Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. November 2013, 15:54

Magen Darm Infekt

hat schonmal jemand von einem Magen Darm Infekt gehört oder gehabt der wochenlang anhält? Mein Sohn fing vor 4 Wochen damit an und ein paar Tage später ich, erst hieß es beim Arzt, bis zu 2 Wochen ist nicht schlimm und nun mußte von meinem Sohn was eingeschickt werden, mein Mann hat nichts nur wir beide :we1
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Beiträge: 1 205

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Nordsee

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. November 2013, 17:40

Ich hab schon seit 1993 Durchfall unbekannter Ursache.
Bin schon, ich weiß nicht wie oft Untersucht worden.
Wie Du siehst kann so etwas Langwierig werden.
Ich wünsch Euch Gute Besserung und hoffentlich fängt dein Mann damit nicht an wenn, Du und dein Sohn fertig seit. :krank024: :krank024: :krank024:
Liebe Grüsse von der Nordsee :schaf01:

Gabriele :schaf02:

RegineT.

Meister

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. November 2013, 18:25

Ich hatte vor vielen Jahren (22) Salmonellen. Das wurde damals zuerst auch nicht festgestellt. ich hatte damals 10 kg abgenommen. Als ich damit durch war,wurde festgestellt, das ich außerdem schon vorher schwanger war. Es ist zum Glück alles gut gegangen.
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. November 2013, 20:47

also schwanger bin ich nicht gott sei dank, aber an salmonellen hatte ich auch schon gedacht, na da mußich wohl das Ergebnis abwarten und mal schauen ob sie bei meinem Sohn was finden, das ist echt nervig, nachts wird man wach und denkt es dreht einer ein Messer im Bauch rum, so starke Krämpfe, mein Sohn hat in den ersten beiden Wochen 12 kg abgenommen und sobald er normal ißt gehen die Bauchschmerzen los ;( er ist deswegen auch schon seit 4 Wochen nicht in der Schule :grue
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 3 227

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. November 2013, 21:50

Also, ich bin kein Arzt, nur Krankenschwester......aber das kann auch mal eine Darmentzündung sein....da solltet ihr unbedingt weitere Untersuchungen machen lassen....
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. November 2013, 22:14

...aber ist sowas ansteckend? :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

RegineT.

Meister

Beiträge: 1 632

Registrierungsdatum: 19. Juli 2008

Wohnort: Bad Oldesloe Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. November 2013, 07:24

also schwanger bin ich nicht gott sei dank,
Das habe ich ja auch erst danach erfahren :lach1:
Schöne Grüße aus dem Norden
Regine
:tier030: :tier022:



Mariela

Meister

Beiträge: 2 905

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. November 2013, 10:51

Ich weiß nur, dass zuviel Vitamin D (in Tablettenform) Durchfall macht. ;(

Nehmt ihr da was?
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. November 2013, 14:39

nein wir nehmen kein Vitamin D :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 3 227

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. November 2013, 15:01

...aber ist sowas ansteckend? :bye:
Nicht unbedingt......Es kann ja auch Zufall sein, dass ihr beide die gleichen Symtome habt.......aber verschiedene Erkrankungen. Ich verstehe auch nicht, warum der Hausarzt Euch zur Abklärung nicht schon zum Spezialisten/ Facharzt geschickt hat......wäre echt wichtig!!

Wie alt ist Dein Sohn?? Habe gelesen, dass er noch zur Schule geht....


Ich weiß nur, dass zuviel Vitamin D (in Tablettenform) Durchfall macht. ;(
Nicht nur Vitamin D.....meistens haben alle diese Zusatzpräparate (egal ob in Tabletten- oder Tropfenform) Zuckerersatzstoffe, und die können in großen Mengen Durchfall verursachen können. Und ganz ehrlich gesagt, wenn man sich ausgewogen und abwechselungsreich ernährt braucht man nichts von diesen Zusatzpräparaten......
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Mariela

Meister

Beiträge: 2 905

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. November 2013, 15:10

Und ganz ehrlich gesagt, wenn man sich ausgewogen und abwechselungsreich ernährt braucht man nichts von diesen Zusatzpräparaten......

Denk ich auch. Aber momentan bekomme ich so wenig Sonne ab, da dachte ich schon, dass es gut wäre Vitamin D zu nehmen. :pfe
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

LaLibellula

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 5. April 2010

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. November 2013, 15:37

.... mein Sohn hat in den ersten beiden Wochen 12 kg abgenommen und sobald er normal ißt gehen die Bauchschmerzen los .....
Kann das nicht vielleicht auch ein Anzeichen für eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein?
Liebe Grüße

Silke

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. November 2013, 16:44

also mein Sohn ist 16 und in den letzten 5 Jahren mehrmals auf den Kopf gestellt worden, er ist soweit kern gesund, bis auf das Problem der hochkommenden Magensäure, aber das Problem war mit Pantoprazol soweit in Ordnung gekommen, das er die Tabletten seit mehreren Monaten nicht mehr brauchte, sämtliche unverträglichkeiten wurden ausgeschloßen und das letzte Blutbild, vor 2 Wochen, war in Ordnung, eventuell kann ich morgen schon die ersten Ergebnisse bekommen, sonst Montag, ich bin bei einem anderen Arzt und war wegen meiner Probleme nicht da :rot
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

shaida

Fortgeschrittener

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. November 2013, 18:51

vll ist es auch eine lebensmittelunverträglichkeit die so durchschlägt?? bei mir ist es immer Hackfleisch ..egal in welcher form ...da muss ich immer rennen und es hält dann auch länger an...vll lactsoe intolerant??? oder sowas? könnt man ja auch mal testen... :nick:
nein ich schlaf grad mal net
:mue: :lach1: :mue:

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. November 2013, 20:42

nein diese Test hat er alle durch, das hier ist was anderes :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 3 227

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

16

Freitag, 29. November 2013, 00:22

Vllt. weißt Du morgen, spätestens Montag mehr, wenn Du die Ergenisse hast.....

Ich gehe mal davon aus, dass auch alle wichtigen Blutuntersuchungen gemacht worden sind, wie Leberwerte, Pankreaswerte, Entzündungsparamter, Schilddrüsenwerte usw....Wurde schon mal eine Magen- und/oder Darmspiegelung angedacht? Ultraschall ist hoffentlich auch gemacht worden....

Das kann natürlich sehr viele Ursachen haben. Was mich aber ein bisschen stutzig macht, ist, dass ihr beide ziemlich gleichzeitig erkrankt seid.....Kann sicher, wie ich auch schon geschrieben habe, unabhängig von einander, bzw. Zufall, sein....

Gab es zu dem Zeitpunkt was zu essen, was nur ihr beide gegessen habt?
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

17

Freitag, 29. November 2013, 08:48

Magenspiegelung hat mein Sohn im Februar über sich ergehen lassen müssen, daher wissen wir das er Probleme mit der Klappe hat, was wir gegessen haben weiß ich nicht mehr :kokra
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Michaela

Erleuchteter

  • »Michaela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 842

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. Dezember 2013, 18:34

nichts, alles negativ, es ist zum Haare rausreißen, jetzt soll er wieder zu der Ärztin die die Magenspiegelung gemacht hat und die Schule hat eine Untersuchung angefordert, habe gestern gerade den Brief bekommen mit Fragebogen zum Ausfüllen, könnte ja auch psychisch sein, in die Richtung hatten wir ja auch schon gedacht, hat aber auch nichts gebracht, nun ist er schon die 5te Woche zu Hause :kokra
wenigstens muß ich in den nächsten Tagen nicht mehr zur Schwiegermutter, die war ja im Krankenhaus, wegen starker Schmerzen, ist am Freitag entlassen worden, jeden Tag zweimal hin, jedesmal 25 km hin und 25 zurück, abends nur um ihr eine Thrombose spritze zu geben, heute war ihre Ärztin da und hat gesagt das sie die nicht braucht, weil sie ja rumläuft :wuet hätte das Krankenhaus auch sagen können, heute morgen kam eine vom Pflegedienst, die kommen nun erstmal 2mal die Woche für die gründliche Körperpflege und machen auch eine Badreinigung, wie das weitergehen soll weiß ich auch nicht, sie wollte damals nicht umziehen und nun sitzt sie da fest mit ihren 91 Jahren, vor 3 Wochen hat sie noch weggeguckt, wenn sie einen Rollator gesehen hat, bis dahin hat sie sich noch komplett selberversorgt, nun hat sie 2 Rollatoren, eine Toiletten Sitzerhöhung, bekommt einen Badewannenlift und ein Pflegebett, also verstellbaren Lattenrost mit Balken zum hochziehen ")"
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Michaela« (2. Dezember 2013, 18:46)


shaida

Fortgeschrittener

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Dezember 2013, 09:46

wooooooooooooow....91 und jetzt erst nen rollator...RESPEKT :nick: dann drück ich mal die daumen das die kleinen Helferchen ihr alles erleichtern :nick:
nein ich schlaf grad mal net
:mue: :lach1: :mue:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Krank, magenschmerzen, übelkeit