Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 707

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. März 2016, 22:19

Natur pur

Heute Vormittag war Färbezeit und eine kleine Auswahl zeige ich Euch.
Wie jedes Jahr haben wir wieder mit Naturfarben (benutze ich auch zum Wolle färben)gefärbt und frische Blättchen und Blüten für die Muster benutzt.
Quelle: Eigene Idee; eigene Bilder
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 5 041

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. März 2016, 22:46

Ilona, damit stimmst Du mich auf Ostern ein, die Eier sind sehr schön gemacht. :verneig:
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Wollbobbel75

Strickender Wollhamster

Beiträge: 2 489

Registrierungsdatum: 9. April 2010

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. März 2016, 04:35

Wow was für Kunstwerke!
Liebe Grüße von Iris :schaf02:

silberlocke

Erleuchteter

Beiträge: 2 986

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Markgräflerland

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. März 2016, 06:02

die sind so schöööön
Liebe Grüße Elke :strii

Amelie

Quilterin aus Leidenschaft

Beiträge: 2 224

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. März 2016, 06:42

super schön deine Ostereier!!
ich habe letztes Jahr das erste mal mit Zwiebelschalensud gefärbt - ist viel besser geworden als eerwartet,
aber so leuchtende Farben wie deine - das hat was!!
Liebe Grüße
Amelie

....... die gerade ein buntes Tuch webt ;-)

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 707

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. März 2016, 15:58

schön, dass sie Euch auch so gut gefallen :love:
Amelie: sie leuchten so, weil sie eingefettet sind :nick:
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 10 467

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. März 2016, 18:33

Die Eier sind richtig klasse gefärbt. :thumbsup:

Magst du mir verraten, welche Pflanzen du zum Färben genommen hast. Zwiebelschale nehme ich ja auch immer, aber womit hast du die pinken und die schwarzen Eier gefärbt?
Kreative Grüße von Gerti! :strii :haba010:

Die Forenregeln stehen hier


Gertis creativen Werke



nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 707

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. März 2016, 20:00

Danke, Gerti :vern2
Wir haben diesmal Zwiebelschalen (braun) benutzt, wenn man nicht so viel nimmt, werden sie heller und wenn man den Sud öfter benutzt kann es bis hin zu gelblich gehen. Dann haben wir Blauholzspäne (dunkles Lila), wie immer zu viele, sollte man sparsamer verwenden - mir sind sie diesmal etwas zu dunkel geworden.
Diese bekommst Du in der Apotheke. Meine Wolle ist damit auch sehr schön geworden, auch im 2. Zug noch dunkel und erst im 3. Zug dann heller, aber immer noch schön.
Ebenso gibt es in der Apotheke auch Rotholz- und Gelbholzspäne, die hatten wir voriges Jahr erfolgreich verwendet.
Ja und nun die pinkfarbenen Eier - nicht pfl. sondern tierischer Farbstoff :roll:
Wir haben da was Neues entdeckt - ebenfalls in der Apotheke erhältlich - die getrockneten Schildläuse (oder deren Panzer?)
das war nur ein ganz kleines Tütchen, man braucht auch nur wenig - die Farbe kann sich aber sehen lassen.
Nächstes Jahr will ich mal mit Granatapfelschalen und Johanniskraut probieren (rot und gelb)
Viel Erfolg und Spaß beim Ausprobieren :thumbsup:


Ach so, noch ein Tipp
anders als beim Wolle färben, lasse ich das Material im Topf
ich setze alles an und wenn es kocht gebe ich die vorbereiteten Eier ungekocht hinein und koche alles zusammen die gewünschte Minutenzahl. Dann die Eier gleich raus zum Abkühlen und weitere Eier können nachgelegt werden.
Auf diese Weise erhält man solch kräftige Farben (die Eier sind trotzdem weiß innen)

liebe Grüße von Ilona :herbst01:

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 10 467

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. März 2016, 22:15

Danke Ilona! Muß man denn auch Essig zufügen, oder die Eier mit Essig einreiben?
Kreative Grüße von Gerti! :strii :haba010:

Die Forenregeln stehen hier


Gertis creativen Werke



mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 647

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. März 2016, 07:32

Ilona, die Eier sind so was von schön. Ich bin begeistert. :thumbsup:
Grüße von Astrid :soblu


nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

  • »nadorn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 707

Registrierungsdatum: 26. November 2012

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. März 2016, 08:34

Danke Astrid :vern2

Gerti, wir machen das ohne Essig
liebe Grüße von Ilona :herbst01:

diana73

Profi

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 29. Mai 2012

Wohnort: Erzgebirge

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. März 2016, 10:58

Super sehen deine Eier aus und danke für die genaue Beschreibung,
ich kenne auch nur das Färben mit Zwiebelschalen. :os001:
Liebe Grüße Diana :strii

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

färben, Ostereier