Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 779

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Juni 2017, 00:09

Was ich unterwegs zum Stricken dabei habe

In einem anderen Thread habe ich darüber gesprochen: ich habe ein Blechdose, wo ich nützlichen Kleinkram drin habe, die ich auch gern mitnehme, wenn ich unterwegs bin. Neben Handarbeitssachen finden sich da auch andere Kleinigkeiten.

Quelle: meine Kiste


Im Deckel sieht man kleine Neodymmagnete, die verschiedene Nadeln halten. Im Unterschied zu anderen Magneten (zum Beispiel diesen verbreiteten Kühlschrankteilen), sind Neodymmagnete sehr stark. Mit zwei Neodymmagneten in der Größe eines üblichen Magnettafelmagneten kann man sich schon mal die Finger einklemmen. Wenn man damit aber sinnvoll umgeht, sind die Teile genial.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Kraut2011

Meister

Beiträge: 1 730

Registrierungsdatum: 21. Juli 2011

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juni 2017, 07:10

Hallo!

Sehr professionell :thumbsup: Das werde ich übernehmen!
liebe Grüße barbara

MimiHase

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. Juni 2017

Wohnort: Trier

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Juni 2017, 11:18

Klasse :thumbsup: ich hab so eine Box aus Plastik mit Click Verschlüssen rundum in der auch meine "Handarbeitsnotfallutensilien" drin sind, sieht ähnlich aus wie bei dir nur ohne Magnete. Große Nadeln und Maschenmarkierer transportiere ich in einem PET-Flaschenrohling mit Schraubdeckel und meine kleine Sticknadel in einem Strickherz, dass mich schon lange begleitet. :bripu
Liebe Grüße

MimiHase :tier011:

"Ein Tropfen hebt den Ozean." (James Gurney)

Beiträge: 1 832

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:30

Gut organisiert bist du. :thumbsup:, bei mir bemerke ich, das meine Transportbehältnisse immer größer werden. Damit ich alles dabei habe und auf keinen "Luxus" verzichten muss. Zur Zeit benutze ich eine Kosmetiktasche mit Griff oben, da passt sogar der Wollabwickler mit rein 8)
Viele Grüße von Heike :strii

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 779

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:40

Damit ich alles dabei habe und auf keinen "Luxus" verzichten muss.

Das will ich auch immer, wenn ich mehr als zwei Stunden das Haus verlasse. Ganz übel.

Und seit ich mit dem Leinenthema unterwegs bin, wollte ich auch einen Wollabwickler. Und ich habe einen gekauft und der ist echt toll: http://www.massivmoebel-online.de/Wollabroller.htm

Ich habe den einfachen in Ahorn. Aber so einen doppelten würde ich auch gern noch dazu stellen, da ich gerade mit zwei Knäuelen gleichzeitig stricke. He-he. Irgendwie könnte man immer noch was kaufen.

Und so durch Zufall habe ich rausgefunden, wie man einen Wollabroller auch improvisieren kann: http://www.ravelry.com/discuss/projektwe…635195/51-75#65
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 1 832

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:26

Wieder was dazu gelernt, den doppelten Wollabwickler kannte ich nicht. Sehr interessant, gerade bei DF, Begierde kommt auf :schun011: :schun013:
Viele Grüße von Heike :strii

silke2world

Ex-Moderatorin, Englisch- und Technikbeauftragte ;-)

  • »silke2world« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 779

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Juni 2017, 21:40

Sehr interessant, gerade bei DF, Begierde kommt auf

Also, ich war mit dem Kauf sehr zufrieden. Das ist eine Sauerländer Firma, der Versand war schnell und der Wickler gut verpackt.

Falls du aber doch deinen Mann bemühen willst: schau mal nach Drehkugellager oder Druckkugellager: http://www.ebay.de/itm/Drehteller-70x70m…r-/131458159153
Da könnte man dann zwei Holzscheiben drauf befestigen. Ich kannte das von einer Servierplatte, die bei mir am Esstisch steht. Aber dass so ein Teil Lazy Susan heisst, habe ich gerade erst gelernt. Na, jedenfalls könnte man damit auch einen prima Eigenbau hinbekommen. Vielleicht nicht so schön, wie der oben verlinkte Abroller, aber immerhin eine Option.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 1 832

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort: Unterfranken Kreis Haßberge

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. Juni 2017, 08:24

Das Kugellager ist wirklich günstig. Und ich musste schon schmunzeln, er hat mir tatsächlich zwei Wollabwickler selbst gebaut, er hat dazu die Rollen der Inliner benutzt. Mir gefällt an deinen gezeigten, das sie beide auf einer Platte festgeschraubt sind.
Viele Grüße von Heike :strii

LaFleur

Profi

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. Juni 2017, 08:52

Das mit der Utensilobox mit den Magneten find ich klasse! Diese Extrastarke Magnete haben wir auch zwei, allerdings an der Insektenschutztüre bei Junior. Die sind echt so stark, dass man die mit Mühe auseinanderbekommt, allerdings im Einsatz geht das megatoll und kann leicht geöffnet werden, hält aber die Türe sicher und fest bei den Windchen hier.

Wollabwickler:
In dem Sinne habe ich keinen, allerdings hat mein Paps mir vor Jahren mal zwei Holzbrettchen mit je 3 Stäbchen (Metall) gemacht, die ich für die Konen der Nähmaschine brauchte. Habe ich auch schon zum stricken benutzt von Knäuel. Allerdings für Bobbel oder breite Knäuel nicht optimal. Meistens wickel ich die Wolle in runde Knäuel um und hab sie in einer einfachen Müslischale.

Eigentlich könnte ich ihn mal fragen, ob er mir so einen Garnabroller aus massiven Holz machen kann, er hat ja eine Schreinerei :pfe
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

mietzimaus

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. Juni 2017, 23:59

Wie witzig,
auch ich habe eine Blechdose - von Wrigley's Kaugummi - in der ich allerlei Zeug dabei habe: Wollnadel, Schere, Maschenmarkierer, die sechste Nadel meines Knitpro Nadelspiels, 1,75er Häkelnadel, Büroklammern, Bandmaß, Kuli, Sicherheitsnadeln, Zubehör für meine Interchangeables... Allerdings traue ich mich nicht, einen Supermagneten rein zu machen. Denn in meiner Tasche habe ich auch oft meinen Geldbeutel mit den Magnetkarten und mein Handy dabei.
Supi
Gruß mietzimaus

Nein, ich bin nicht stricksüchtig. Ich kann jederzeit aufhören. :ja
:strii Nur noch eine Reihe....

Beiträge: 1 261

Registrierungsdatum: 18. August 2007

Wohnort: am Bodensee

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Juli 2017, 14:19

Eine richtige Tasche mit Wolle (die ich vielleicht ) nicht brauche,etwas zum Häkeln und etwas zum sticken.
Aber Wolle kaufe ich meistens auch dort ein. :lach1:
Liebe Grüße
Hilde

Ähnliche Themen