Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »SabineDD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. März 2016, 11:51

Habt Ihr eine Idee?

Hallo,

ich habe 8 Knäuel von dieser Wolle geschenkt bekommen.
Jetzt habe ich keine Idee was ich daraus stricken soll. Am liebsten eine Jacke ohne Naht aber ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Hat jemand von Euch eine Idee? (keine Kaufanleitung bitte)

Lieben Dank im Voraus
LG Sabine


heidi07

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2014

Wohnort: Sachsen/Oberlausitz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 12:50

Eine Raglanjacke von oben, da kannst du nach den Zunahmen die Ärmel stricken und dann weiter, so weit, wie die Wolle reicht.

KleineWiese

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 31. Mai 2010

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. März 2016, 13:13

Was ist das fürn ne Wolle? Und wie viel Lauflänge hat die? Das kommt dann ja auch noch dazu, ob das dann reicht.

  • »SabineDD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. März 2016, 13:59

Woll Butt Emilia, 50 gr. ca. 100m

mir ging es mehr um ein Muster.

Lieben Dank.

KleineWiese

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 31. Mai 2010

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. März 2016, 16:01

dieses Tuch kann man bestimmt auch als Jacke stricken können

https://kreativammoniberg.wordpress.com/…it-ajourmuster/


Für den Sommer doch gut, die Wolle ist zwar etwas dicker, aber durch die Löcher ist es leichter und nicht so warm. Oder auch für den Übergang.

Jadelady

Fortgeschrittener

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 9. Januar 2016

Wohnort: bei Bischofswerda

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. März 2016, 22:07

Wieviel Wolle brauchst du für eine Jacke? Reichen 400 g? Du kannst ja bei Kostenlose Strickmuster dir ein Ajourmuster aussuchen und das als Raglanjacke von oben stricken und vielleicht kurze Ärmel auswählen. Es sind gerade neue Muster für Jacken veröffentlicht worden.

http://strick-anleitung.com/
Frühlingsgefühle auf die Plätze fertig los :cat02:

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. März 2016, 22:30

Mir wäre eine Jacke aus dem Garn wahrscheinlich zu dick. Und 400 Gramm könnte je nach Muster auch knapp werden.

Wie gefällt dir sowas: http://www.ravelry.com/patterns/library/kansas-city-cowl
Das könnte ich mir über einem Langarmshirt als Hingucker und Wärmequelle vorstellen. Und wenn es zu warm wird, streifst du es ab. Und gleichzeitig hast du noch einen dicken Cowl für ganz kalte Tage.

Allerdings würde für dieses Projekt nur etwa die halbe Garnmenge draufgehen.

Auch als Weste könnte ich mir das Garn sehr gut vorstellen: http://www.ravelry.com/patterns/library/talia-2
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

  • »SabineDD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. März 2016, 14:14

danke Ihr Lieben, für Eure Antworten. Wahrscheinlich wird es der Schal.

Die Seite mit den Ajourmustern ist ja klasse, ich habe noch Alpacawolle hier.



LG Sabine

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. März 2016, 17:36

Ich pack nochmal den Link zu den Strickmustersammlungen dazu:

Linkliste für Strickmuster
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

mietzimaus

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. April 2016, 23:18

ich drücke Euch!!!

ich will meiner Nichte diese Jacke stricken, bin aber ehrlich zu geizig, die Anleitung zu kaufen, da ich

a) nicht weiß, ob ich so ein "Großprojekt" auch wirklich durchziehe und
b) das Rückenmuster auf dem Kopf steht.

Außerdem möchte ich statt einer "normalen" Knopfleiste diese Bordüre arbeiten.

Normal ist es für mich kein größeres Problem, ein Strickmuster anhand eines Bildes auszuklamüsern, in diesem Fall stellte es sich aber als schwierig heraus. Dann stieß ich auf den Post von Jadelady in diesem Thread. Dann habe ich ein wenig gestöbert und bin auf dieses Muster gestoßen. :)

Ich bin der Meinung, das ist das Gleiche, wie auf dem Rückenteil der Jacke. Da ich das Muster "richtig" rum haben will. Also muss ich die Jacke "von unten" stricken. Ich werde berichten...

Vielen Dank!!!!
Gruß mietzimaus

Nein, ich bin nicht stricksüchtig. Ich kann jederzeit aufhören. :ja
:strii Nur noch eine Reihe....

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. April 2016, 19:05

bin aber ehrlich zu geizig, die Anleitung zu kaufen

Kann ich gut verstehen. Für so eine schlichte Jacke gibt es ja tausend Anleitungen. Und das Muster für den Rücken hast du ja schon. Wenn du unbedingt von oben stricken willst, könntest du schauen, ob du das Muster auch anders herum stricken kannst.

edit: Ich habe mal Deva gestrickt. Ähnliche Musterbasisidee.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. April 2016, 22:29

Hm. Die Zitierfunktion ärgert mich gerade. Geht nicht. Dann halt so.

Dein Muster ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe mir mal ein bisschen nach "Lily of the Valley" geschaut und mir auch einige estnische Lacemuster angesehen. Au, Mann, da ist einiges Hübsches dabei...

Hängengeblieben bin ich dann bei Lily of the Valley Cable und ich habe dazu an einer Stitch Map gebastelt.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

mietzimaus

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. April 2016, 21:02

hallo,
danke für die vielen, tollen Links, da hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben. Das Muster, das ich gefunden habe kommt gut zur Geltung. Ich habe lediglich ein Problem mit dem Schnitt. Ich möchte von unten nach oben stricken, dass das Muster richtig herum getragen wird. Ich habe jetzt mal meine Nichte, für deren Tochter die Jacke sein soll, gebeten, dass sie eine passende Jacke ausmessen soll. Ich habe die Probleme mit dem Schnitt, verschiedene Anleitungen propagieren, dass die Ärmel genau so viel Maschen haben soll, wie z.B. das Vorderteil, sodass am Halsausschnitt die gleiche Anzahl Maschen an den Ärmeln sind wie an Vorder- bzw. Rückenteil. Andere Schnitte haben am Ärmel weniger Maschen. Da ich leider keine richtige Anleitung habe, weiß ich nicht genau,wie ich es machen soll...
Gruß mietzimaus

Nein, ich bin nicht stricksüchtig. Ich kann jederzeit aufhören. :ja
:strii Nur noch eine Reihe....

Jadelady

Fortgeschrittener

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 9. Januar 2016

Wohnort: bei Bischofswerda

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. April 2016, 22:18

Ich stricke bei den Raglansachen immer im Verhältnis 2 : 1 : 2 : 1, sonst werden mir die Ärmel zu breit. Alternativ kannst du auch bei den Zunahmen an den Ärmeln immer in einem bestimmten Verhältnis welche auslassen. Damit kann man auch die Form bestimmen.
Frühlingsgefühle auf die Plätze fertig los :cat02:

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. April 2016, 14:34

Mein Bauchgefühl sagt: weniger Maschen für die Ärmel als für ein Vorderteil.

http://www.ravelry.com/patterns/search#l…leeve&sort=date

Da sind 55 kostenlose deutschsprachige Anleitungen. Grenze noch mal die Nadelstärke ein und dann schau dir fertige Projekte an. Wenn du eines findest, wo die Werke gut ausschauen (und passend ausschauen), dann nimm die Anleitung.

PS: Ich mag persönlich gar kein Raglan mehr und würde einfach einen klassischen Schnitt mit Armkugel wählen. Zumindest ist das auch eine Option.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

mietzimaus

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. April 2016, 21:57

hallo guten Abend,

Oh, das sind eure Antworten glatt durchgegangen. :rot Entschuldigung und vielen Dank!

Ich habe noch nie einen Raglan gestrickt aber mit Arm-Kugel auch noch nicht. Bei der zweiten Variante fühle ich mich beim zusammennähen überfordert.

Ich habe auch schon lange keine Jacke oder Pullover mehr gestrickt. Früher habe ich immer den Rumpf gerade gestrickt, ebenso die Ärmeln, also ab dem Ärmel Bündchen zu nehmen, aber dann alle Maschen mit einem Mal abketten.

Ich dachte mir halt, wenn ich Raglan stricke, spare ich mir die Armkugeln. Denn mit dem geraden Ärmel-Abschluss denke ich, wird die Passform nicht so schön. :haba008:

@Silke: legst Du mir Deine Gründe dar? ich habe keine Erfahrung mit Raglan...
Gruß mietzimaus

Nein, ich bin nicht stricksüchtig. Ich kann jederzeit aufhören. :ja
:strii Nur noch eine Reihe....

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

Beiträge: 6 661

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. April 2016, 18:57

@Silke: legst Du mir Deine Gründe dar? ich habe keine Erfahrung mit Raglan..

Damit Raglan gut aussieht, muss es gut berechnet sein und zur eigenen Figur passen. Ich komme immer mehr zur klassischen Armkugel. Gerade stricke ich zum erstem Mal die Armkugel von oben direkt in den Armausschnitt rein.

Man muss vielleicht etwas mehr lernen, aber das Ergebnis überzeugt.

Edit: du kannst es dir auch bei den Ärmeln erstmal einfach machen, und woanders ein bisschen Pfiff reinbringen. Wie hier: http://www.ravelry.com/patterns/library/wind-wave
Einfaches Shirt, aber ich finde es schön. Vielleicht probiere ich das auf meiner Strickmaschine.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

jacke, stricken