke (Behindertenausweis) beantragen usw. usf.

Nun überlege ich, was ich im Krankenhaus für ein Strickprojekt nach dem Kapuzenschal starten möchte. Und für meinen Sohn möchte ich auch noch einen kleinen Kalender machen, damit er jeden Tag weiß, wieviel mal er noch schlafen muss, bis Mama wieder heimkommt. Laterne haben wir auch schon angefangen zu basteln - mir läuft die Zeit davon ^^

Aber was die OP betrifft, da bin ich voller Zuversicht, dass alles gut laufen wird :)
Das "hörenlernen" ist das andere - das wird etwas länger dauern - aber wie schon beim ersten CI sag ich mir immer wieder: Ich war so viele Jahre auf dem Ohr schwerhörig und mein Ohr braucht die Zeit, um alles wieder zu lernen bzw. das Gehirn... und die Zeit möchte ich meinem Körper auch geben - wie beim ersten CI auch und so gehe ich ohne große Erwartungen, jedoch voller Zuversicht an diesen spannenden Abschnitt heran! Ich bin schon gespannt, wie es wird, denn zunehmend vermisse ich das hören auf zwei Seiten, vorallem seitdem mir das Hörgerät auf der nicht implantierten Seite nichts mehr bringt.

Ich freu mich und dann können wir endlich auch wieder hibbeln fürs zweite Kind :lach1:
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (16. Januar 2014, 07:34) aus folgendem Grund: Titel angepasst!


ahkah

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 12. September 2013

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Oktober 2013, 20:26

Erst mal drück ich dir ganz doll die Daumen, dass mit der Op alles gut geht und du den erhofften Erfolg hast. Wie lange musst du denn im Krankenhaus bleiben? danach würde ich wohl das Strickprojekt aussuchen.
LG
Angela

3

Montag, 7. Oktober 2013, 20:36

Hallo LaFleur,

ich freu mich für Dich und wünsche Dir alles, alles Gute. Das die OP so verläuft, wie du dir das wünschst. Jedenfalls drück ich dir ganz fest die Daumen.
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 5 842

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Oktober 2013, 22:33

:frm017: Das ist Toll !!!!!!

Drücke Dir ganz fest die Daumen!!!!!!!!!!


Tja, was mitnehmen :kokra ??? Am besten etwas , das Du schon länger auf der Liste hast :zwonk3
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:
:schaf02:

Forenregeln, so gehts :game:

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Oktober 2013, 07:15

Ja, ich werde wohl einfach noch ein Muster raussuchen (Lace oder Zopfmuster) und einen zweiten Kapuzenschal stricken für mich, damit bin ich auch gut beschäftigt. Der steht ja unter anderem auch schon länger auf der Liste. Einen Kinderpullover wollte ich auch noch stricken, aber da muss ich erstmal die Raglantechnik erproben und da hab ich mich noch nicht herangetraut. Das könnte ich im KHs auch mal teststricken. Ich kann halt nicht im Internet nachschauen. oder in einem Buch - werde mir einfach alles vorher rauskopieren/ausdrucken. Möchte ja an sich nichts kompliziertes machen :)

Hab ja kein Laptop oder TabletPC - sondern nur ein kleines mickriges Nokia Touchscreenhandy :-)


Schauen wir mal, langweilig wirds mir mit Sicherheit nicht werden ^^
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 761

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Oktober 2013, 07:27

alles Gute

wünsche ich Dir und das alles super läuft für Dich, ich drücke Dir ganz dolle die Daumen :thumbsup: ")"
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Oktober 2013, 07:34

Ich drück dir die Daumen das alles gut wird :thumbsup: .

RVO ist nicht schwer, den kannst du vorher anstricken bis die Ärmel stillgelegt werden, der Rest ist einfach. Da du schreibst es soll ein Kinder Pullover werden ist das schnell gemacht.

http://www.raglanvonoben.de


Der RVO Rech er ist gut beschrieben. Dann noch einen gut sitzenden Pullover zum Maßnahmen und dann kriegst du das ganz einfach hin :strii
Viele Grüße von Heike :strii

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Oktober 2013, 09:04

:kusshand: Alles Gute und ich drücke Dir ganz fest die Daumen !!! :thumbsup:
Liebe Grüße Heike :haba008:

calanau

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Oktober 2013, 09:56

Von mir auch dickes Daumendrücken!

Ich hab gerade keinen Idee: strickst du nach englischen Anleitungen?? Griffin ist toll. Und auch der Tomboy ist immer noch auf meiner Liste. Den kann man auch sehr "männlich" ausarbeiten. Sind beide zwar nicht Raglan, aber gehören zu meinen Lieblings-Jungs-Designs.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

flocke228

Schüler

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Wohnort: stockelsdorf

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:07

Auch ich drücke Dir alle verfügbaren Daumen und wünsche Dir alles Gute!
Mitnehmen würde ich etwas, das ein bisschen Geduld braucht, denn dies lenkt immer am besten ab und bereitet am meisten Spaß!

Liebe Grüße Ann

Beiträge: 1 225

Registrierungsdatum: 6. September 2006

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:27

Hallochen,

ich drücke Dir wie alle Anderen die Daumen für eine erfolgreiche OP.

Ich würde auch ein Ufo mitnehmen und im KH beenden.
Liebe Grüße Gabi

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Oktober 2013, 11:22

Danke euch allen, auch für die Tipps/Anleitungen. :thx_zwo:

@ Ufos
:lach1: ich hab keine Ufos! Ich hab aktuell nur ein einziges Projekt auf den Nadeln (Kapuzenschal)! Ich mag es nicht, wenn x-angefangenes herumliegt.

@ Schnuckelchen
Danke für die Seite, wird gleich gespeichert. Mal sehen ob ich das alles ausdrucken kann :-)
Weil wie gesagt, ich werde nicht nachschauen können im Netz, ausser mal im Forum kurz, aber das vermeide ich, da es mit dem kleinem Display umständlich ist. Wollte eigentlich bis dahin ein neues Handy, aber sollte nicht sein. Das muss noch warten.

Aber vllt hab ich das neue Handy dann in 4-6 Wochen dabei, wenn die Erstanpassung vom Sprachprozessor ist :thumbsup: weil da muss ich auch nochmals ne Woche stationär in die Klinik. Heute nachmittag werde ich erstmal paar Hosen flicken und die Jacke noch fertignähen für meinen Sohn.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Mariela

Meister

Beiträge: 2 772

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Oktober 2013, 12:41

Erst Mal Glückwunsch zur Genehmigung eines zweiten CI und alles Gute für die kommende OP und das wieder neu Hören lernen. :jo1
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Sabine-1

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 12. April 2006

Wohnort: bei Ingolstadt

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Oktober 2013, 15:24

Ich drück Dir auch ganz fest die Daumen für die OP.
Ich wusste gar nicht dass ein CI auf beiden Seiten implantiert werden kann. Ich habe einige Jahre auf einer Kinder-HNO Station gearbeitet und war jedesmal vom Erfolg des CI begeistert. Vor allem wen die Kids dann irgendwann wirklich mit uns sprechen konnten.
Liebe Grüße Sabine

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 2. August 2012

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Oktober 2013, 17:18

Erst Mal Glückwunsch zur Genehmigung eines zweiten CI und alles Gute für die kommende OP und das wieder neu Hören lernen. :jo1


Das ist mir aus dem Herzen gesprochen. Auch ich sende dir die besten Wünsche!
Liebe Grüße,
La-Le-Lu


:wink1

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Oktober 2013, 17:19

@ Sabine-1
Man kann mit CI bilateral versorgt werden. In der Regel werden heute Babys/Kinder gleich bilateral versorgt. Auch bei Erwachsenen ist das möglich, allerdings muss das alles auch im Vorfeld mit der Kasse geklärt werden. :)

Ja, der Erfolg kann wirklich klasse sein. Auch ich bin begeistert von dieser Technik und ich könnte mir nicht vorstellen, in der Welt der Stille zu leben! Das war auch das Ausschlaggebende für meine Entscheidung damals. Und ich profitiere sehr vom CI!
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Oktober 2013, 07:32

Moin :)

ich habe mich nun entschieden. Ich werde erstmal das aktuelle Projekt (Kapuzenschal) mitnehmen und fertigstricken, das umhäkeln mache ich aber dann doch zu Hause. Dazu werde ich noch das nächste Kapuzenschalprojekt mitnehmen, für mich, allerdings werde ich ein anderes Muster stricken als bei dem ersten (Straußenfedermuster) - hierzu hab ich aus meinem Buch ein anderes Lacemuster rausgesucht - schauen wir mal, werde ich heute mal anstricken (das Muster) und schauen, ob ich mit dem Muster auch klarkomme. So kann ich noch Notizen dazuschreiben und ggf. im Internet noch nachschlagen.

Weiter nehme ich noch einen einfachen Knäuel mit und versuche mich im Zopfmusterstricken, das steht auch schon lange auf meiner Liste - ich denke das sollte für diese Tage reichen oder doch nicht? Oder ich nehme noch Sockenwolle mit und versuch mich im Sockenstricken ^^ *grübel* könnte ich eigentlich machen, genau! Das sollte reichen, werde ja nur insgesamt fünf Tage in der Klinik sein, wenn alles ohne Komplikationen verläuft.

Dazu noch ein gutes Buch (einen dicken Wälzer), Rätselheft und den TV hab ich ja auch noch! Und natürlich Musik, die ist immer mit dabei und ich liebe es Musik zu hören :D
Also langweilig wird es mir nicht werden, war es mir bisher im Krankenhaus auch nie und ich war ja oft genug im Krankenhaus.

So, da ich nun die Überraschung für meinen Sohn fertig habe und auch alles bis auf das Strickzeug fürs Krankenhaus schon zusammen gesucht habe, werde ich mich nun daran machen, noch ein paar Infos zusammensuchen, dann bin ich gewappnet :)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

luisa

Profi

Beiträge: 1 683

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. Oktober 2013, 07:54

Ich wünsche dir alles gute zu deiner bevorstehenden OP.
:wink1 Liebe Grüße Sabine :bripu

19

Freitag, 11. Oktober 2013, 11:39

LaFleur,
ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles so klappt, wie Dir das vorstellst. Ich freu mich jetzt schon, wenn Du danach wieder da bist und uns berichtest, wie es Dir ergangen ist. Vielleicht hast Du ja auch im Krankenhaus die Möglichkeit, mal kurz bei uns hier vorbei zu schauen.

Viel Glück
LG Sabine

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. Oktober 2013, 12:26

@ Sabine
ja, ich habe Internetmöglichkeit mit meinem Handy, für Forum und Mailsabrufen, sowie Whatsapp reicht es allemal. Alles andere ist zu mühselig mit dem Minidisplay ;)
Habe schon Lesezeichen von gewissen Foren gespeichert, wo ich aktiv bin :)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Ähnliche Themen