Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Amelie

Quilterin aus Leidenschaft

  • »Amelie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 219

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. November 2014, 07:13

Welche Kekse backt ihr heuer?

Hallo meine Lieben!
Bin mal neugierig und möchte gerne wissen, welche Kekse ihr heuer für Advent /Weihnachten bezw. für euren Genuss backen werdet.

erzählt doch mal :frl022:

Ich finde auch diese Backmischungen im Glas zum Verschenken so toll!
z.B.: http://www.lecker.de/backen/artikel-2755…ber-machen.html
Liebe Grüße
Amelie

....... die gerade ein buntes Tuch webt ;-)

romai29

Meister

Beiträge: 2 002

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. November 2014, 08:25

Ich habe am Mittwoch kleine Makronen und Mandelhäufchen gebacken. :et020:
Beide auf Oblaten.
Diese zwei Sorten backe ich schon mehrere Jahre, da sie uns am besten schmecken.
Herzliche Grüße
romai :soblu

StrickNudl

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. November 2014, 11:46

Spitzbuben, Spaghetti-Kekse, Terrassen, Überraschungsiglus, Vanillekipferl, Waldmeister-Spritzgebäck, Winterwalnüsse, Kokosmakronen, Mandelmakronen, Schwarz-Weiß-Stäbchen, Orangen-Kekse, Orangen-Plätzchen, Kirsch-Marzipan-Plätzchen, Geleebällchen, Champignons, Butterbrote, Lebkuchen, After-Eight-Plätzchen und Linzer Kipferl. UNd vielleicht noch ne neue Sorte, mal sehen.....

Meine Mutter macht Dukaten, Anislaiberl, Springerle, Lebkuchen, Schokoladenhalbmonde, Cappuccino-Sterne, Zimtsterne, Orangen-Kaffee-Pralinen, Ausstecherle, Götterspeise-Plätzchen, Walnuss-Wölkchen und ich glaub ich hab noch einige vergessen.....

An Heilig Abend wird alles zusammengeworfen und wir haben eine riiiiiiiesige Auswahl! :nick:

Amelie

Quilterin aus Leidenschaft

  • »Amelie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 219

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. November 2014, 12:56

Spitzbuben, Spaghetti-Kekse, Terrassen, Überraschungsiglus, Vanillekipferl, Waldmeister-Spritzgebäck, Winterwalnüsse, Kokosmakronen, Mandelmakronen, Schwarz-Weiß-Stäbchen, Orangen-Kekse, Orangen-Plätzchen, Kirsch-Marzipan-Plätzchen, Geleebällchen, Champignons, Butterbrote, Lebkuchen, After-Eight-Plätzchen und Linzer Kipferl. UNd vielleicht noch ne neue Sorte, mal sehen.....

Meine Mutter macht Dukaten, Anislaiberl, Springerle, Lebkuchen, Schokoladenhalbmonde, Cappuccino-Sterne, Zimtsterne, Orangen-Kaffee-Pralinen, Ausstecherle, Götterspeise-Plätzchen, Walnuss-Wölkchen und ich glaub ich hab noch einige vergessen.....

An Heilig Abend wird alles zusammengeworfen und wir haben eine riiiiiiiesige Auswahl! :nick:


wow - da bleibt mir ja die Spucke weg!
Ich backe auch gerne, aber so eine große Auswahl :wirr1
Du bist eine Fleißige!

Meine Mutter und ich mischen unsere Kekse nicht mehr, weil somit jede von uns wenn sie bei der anderen zu Besuch ist mal ganz andere hat.
Liebe Grüße
Amelie

....... die gerade ein buntes Tuch webt ;-)

StrickNudl

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. November 2014, 13:01

Na ich bin ja auch gelernte Bäckerin :zwonk3 zu irgendwas muss es ja gut sein.....

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

Beiträge: 3 633

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. November 2014, 13:16

ja, über die Jahre habe ich auch vieles ausprobiert!
Hatte mal Springerle gemacht - wenn ich die an einem Stiel befestigt hätte, dann wäre es ein schönes Hämmerchen gewesen! :lach1: Jetzt, da alle aus dem Haus sind, ist Plätzchen backen nicht mehr ganz so wichtig. Bis auf ein paar Sorten, die meine Besucher erwarten bei mir zu finden :D
Kokosmakronen mit und ohne Schokolade und Vanillekipferl gehören dazu, wie auch unsere einfachen Cornflakes-Kekse (eher ein Rührteig mit zerkleinerten Cornflakes und Rosinen) das Rezept war mal vor (gefühlten) 100 Jahren in einer Zeitschrift als "Pfennig-Plätzchen"(Sparrezept)
die gehen schnell, denn man braucht nur mit dem Löffel Häufchen aufs Blech setzen.
Eine Pflicht habe ich noch - Schokocrossies!!!!! Schokolade etc. und zerkleinerte Cornflakes (nicht backen, nur abkühlen) :zwi
liebe Grüße von Ilona :soblu

LaFleur

Profi

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. November 2014, 13:42

Ich hab gerade die Liste nicht zur Hand, aber wir haben schon die Sorten ausgewählt, die wir backen wollen.
Nächste Woche werde ich die Zutaten einkaufen und nach dem Totensonntag gehts dann los mit der Weihnachtsbäckerei.
War Weihnachten nicht eben noch in weiter Ferne? Jetzt gehts ratzfatz und die Zeit läuft davon :flitz:

Kokosbusserl gehören immer mit dazu, genauso auch Zimtsterne (liebt mein Mann). Dazu noch Butterplätzchen, Haselnussmakronen und Schoko-Crossies sind ein Muss! Und die anderen Sorten sind immer anders. Ich meld mich die Tage mal mit der Liste! Einige backen ja richtig viel :)

@ StrickNudl
gehört Plätzchenbacken nicht eher in den Aufgabenbereich der Konditorei? Zumindest in der Bäckerei wo ich meine Ausbildung zur Konditorin gemacht hatte, gehörte das zum Konditorbereich und auch da wo ich meine Praktikas gemacht habe. :D
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

romai29

Meister

Beiträge: 2 002

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. November 2014, 13:43

ja, über die Jahre habe ich auch vieles ausprobiert!
So geht es mir auch.

Letztendlich haben sich nur die Beiden oben erwähnten als Favoriten herauskristalisiert.

Natürlich gibt es zum Advent noch Stollenkuchen und auch Stollen.
Herzliche Grüße
romai :soblu

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 881

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. November 2014, 13:56

Ehrlich gesagt, ich habe höchstens 3x im Leben Kekse gebacken....ich mag diese "Schmiererei" (entschuldigt bitte den Ausdruck, aber mir fällt kein anderer ein und ich empfinde es so..... :lach1: :lach1: :lach1: ) nicht. Selbst, als die Kinder klein waren, musste Oma immer ran....und Kekse backen. Wenn ich jetzt zur Weihnachtszeit backe, aller höchstes Quarkstollen mit schön viel Rosinen und ohne Zitronat und Orangenat.....
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Beiträge: 2 892

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Markgräflerland

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. November 2014, 14:00

Habe gerade Linzer im Ofen,Plätzchen werden in der nächsten Woche angefangen,wir diskutieren im Moment noch,bestimmt sind Spritzgebäck,Butterplätzchen,Kulleraugen,Makronen und Spaghettitaler,allerdings sind die Wünsche der Enkelkinder noch nicht eingegangen.
Liebe Grüße Elke :strii

StrickNudl

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. November 2014, 14:53


@ StrickNudl
gehört Plätzchenbacken nicht eher in den Aufgabenbereich der Konditorei? Zumindest in der Bäckerei wo ich meine Ausbildung zur Konditorin gemacht hatte, gehörte das zum Konditorbereich und auch da wo ich meine Praktikas gemacht habe. :D

Das kommt wohl auf die Bäckerei und dessen Größe an. Ich hab in einer kleinen Dorfbäckerei gelernt, da musste ich alles machen, da gabs keine Konditorei. An meiner letzten Arbeitstelle, musste ich auch alles machen, bin mittlerweile auch in der Konditorei einsetzbar. Da wo ich jetzt bin, gibts ne komplett getrennte Konditorei und Feinbäckerei und ich hab somit jetzt mit Plätzchen nichts mehr am Hut. Dann machts zuhause wenigstens wieder mehr Spaß. :zwonk3

LaFleur

Profi

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. November 2014, 11:44

Stimmt StrickNudl, daran hab ich jetzt gar nicht gedacht. Wobei ich zwar auch in kleinen Bäckereien das Praktikum gemacht hatte, aber die Ausbildung dann in einer größeren mit 13 Filialen... und da musste ich auch bei den Bäcker helfen, wenn einer wegen Krankheit ausfiel (dadurch weiss ich auch, wie man die Brezeln richtig macht *lach*)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

StrickNudl

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. November 2014, 13:56

Brezeln kann ich im Tiefschlaf :mue: .....jeden Tag zwischen 3 und 5 Stunden lang nichts anderes:nick:....

Ich muss zum Glück nicht in der Konditorei aushelfen, ich mach sowas wie schöne Torten oder Kleingebäck gern zuhause, aber jeden Tag das machen MÜSSEN, wär nichts für mich. Meine Mutter meinte damals auch ich solle doch die Konditorlehre noch dranhängen, aber das wollte ich nicht.

LaFleur

Profi

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. November 2014, 14:32

@ StrickNudl
ich frag mich grad, wie die Bäcker hier im Norden die Brezeln machen, da sie hier nicht so verbreitet sind. Ich komm ja gebürtig aus dem Süden, da gibts an jeder Ecke bei jedem Bäcker Brezeln und Seelen *mjam* aber hier... Pustekuchen... ich kenne nur einen Bäcker, der die auch hat hier und das noch gar nicht so lang...
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

15

Samstag, 15. November 2014, 16:09

Ich hab dieses Jahr überhaupt keine Lust auf Plätzchen. Die Kinder sind aus dem Haus und soviel Süsses wird bei uns nicht gegessen. Also werde ich dieses Jahr nur mit meinem Enkelsohn ein paar zum austechen machen, damit er seinen Spass hat und ansonsten werde ich ein paar gute Pfefferkuchen und Plätzchen kaufen. Soviel braucht man ja nicht zu zweit. Wichtig ist nur ein Dresdner Christstollen, den brauch ich noch. Aber es ist ja noch ein bischen Zeit. :et019:
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

StrickNudl

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Samstag, 15. November 2014, 17:42

@ StrickNudl
ich frag mich grad, wie die Bäcker hier im Norden die Brezeln machen, da sie hier nicht so verbreitet sind. Ich komm ja gebürtig aus dem Süden, da gibts an jeder Ecke bei jedem Bäcker Brezeln und Seelen *mjam* aber hier... Pustekuchen... ich kenne nur einen Bäcker, der die auch hat hier und das noch gar nicht so lang...

Naja, Seelen sind ja selbst in München schon eine Rarität, ich muss mir immer welche kaufen wenn ich meine Eltern besuche. :frl007:

Adelheid

unregistriert

17

Samstag, 15. November 2014, 20:07

also Bethmännchen , Spritzgebäck, Vanillekipferl und Butterplätzchen werden auf alle Fälle gebacken !!!

LisaMarie

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. November 2014, 14:34

Ich backe jetzt meistens nicht so viel, da ich auf dem Adventsmarkt den Mütter-helfen-Müttern-Stand unterstützen möchte.

Früher habe ich mich mit drei Nachbarinnen zusammengetan.
Jede hat drei Sorten ihres Lieblingsgebäcks in dreifacher Menge gebacken.
Und dann haben wir ausgetauscht. Da hatte dann jede neun Sorten für den Plätzchenteller.
Meistens waren auch neue dabei, sodass wir uns Plätzchenmässig durch ganz Deutschland gegessen haben. ;)

Und meine Schwiegermutter (Gott hab sie selig!) hatte immer Spritzgebäck gebacken.
Ach ja Stollen will ich auch noch backen.
Vielleicht starte ich auch noch einen Zimtsterneversuch. Die Dinger sind mir noch nie so richtig geglückt.
Meine Phobie kommt sicher durch die Quälerei durch unseren Kochunterricht in der Schule,
schon damals sind die Dinger nicht gelungen. 8)

Da gibt es ja einige glutenfreie Rezepte ausser Zimtsterne noch.
Liebe Grüße
Lisa

LaFleur

Profi

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. November 2014, 17:01

@ StrickNudl
Ja, meine Mama schickt mir eh immer wieder mal Brezeln, Weckle (eine bestimmte Sorte aus dem Bäcker meines Heimatdorfes) und Seelen in den Norden. Sie packt sie in Alufolie und in ne Tüte und dann wird das gleich auf die Post gebracht. Das Paket kommt meist am Folgetag an und dann werf ich alles in den Gefrierschrank und back es nach und nach auf *mjam* schmeckt dann wie frisch und so hab ich ein bisschen Heimat hier im Norden.

@ LisaMarie
Zimtsterne sind mir auch viele Jahre nicht richtig geglückt, aber so langsam wirds. Also dranbleiben und immer wieder versuchen oder eine andere Rezeptur. Gibt doch kleine und feine Unterschiede zwischen den einzelnen Rezepten - vielleicht hast du einfach noch nicht das richtige Rezept gefunden?

Also auf unserer Liste stehen:
- Butterplätzchen (einfache Ausstecherle), damit der Lütte auch Spaß hat ;-)
- Zimtsterne
- Nougatstangen
- Spitzbuben
- Kokosbusserl
- Schoko-Crossies (eigenes Rezept)
- Haselnussmakronen (vielleicht)
- Walnusskekse (vielleicht, die sind megalecker)

Ich mach aus dem Grund immer soviele, da ich auch meinen Eltern welche sende und meist auch meinen besten Freunden ein kleines Päckchen schicke. Dann gibts immer ein paar Kekse dazu und da ist die Freude immer megagroß!
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Beiträge: 1 492

Registrierungsdatum: 10. Juni 2012

Wohnort: Oberpfalz

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. November 2014, 18:30

Mensch Stricknudl, das ist ja eine riesen Menge die Du machst !!! Ich hab gestern die ersten Lebkuchen gemacht. Sind schon einige verdrückt. Aber das ist so eine riesige Menge, die reichen bis Weihnachten. Sonst gibt es bei uns Ausstecher, und Schneeflocken.(sind Pflicht)
Vielleicht noch Spritzgebackenes und eventuell Ochsenaugen, Spitzbuben und Kokosmakronen. Das muss die Zeit entscheiden.
Grüße Coco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coco 1973« (16. November 2014, 18:40)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher