Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Smoky

Profi

  • »Smoky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. November 2016, 16:17

zu Hülfe! einrollender Schal

Liebe Creas,

vor ein paar Tagen kam meine Nachbarin auf mich zu und meinte: "Du, vielleicht kannst Du mir helfen? Ich hab mir da vor ein paar Jahren mal einen schön dicken Schal gestrickt, aber der rollt sich immer so ein, so dass ich ihn gar nicht tragen mag. Weißt Du da was?" Im weiteren Gespräch kam heraus, dass sie den Schal glatt rechts gestrickt hat. Damit haben wir zwar die Ursache gefunden, aber noch keine Lösung. Aufribbeln und neu stricken geht nicht (sie darf nicht mehr stricken und ich habe, ehrlich gesagt, nicht viel Lust dazu). Wolle ist noch vorhanden. Nun kamen meine Mama und ich auf zwei Ideen:
1. Rundum Maschen aufnehmen und noch 3 Runden Perlmuster ranstricken (Mamas Idee)
2. Den Schal umhäkeln (meine Idee)

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr Erfahrungen diesbezüglich oder bessere/andere Vorschläge? Ich mein, im Notfall ribbel ich das Ding auf, wenn es gar nicht anders geht oder alles andere doof aussieht.

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 5 842

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. November 2016, 17:08

Ich würde an die seiten Reliefstäbchen häkeln, so etwa 4-5 Reihen .

Dann noch mal dämpfen, damit könnte es klappen
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:
:schaf02:

Forenregeln, so gehts :game:

Smoky

Profi

  • »Smoky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Dezember 2016, 21:04

Hmmm ... Danke erstmal, Helli.

Hat sonst noch jemand 'ne Idee? Bin noch unschlüssig ...

Sassenach

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 13. März 2016

Wohnort: Waldweiler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Dezember 2016, 19:41

kommt darauf an wieviel Wolle ihr zur Verfügung habt .... davon unabhängig würde ich persönlich

a) nen rechten Rand rundum stricken
b) Bündchenmuster dranstricken (2r, 2l)
c) wenn der Schal breit genug ist - den Rand an der langen Seite etwas umnähen (ich nehme mal an der rollt sich ein)
d) der Sasse den Schal samt Wolle schicken die strickt ihn dann neu

hab ich das grad geschrieben???
:vern2

Beiträge: 660

Registrierungsdatum: 24. Juli 2007

Wohnort: D & H & CZ = CH

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Dezember 2016, 20:14

Heute habe ich einen gestrickten Schal gesehen, welcher auf der einen Seite mit einem flauschigen Kunstpelzchen eingefasst wurde - als Idee :D

Sassenach

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 13. März 2016

Wohnort: Waldweiler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Dezember 2016, 07:54

welcher auf der einen Seite mit einem flauschigen Kunstpelzchen eingefasst wurde

das ist aber ne coole Idee ...... das geht bestimmt doch auch Plüsch???
:vern2

Jadelady

Fortgeschrittener

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 9. Januar 2016

Wohnort: bei Bischofswerda

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Dezember 2016, 11:57

Hmmm ... einen dicken 6er i-cord aus plüschiger Wolle dran stricken und oben und unten Trotteln aus der Wolle anhängen?? Nur mal so gedacht..
Frühlingsgefühle auf die Plätze fertig los :cat02:

Smoky

Profi

  • »Smoky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Dezember 2016, 16:09

Ich wußte doch, Ihr habt Ideen ")" Danke, Mädels.

Also, Wolle ist noch reichlich vorhanden, so bummelige 5-6 handgewickelte Knäule. Und ja, Sasse, Du hast es geschrieben ;)

Ich denke, ich werde mir den Schal einfach mal geben lassen und das eine oder andere ausprobieren. Auf jeden Fall halte ich Euch auf dem Laufenden ")"

Smoky

Profi

  • »Smoky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 821

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2017, 17:47

Aaaalso, inzwischen habe ich den Schal bekommen, begutachtet - und aufgeribbelt. Vorher habe ich mir aber noch notiert, wieviele Maschen (54 am einen Ende, 6 weniger am anderen) meine Nachbarin angeschlagen hatte und wie lang der Schal war. Inzwischen fehlen mir nur noch rund 30cm, dann isser feddisch! ABER die Seiten rollen trotz Perlmuster ein ... nun hoffe ich, dass es sich das durch dämpfen gibt. Sonst werde ich wohl doch noch zur Häkelnadel greifen. Wolle ist reichlich vorhanden ;)

Ich melde mich wieder, wenn das Schmuckstück fertig ist

Verwendete Tags

Schal, stricken