Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Orsolya

Anfänger

  • »Orsolya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Januar 2016

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Januar 2016, 19:55

Hilfe bei Strickanleitungen

Hallo an alle!

Ich brauche fachmännische Hilfe bei der Strickanleitung.

Es ist ein Weste für Babys.

Quelle: www.garnstudio.com


VORDER- UND RÜCKENTEIL:
Die Arbeit wird auf einer Rundnadel hin und zurück gestrickt. Mit Baby Merino auf Rundnadel Nr. 2,5, 148-168-184 (204-224) M. anschlagen und die erste R. von der Vorderseite wie folgt stricken: 5 M. KRAUSRIPPE (= Blende) – siehe oben, * 2 re., 2 li. *, von *-* wiederholen und mit 2 re. und 5 M. KRAUSRIPPE (= Blende) abschliessen. So weiterstricken bis die Arbeit 3-3-4 (4-5) cm misst – die Knopflöcher nicht vergessen. Zu Rundnadel 3 wechseln und glatt mit je 5 M. in Krausrippe auf beiden Seiten weiterstricken. GLEICHZEITIG bei der ersten R. nach dem Bündchen gleichmässig verteilt 32-36-40 (44-52) M. abn. (nicht über den Blendenm abn.) = 116-132-144 (160-172) M. Auf beiden Seiten mach 31-35-39 (43-45) M. je eine Markierung einziehen (= 54-62-66 (74-82) M. = Rückenteil). Stimmt die Maschenprobe? Nach 7-7½-8 (9-10) cm die nächste R. wie folgt von der Vorderseite: 5 M. Krausrippe, 21-21-27 (27-31) M. glatt, die letzten 16-16-20 (20-24) M. auf der rechten Nadel auf einen Hilfsfaden legen (für die Tasche), stricken bis nach 10-10-12 (12-12) M. übrig sind, die letzten 16-16-20 (20-24) M. auf der rechten Nadel auf einen Hilfsfaden legen, die nächsten 5-5-7 (7-7) M. glatt stricken und mit 5 M. Krausrippe abschliessen. Bei der nächsten R. über den M. auf den Hilfsfaden je 16-16-20 (20-24) neue M. anschlagen = 116-132-144 (160-172) M. Glatt weiterstricken bis die Arbeit 13-14-16 (16-18) cm misst. Jetzt 4 R. re. über alle M. stricken (= 2 Krausrippen). Danach mit dem DOPPELTEN PERLMUSTER weiterstricken - siehe oben (die Blendenm wie gehabt in Krausrippe stricken). LESEN SIE DIE GANZE ANLEITUNG BEVOR SIE WEITERSTRICKEN!



Ab hier verstehe ich es nicht ganz


Nach 15-17-18 (20-21) cm 1 Krausrippe über die ersten 5 M. der R. stricken (die restlichen M. werden nicht gestrickt), - die ersten 5 M. sind doch schon Krausrippe und was soll das heißen die restlichen nicht stricken???




Danach 1 R. über alle M. stricken, weiter 1 Krausrippe über die ersten 5 M. auf der anderen Seite stricken (damit der Kragen schön zu liegen kommt). Weiter wie folgt für den Ausschnitt abn. - siehe oben: bei jeder 2. R. je 1 M. Total 12-13-16 (16-16) Mal. GLEICHZEITIG nach 16-17-19 (20-22) cm auf beiden Seiten über die mittleren 18-20-20 (20-20) M. 2 Krausrippe stricken (d.h. auf beiden Seiten der Markierung je 9-10-10 (10-10) M.). Bei der nächsten R. auf beiden Seiten je die mittleren 8-10-10 (10-10) M. für das Armloch abk. Die Teile separat fertig stricken.



Na ja vielleicht kann jemand meine ????? in !!!!!! verwandeln.


danke jetzt schon für die hilfreichen Tipps. :bye:






Beiträge: 1 112

Registrierungsdatum: 18. September 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Januar 2016, 22:02

Die Blendenmaschen ( das Krausrippenmuster) zieht sich zusammen, und damit das am Hals besser liegt, werden zwischendrin kurze Reihen nur über diese 5 Maschen gestrickt.

liebe Grüße
Lehrling

Orsolya

Anfänger

  • »Orsolya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Januar 2016

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Januar 2016, 13:07

Hallo Lehrling!

Danke für die Antwort!

Ich versuche mir das jetzt im Kopf vorzustellen wie ich es machen würde. Habe 2 Varianten.


1) Die ersten 5 Maschen stricken, die restlichen Maschen einfach von einen Nadel auf die andere umsortieren und die letzten 5 Maschen auch stricken. Nächste Reihe wie beschrieben mit Perlmuster anfangen.

2) die 5 Maschen stricken dann direkt zurück stricken und dann erneut stricken und die Reihe weiter. Die andere Seite dann genau so. Aber dann hätte ich am Rand 2 Reihen zu viel.

Vielleicht kannst du da nochmal helfen ob ich da richtig liege.

Vielen Dank und liebe Grüße

Ursula

Beiträge: 1 112

Registrierungsdatum: 18. September 2006

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Januar 2016, 19:19

ich hab mich zu knapp ausgedrückt, entschuldigung.
deine Variante 2 ist richtig.
eine Krausrippe heißt: hin 5 rechte Maschen, zurück 5 rechte Maschen, dann strickst du eine ganze normale Reihe durch bis zum Ende. Dann wieder: hin 5 rechte Maschen, zurück 5 rechte Maschen, dann die ganze Reihe durch normale Rückseite.
Die Abnahmen für den Ausschnitt dann direkt nach den Krausrippenmaschen.

Schau mal dein Modellbild in der Vergrößerung an, dann kannst du vermutlich sogar sehen, wo diese Rippe mehr ist, damit sich das besser in die Kurve legt ohne umzuklappen.

liebe Grüße
Lehrling

Orsolya

Anfänger

  • »Orsolya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Januar 2016

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Januar 2016, 11:02

Vielen lieben Dank!!!

Du hast mir sehr geholfen.

LG Ursula