Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

  • »Anke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Mai 2014, 08:02

Auf welches kreative Werk seid ihr besonders stolz?

Ich bin irre stolz auf meine Schnabelina- Bags, weil es perfekt lief beim nähen. Der Nahttrenner ist ja sonst immer mein bester Freund, aber hier lief alles wie am Schnürchen. Mega_freu

Sweetflower ist so happy mit ihren ersten Häkelsocken. Sie hat schon Tablerunner und Fensterbilder und Topflappen und so viele andere schöne Dinge gehäkelt, seit wir uns kennen (und auch vorher schon :D ), aber so aus dem Häuschen wie bei den Socken hab ich sie nie erlebt.

Und jetzt möchte ich von euch wissen:

Worauf seid ihr besonders stolz und warum?
Welches eurer kreativen Werke läßt euer Herz auch später noch höher schlagen, wenn ihr daran denkt?
Ist es das Durchhalten bei einem langwierigen Projekt, das Leuchten in den Augen eines Beschenkten?
Die Erinnerung an einen besonders schönen Urlaub, in welchem ihr gehandarbeitet habt?
Oder etwas ganz anderes?

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 595

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Mai 2014, 09:41

Ich hatte mal ein Jäckchen für mein Enkelchen gestrickt. Dieses Jäckchen hatte Katzenknöpfe in verschiedenen Farben. Die kleine Motte liebte ihre Katzenjacke (so wurde diese von ihr genannt) heiß und innig.
Das letzte worauf ich stolz bin, ist die gehäkelte Regenbogendecke.
Grüße von Astrid :soblu


Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 4 988

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Mai 2014, 10:28

Ich bin einfach nur stolz auf meinen wunderschönen Perlenarbeiten. :ja
Ich kann es kaum glauben, das ich das erst in meinem 68. Lebensjahr begonnen habe. :ja
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Käte

Profi

Beiträge: 832

Registrierungsdatum: 9. November 2011

Wohnort: Lörrach

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Mai 2014, 10:39

Ich bin stolz auf meineselbst entworfenen Klöppelarbeiten.

Liebe Grüße
Käte

Smoky

Profi

Beiträge: 1 831

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Mai 2014, 11:19

Schwere Frage, Anke. Und eigentlich kann ich es nicht sagen, worauf ich besonders stolz bin. Ich liebe alle meine Projekte. Okay, vielleicht nicht immer, während ich daran arbeite (Stichwort: Plümchen ...), aber spätestens wenn ich das fertige Werk in Händen habe. Die Freude in den Augen von Beschenkten zu sehen ist auch toll. Und noch schöner finde ich es, wenn das Geschenkte auch genutzt wird, also beispielsweise Häkeldeckchen auf dem Tisch liegen. Oder auch, wenn nachgefragt wird, ob ich nochmal sowas tolles machen könnte. Oder wenn ich noch während der Arbeit an einem Projekt gefragt werde, was ich dafür verlangen würde, wenn ich es verkaufen wollte (grad letzten Mittwoch bei der Granny-Tasche passiert).

Ganz aktuell bin ich super-happy, dass Helli die Tasche gefällt und dass ich das Kissen vom Freitagsprojekt 2011 fertig habe. Morgen könnte meine Antwort aber schon wieder ganz anders ausfallen.

Also, ich bin stolz auf alle meine Projekte. Sie repräsentieren einen Überblick über meine Entwicklung in der jeweiligen Technik, zeigen die Fortschritte, die ich gemacht habe. Vor allem aber ist jedes einzelne bei seiner Fertigstellung das beste gewesen, was ich bis dahin gemacht habe. Und jedes ist anders, ich habe beispielsweise keine zwei gleichen Häkeldeckchen im Schrank.

Eine eindeutige Antwort auf Deine Frage kann ich Dir also nicht geben, tut mir leid.

Und nein, ich weiß nicht, warum ich mir hier schon wieder die Finger wund schreibe anstatt einfach kurz und knapp zu antworten. Vielleicht, weil ich ein Sabbelbüddel bin? Oder weil ich gern schreibe? Such Dir was aus ;)
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:
meine UfO-Liste

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

  • »Anke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Mai 2014, 11:37

Hey, ich finde deine Antwort super! Gerade der Aspekt über Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten ist sehr interessant!

Genauso wie Ormele (zu Recht) stolz auf alle ihre geperlten Schmuckstückchen ist, oder Käte auf all ihre selbst entworfenen Klöppeleien.
Vielleicht bin ich ja auch nur deshalb stolz auf meine Taschen, weil sie (endlich mal) auf Anhieb gelungen sind?
In schöner Erinnerung habe ich noch ein 17 Jahre altes Puppenkleid. Ohne Schnitt Pi mal Daumen für die Puppe meiner Schwester aus einem alten Herrenhemd zusammengeschustert. Die Puppe trägt das Kleidchen samt der dazugehörenden Mütze heute noch. An die Entstehungsgeschichte denke ich jedesmal zurück, wenn der Geburtstag meines Großen naht. Er ist im Juni... :zwonk3

Astrid, so ein heiß geliebtes Teil wie die Jacke ist ein Volltreffer, oder? :thumbsup:

Beiträge: 1 679

Registrierungsdatum: 3. Februar 2013

Wohnort: Erzgebirge

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Mai 2014, 11:43

Ich bin stolz auf meine vielen schönen gestrickten Socken. Wenn ich auch oft gar nicht weiß, für wen ich sie stricke, aber die schönen Muster und die viele schöne Wolle inspirieren und motivieren mich immer wieder aufs Neue. Und wenn man dann was fertig hat und stellt ein Foto ein und bekommt dann viel schönes Lob dafür, dann ist das ein besonderer Dank.

LG Birgit =)

eule

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 8. Juni 2013

Wohnort: am Ägerisee / Schweiz

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Mai 2014, 17:41

Ich zeige es nach aussen auf keinen Fall, aber ich bin immer dann stolz, wenn Freunde unserer Kinder (schon ausgewachsen) bei mir etwas Gestricktes "bestellen".
Sei es eine Jacke, Pullover, Handschuhe oder "langweilige" Schals. Meine Entschädigung für die Arbeiten sind die glänzenden Augen und das stolze Tragen des Besitzers. Darauf bin ich dann stolz! :schun013:

:bw044:


Grüessli eule

needle57

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Wohnort: Neuss

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Mai 2014, 20:03

Eigentlich bin ich auf alle meine Handarbeiten stolz wenn ich sie erfolgreich fertiggestellt habe.

sweetflower

Schüler

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2008

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Mai 2014, 16:34

Ja,auf meine gehäkelten Socken bin ich natürlich stolz. Aber am meisten hab ich mich über meine Häkeldecke in Brügger Spitzenhäkelei gefreut. Ich hab mit 16/17 damals ein halbes Jahr dran gesessen und nicht auf gegeben. Die Anleitung war in tschechisch und auch noch sehr ungenau. So musste ich noch mal einen Teil aufribbeln. Aber es wäre sonst nicht auf gegangen. Das Garn war sehr fein und eine einser Häkelnadel. Heute kann ich das gar nicht mehr besehen. Dass ich dass damals durch gehalten habe...

Quelle: VKUS STRIHOVA SLUZBA;PRAHA 1, JINDRISSKA 5, PSC 11363


Beiträge: 1 500

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Wohnort: Hessen/Rodenbach

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Mai 2014, 16:48

Tja, was soll ich sagen, öööhem schreiben. Ich bin eigentlich stolz auf jedes Projekt, dass ich positiv beendet habe, also mir gefällt und auch noch passt, wenn man es anzieht. Auf alle Sachen bin ich stolz. Ich gebe auch zu, dass ich voll Stolz jeden lieben Kommentar aufnehme und lass mich auch dafür gerne loben. Das heißt ganz einfach, dass ich weiter machen kann. Das ich weiterhin kreativ herausgefordert bin. Und jedes neue Projekt ist wieder eine Herausforderung, was heute nicht klappt, wird viell. später klappen, also muss man auch Geduld haben. Aber eines habe ich bis jetzt immer noch geschafft, ich mache keine Ufo´s.

Aber eines ist Klar, Eure Projekte sind auch wunderschön und ich schaue sie mir gerne an. Da kann man manchmal nicht genug loben, sondern nur staunen, wie kreativ ihr alle seid. Macht bitte weiter so. Denn in jedem Teil ist viel Liebe drinnen, viel Geduld und auch Kreativität.
Liebe Grüße
von der Katzenfee :strii :haba010: die immer beschäftigt ist

romai29

Meister

Beiträge: 2 052

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. Mai 2014, 21:02

Vor etlichen Jahren habe ich mir in Ungarn mehrere Decken zum Aussticken gekauft.
Dass ich diese fertig gestickt habe, darauf bin ich ganz stolz.

für alle Decken :
Quelle: fertig aufgebügeltes Muster aus Ungarn, Foto: eigenes








Herzliche Grüße
romai :soblu

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 10. Juni 2012

Wohnort: Oberpfalz

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. Juni 2014, 16:38

Also, ich bin stolz auf alle meine Projekte. Sie repräsentieren einen Überblick über meine Entwicklung in der jeweiligen Technik, zeigen die Fortschritte, die ich gemacht habe. Vor allem aber ist jedes einzelne bei seiner Fertigstellung das beste gewesen, was ich bis dahin gemacht habe.
dem schließe ich mich an.
Grüße Coco

Ähnliche Themen