Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. März 2015, 11:47

British Shorthair: 4jährige Katze sucht neues, ruhiges Zuhause

Bei meiner Schwiegermutter wohnt eine 4jährige Britisch Kurzhaar Katze. Das "Modell Kitekat whiskas": grau mit schwarz getigert. Ich weiss, dafür gibt es eine Bezeichnung, aber ich kenne mich nicht aus.

Das Tier ist sehr auf meine Schwiegermutter fixiert und reagiert extrem eifersüchtig. Besonders auf die kleinen Enkelkinder. Meiner Schwiegermutter wächst das momentan über den Kopf und sie wäre froh, die Katze in gute Hände abzugeben.

Wir vermuten, dass das Tier eine ruhige Umgebung und viel Geduld und Zuwendung braucht. Die Kleine kam als Zweijährige zu meiner Schwiegermutter. Sie war zuerst total verschüchtert. Inzwischen ist sie zwar immer noch schreckhaft, aber mit meiner Schwiegermutter auch sehr schmusig. Sie traut sich aber zum Beispiel kaum mal von der Terrasse in den Garten.

Kennt sich jemand hier gut mit Katzen aus und hätte eine Idee? Ich selber habe keine Ahnung, aber ich finde, jedes Tier hat ein gutes Zuhause verdient. Ich weiss natürlich, dass es bei Crea nicht hauptsächlich um Katzen geht. Aber ich mag das Tier nicht irgendwo anonym einstellen wie einen Gegenstand, der weg soll. Daher frage ich erstmal hier.

Momentan ist die Katze im Sauerland. Ich könnte sie auch relativ leicht mit in den Kölner Raum bringen.

Quelle: Schwiegermutters Katze, Schwiegermutters Foto
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 1 264

Registrierungsdatum: 13. August 2009

Wohnort: NRW, Münster

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. März 2015, 08:16

Leider akzeptiert lady keine anderen Tiere. Ich drücke der niedlichen Miez alle Daumen, dass sie ein schönes neues Zuhause findet.

Toll, dass Du Dich kümmerst.
Liebe Grüße
Margot

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. März 2015, 09:12

Lieben Dank. Ich befürchte, dass auch diese kleine Dame besser alleine klarkommt. Sie war die ersten zwei Jahre wohl mit vielen Katzen zusammen und wurde von den anderen gemobbt. Ich weiss das allerdings nur vom Hören-Sagen und ich kenn mich halt dummerweise auch so gar nicht mit Katzen aus. Ich streichel sie ganz gerne mal, aber das ist dann schon meine ganze Katzenerfahrung.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

CarolaB

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. März 2015, 19:34

Vor allem mögen Katzen Veränderungen so überhaupt nicht. Umzüge sind ihnen ein Graus, und Dosenöffner-wechsel ist jetzt eigentlich auch nicht so unbedingt "gern gesehen" bei ihnen.


Deswegen solltet ihr sicher sein, das der nächste Besitzer sie dann auch wirklich behält und das arme Tier nicht zum Wanderpokal wird. Grad mit solchen "Macken" ist das schwer. Mir blutet bei sowas ja direkt das Herz, auch wenn ich deine Schwiegermutter verstehen kann. Aber zur Zeit geht es bei uns so gar nicht. Nicht, solange wir hier in der kleinen 2-Zimmer-Wohnung mitten in der Stadt wohnen. (was sich offentlich zum Sommer hin ändert, aber das ist noch offen).
Suchmaschine mit vier Buchstaben: M A M A

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. März 2015, 20:14

Deswegen solltet ihr sicher sein, das der nächste Besitzer sie dann auch wirklich behält und das arme Tier nicht zum Wanderpokal wird.

Genau das ist ein Grund, warum wir selber KEIN Tier haben. Ich würde so ein Tier in den "guten Tagen" sicher auch toll finden, aber ob ich mit den Problemen klar käme, wüsste ich nicht. Für mich ist klar, dass ich kein Tier diesem Risiko aussetzen will.

Auch die kleine Katze möchte bestimmt nicht dort weg, wo sie gerade ist. Ich denke zwar, dass es in der Gesamtsituation wahrscheinlich das Beste ist, aber für das Tier wird es in jedem Fall ein neuer Schock. Deshalb sollte es jemand sein, der am besten Katzenerfahrung hat. Und nicht jemand, der nur dieses allzu verständliche "oh, ist die süüüüß" Gefühl hat.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat