Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Fadenmausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. November 2013, 11:29

Ich finde nicht den "Dreh" , ich steck in einem Tief!

Hallo, kennt ihr das auch?
Ich finde nicht den "Dreh",so sagt man bei uns, wenn man eigentlich etwas tun möchte aber nicht in die "Hufe" kommt.
Es fehlt der nötige Kick, Elan oder wie es sonst noch heißen könnte.
Ich liebe das Handarbeiten und es macht mir Freude, aber ich kann mich zu nichts aufraffen.;(
Dabei bin ich z.Z. Strohwitwe. Außer ein paar Stunden Arbeitszeit nachmittags,
könnte ich tief in die "Nadel-Fadenarbeiten" eintauchen. Es liegen genügend Ideen und Wolle bereit :kokra

Ob es daran liegt, dass ich in den letzten Tagen mehr als reichlich Stress und viel zu wenig Schlaf hatte?
Ich fühl mich wie gelähmt und zur gleichen Zeit unglücklich weil ich halt nichts mache.
Heute habe ich stundenlang hier im Forum Fotos geschaut und Beiträge gelesen, das wäre sonst für mich Motivation pur.
Am Wochenende habe ich Wolle gesichtet, Muster ausprobiert, :lawe alles angefangen und wieder weggepackt.
Da es in Strömen regnet, der Garten also ruhig auf mich verzichten kann, hätte ich so schön viel Zeit wie selten sonst.

:trau1 Wer schiebt mich mal an?
:wn021:Vorweihnachtliche Grüße vom Fadenmausi :wn026:

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. November 2013, 11:45

Anschieben brauchst du vielleicht gar nicht. Lass es doch einfach mal zu, dich auszuruhen und nichts zu tun. Auftanken, evtl. spazieren gehen, die Natur betrachten, den ganzen Stress mal abstreifen.

Erlaube dir eine Pause, ohne schlechtes Gewissen. Faulenzen ist schön und gibt frische Energie. Irgendwann kommt ganz von selbst wieder der Elan etwas zu tun.
Hab Geduld....

:tier030:
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Smoky

Meister

Beiträge: 1 870

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. November 2013, 12:02

Mariela hat Recht, Fadenmausi: Schalte ab, lade die Akkus wieder auf, dann kommt die Lust am Handarbeiten von ganz alleine wieder. Ich kenne das auch zur Genüge. Manchmal braucht frau einfach eine Auszeit von allem und muß einfach mal die Seele baumeln lassen.
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:

Ähnliche Themen