Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2015, 21:35

Die Fiestas bringen uns kein Glück :-( Gestern Unfall

Vor drei Jahren hat mein mann ja den Fiesta um einen Baum gewickelt. Das war eigentlich genug Aufregung für den Rest meines Lebens.

Gestern hatte er wieder einen Unfall mit Totalschaden :-(. Diesesmal zum Glück Fremdverschulden aber Schreck, Angst, und lauferei hat man trotzdem.

Marina, meine 13 jährige Tochter war auch mit im Wagen.
Vor meinem Mann auf einer Landstraße fuhr ein Wagen der plötzlich links auf einen Hof einbog. Mein Mann konnte noch rechtzeitig bremsen. Er ist etwas nach rechts ausgewichen und kam leicht nach rechts stehend zum stillstand. In dem moment kam von hinten ein weiterer Fahrer der die Situation nicht erfasste und mit 70km/h hinten drauf gedonnert ist. Er hat den Wagen in einen recht tiefen Graben geschleudert.
Marina rief mich weinend an, sie hätten einen unfall gehabt 8o . Ganz in unserer Nähe. Ich wartete aber auf meinen 9 jährigen Sohn. Ich konnte nicht einfach weg sein wenn er kommt. Zum Glück war meine Nachbarin draußen im Garten. Ich habe ihr gesagt sie solle Jonas abfangen.
Was ein Chaos.
Dann haben die mich nicht zu meinem Kind gelassen :ohn . Grrrr. Letztendlich dann aber doch. Soweit alles o.k. auser schock und genickschmerzen. Die haben sie dann nicht jns 8km entfernt gelegene kh gebracht sondern nach Paderborn (20km) weil da Notfalls die Kinderklinik ist.


Ich habe den Kleinen schnell bei einer Bekannten untergebracht wo er übernachtet hat, habe mir den Großen geschnappt (der ist auch erst 14) und bin nach Paderborn5zum Krankenhaus gefahren. Ich musste den großen mitnehmen - als Ablenkung damit ich heile ankomme. Hätte mich sonst reingesteigert.

Als wir am Krankenhaus ankamen waren beide schon e tlassen und warteten unten.

Gute Güte, so eine Aufregung.

Ich habe letzte Nacht drei Stunden geschlafen.

Marina hat ein schleudertrauma (oder beschleunigungsverletzung wie das jetzt heißt)

Nun haben die heute einen Ausflug nach Belgien gemacht. Die Ärztin hätte gesagt sie dùrfe mitfahren. Da sie sich schon wochenlang drauf gefreut hat habe ich es (ungerne) erlaubt.

Trotz mitgegebener schmerztabletten hatte sie den ganzen tag Genickschmerzen. Werde sie morgen nicht in die Schule lassen. (NRW - eh nur noch eine Woche Schule, dann sind Ferien). Habe vorausschauend schon für morgen früh einen Termin gemacht.

War heute dann große lauferei. Gutachter bestellt, Anwalt, Versicherung schon mal informiert, Leihwagen bestellt....

Mein Mann ist definitiv nicht schuld. Trotzdem hat man den Schaden. Wir hatten den Wagen jetzt 3 Jahre. Man bekommt ja nur den wiederbeschaffungswert. Vielleicht noch Schmerzensgeld. Für meine Tochter bestimmt.
Mein Mann hat soweit nichts.

Ich will sowas nicht mehr erleben müssen :sho

Hier gehts zum Polizeibericht
Meine Done-Liste 2015
Liebe Grüße von Anja :cat02:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2015, 23:19

Ich vergaß zu erwähnen das der Wagen totalschaden hat :lawe
Meine Done-Liste 2015
Liebe Grüße von Anja :cat02:

Hille

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Juni 2015, 10:26

achduliebezeit - so eine Aufregung !

Gott sei Dank wurde dein Mann nicht verletzt, und für deine Tochter wünsche ich alles Gute und schnelle Besserung.

Sachschaden, so bedauerlich er auch ist, lässt sich ersetzen.

Alles Gute für euch alle
=) Gruß Hille


Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 10. Juni 2012

Wohnort: Oberpfalz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Juni 2015, 11:56

Au weia, das ist ja echt blöd. Ich wünsche Deiner Tochter schnelle Gute Besserung und Euch eine schnelle Schadensabwicklung. Unfälle sind immer eine gaaanz dumme Sache und ich hoffe für Euch, das dies der letzte war.
Grüße Coco

Ähnliche Themen