Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

romai29

Erleuchteter

Beiträge: 3 064

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

21

Freitag, 21. September 2018, 20:24

Wenn Du schon zu Hause bist, dann kann es ja nur noch bergauf gehen !

Wünsche Dir weiterhin alles Gute ! :thumbsup:
Herzliche Grüße
romai :strii

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

Beiträge: 4 970

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Guben

  • Nachricht senden

22

Freitag, 21. September 2018, 21:23

Gute Besserung und alles Gute :thx_zwo:
herbstliche Grüße von Ilona :herbst01:

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 11 061

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

23

Samstag, 22. September 2018, 10:25

Hallo moin!
Volle elle schön, dass es Dir so gut geht und alles soweit gut klappt! Das freut mich sehr.

Eines interessiert mich: der Eiweißshake. Was ist das genau? ein bestimmtes Pulver oder pures Eiweiß aufgeschlagen? (Ich ernähre mich ja auch eiweißhaltiger als sonst und bin immer auf der Suche nach neuen Sachen. :zwi )
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 231

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

24

Samstag, 22. September 2018, 10:46

Viel Eiweiss geht ja oft einher mit "low carb". Ich reduziere nicht gezielt Kohlehydrate, um abzunehmen oder weil ich es für richtig halte, aber ich mag viele Lebensmittel lieber als Brot und Pasta. Daher stehe ich sowas wie Eiweissbrot eigentlich skeptisch gegenüber. So nach dem Motto: "Iss halt kein/wenig Brot, dann hast du automatisch weniger Kohlehydrate". Jetzt hatte ich allerdings Gelegenheit, Brot zu probieren, das mit den Backmischungen von der Marke "Dr Almond" hergestellt wurde. Das war richtig lecker. Wie gesagt, ich habe keinen echten Vergleich, aber von diesem Produkt war ich sehr positiv überrascht. Bzw. genau genommen habe ich zwei Sorten probiert. Beide sehr gut. Was mir mindestens genauso gut gefällt: die Zutaten sind sehr hochwertig.

Eure Erfahrungen zu eiweisserhöhter Ernährung lese ich gern mit. Ich mach immer noch so Kleinigkeiten: Quark mit Wasser aufrühren und trinken, viel körniger Frischkäse, Harzer-Käse, Haferflocken (frisch geflockt im eigenen Flocker...), häufiger als früher mal ein Hühnerei. Ein paar zusätzliche Gramm kommen so auch jeden Tag zustande.

Ich drücke dir die Daumen, LaFleur, dass alles positiv weitergeht. Du hast ja schon jede Menge erreicht und schaust hoffentlich positiv in die Zukunft.

Und jetzt hole ich mir was zu trinken, damit ich heute auch die 2 Liter erreiche. Will noch jemand ein Glas Wasser? Meines aromatisiere ich mir momentan häufig mit Zitrone, Minze, Ingwer. Dann ist es gar nicht mehr so langweilig.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

25

Samstag, 22. September 2018, 20:06

Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldungen!

@ Monika
Das sind entweder Proteinshakes (hochwertiges Pulver zum mit fettarmer Milch oder Wasser anrühren) oder eben selber mixen mit fettarmer Milch und Quark. Die flüssige Eiweißphase vor der OP dient dazu, dass sich die Leber entfettet bzw. verkleinert, da der Operateur dran vorbei muss bei der OP und die Verletzungsgefahr damit sinkt. Allerdings ist es umstritten, ob es wirklich was bringt, jede Klinik hat da ihr eigenes Konzept, auch was den Kostaufbau nach der OP betrifft. Wichtig bei den Pulver (ich hab das ESN Designer Whey) dass es mindestens 80% Eiweiß hat auf 100g und wenig Zucker/Kohlenhydrate. Es gibt welche mit Geschmack und auch welche die neutral sind (ich hab hier noch Fresubin, dass ich zusätzlich in Cappucino oder in Getränke reinrühren kann). Im moment ist wichtig, dass ich auf mindestens 80g Eiweiß komme. Da ich dies noch nicht durch die Ernährung decken kann, muss ich noch aufstocken.

Meine Mengen heute waren zum Beispiel:
Früh: 150ml fettarmer Milch + 15g ESN Designer Whey
Mittag: 150ml Tassensuppe (Tomate mit 10g Deichkieker (Käse), den hab ich in der Suppe aufgelöst)
Nachmittag: 50g Proteinquark mit 20ml Milch + 5g Fresubin
Abends: 100 ml halbflüssiger Babygrieß mit 50g Obstmark + 5g Fresubin (davon hab ich nur die Hälfte geschafft). Kann ich noch zwischendurch löffeln).

Allerdings brauch ich bei allen Mahlzeiten ca 20 Minuten, muss immer nach 2 EL einen Moment warten. Vor und nach den Mahlzeiten soll man 30 Minuten nichts trinken.

Ich hab ja schon vorher durch die EB gelernt, dass Eiweißreiche Ernährung wichtig ist und man mindestens 0,8g/kg Körpergewicht (Normalgewicht) zu sich nehmen soll. Es wurde mir empfohlen zu schauen, dass ich jetzt auf 80g komme (haha, heute kam ich auf 40g) - aber das wird :-)

Bsp wo ich mit Eiweiß anreichere: Pfannenkuchen (einen Teil des Mehls ersetze ich durch Magerquark), selbstgemachte Spätzle (auch hier einen Teil mit Magerquark ersetzen), eiweißreiche Nahrungsmittel wählen. Zukünftig wird das ein sehr wichtiger Teil bei mir sein.

Kohlenhydrate ja, es gibt ja auch gesunde Kohlenhydrate und abgesehen davon soll man ja schon auf seine KCAL kommen - doch das steht ja bei mir momentan nicht zur Debatte, da ich ja noch frisch operiert bin. Das kommt aber auch alles noch, denn wenn man zu wenig KCAL isst, dann kann das auch die Abnahme stocken lassen, weil der Körper in den Hungerstoffwechsel geht.

@ Silke
bisher gehts mir gut mit allem :-)
Wasser still geht im moment gar nicht, derzeit mach ich auch mal bisschen Zitrone rein oder einen Schuss Apfelsaft. Das liegt daran, dass Wasser eine Oberflächenspannung hat und diese eben durch das Zugeben von etwas unterbrochen wird. Kohlensäurehaltiges soll ich vorerst noch meiden.

Morgen darf ich dann mit Brei starten :D
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (23. September 2018, 19:41)


MOSU

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

Wohnort: Frankreich

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 23. September 2018, 07:44

Liebe LaFleur, was Du alles lernen musst, sehr interessant das alles. Ist denn eiweisshaltige Nahrung allgemein gut für eine Gewichtsabnahme oder ist die jetzt speziell für Menschen die wie Du eine Magenreduktion haben. Entschuldige, ich habe mich noch nicht sehr mit dem Thema befasst, sollte aber unbedingt 15 kg abnehmen, da ich grosse Probleme mit den Beinen bekommen habe.
Wie geht es Dir psychisch mit solch einer Umstellung? Fühlst Du Dich gut? f

Vielen Dank dass Du dies alles mit uns teilst, weiterhin guten Mut.

Minna1720

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 30. Juni 2017

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 23. September 2018, 11:59

@ LaFleur, toll, dass es dir so gut geht. Besonders gut ist es, dass du Menschen hast die dich mit ihrem Wissen begleiten u. dir helfen deinen Weg zu finden. Denn abnehmen ist, nicht für jeden nach den gleichen Plan möglich. Und ich denke auch die Liebe deiner Familie tut dir gut.

@ Mosu, 15kg- ist eine ganze Menge, hol dir fachkundigen Rat, den Eiweißdrinks sind gut und teuer und nicht für jeden geeignet. Es spielt einfach eine ganze Menge zusammen u. als Laie sieht man vieles nicht. Denn LaFleur und auch ich( lebe 15 J. ohne Magen) sind in ganz besonderen Situationen und unter " Aufsicht". Ein guter Ausgangspunkt könnte ein Hausarzt sein.

@ Monika, hast du schon Skyr , ein isländischer Frischkäse probiert. Ich bin froh, dass ich den für mich entdeckt habe, er ist mein "Mädchen" für alles. Mager wie Quark, aber nicht so drögen. Lecker wie Joghurt aber nicht so sauer.

Last es euch gut gehen :sport023: :sport007: :sport022: :et023: Bettina :et007:

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 23. September 2018, 19:41

Guten Abend

@ Mosu
Generell wird empfohlen, wenn man abnehmen möchte, dass auch mehr Eiweiß eingebaut wird. Muskeln brauchen Eiweiß, sonst entzieht der Körper das Eiweiß aus den Muskeln und baut Muskeln ab, was so nicht sein sollte. Also ich hab jetzt für mein ESN Designer Whey (gibt es in ganz vielen Geschmackrichtungen) 20 Euro gezahlt, das sind ca 33 Portionen. Herzlichen Glückwunsch zu den 15 kg, das sind 60 Butterpäckchen â 250g - das ist schon sehr viel. Doch ehrlich, wäre ich nicht in meiner Lage, würde ich kein Geld für Proteinshakepulver ausgeben. Sobald ich es schaffe, möchte ich meinen Eiweißgehalt möglichst wieder über die Ernährung decken und wenn dann nur das neutrale Eiweißpulver verwenden, das man noch in Cappucino, Tee, Quark reinrühren kann und das Geschmackneutral ist. Du darfst nicht vergessen, dass zuviel Eiweiß auch wiederum die Nieren belastet, d.h. man sollte auch gut trinken.

Mir geht es bisher in jeder Hinsicht gut. Körperlich wie auch psychisch. Heute waren wir hier im Ort bei einer Veranstaltung unterwegs und die viele Bewegung hat mir gut getan, denn sie hilft ja die Bauchgase abzubauen (über den Darm). Bisher habe ich auch alles ohne Probleme vertragen, merke schnell, wieviel geht und bin zuversichtlich, dass alles gut wird. Obwohl ich derzeit wenig "esse", fühle ich mich gut. Sehr gespannt bin ich auf den weiteren Verlauf.

@ Minna
Skyr hab ich auch ab und an geholt. Bin aber dazu übergegangen, dass ich Magerquark mit etwas Milch cremig rühre. Das hat sogar noch mehr Eiweiß, als Skyr. Allerdings göne ich mir Skyr auch mal, einfach weil er sehr lecker schmeckt.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 231

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 2. Oktober 2018, 23:24

Ihr Lieben! Ich wüsste gern, wie euren Geschichten weitergehen. Auf jeden Fall wollte ich nicht versäumen, euch hier noch weiterhin alles Gute zu wünschen, bevor diese Seite abgeschaltet wird. =)
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 07:10

Danke Silke für den Hinweis. Ich hab nochmals in Ankündigungen geschaut und jetzt den Beitrag gefunden. Letztens schaute ich da rein und fand keinen neuen Beitrag, irgendwie ist dieser an mir vorbeigegangen.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaFleur« (3. Oktober 2018, 07:33)


Minna1720

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 30. Juni 2017

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 08:03

LaFleur, ich wünsche dir alles Gut. Vielleicht "sieht" man sich in einem anderen Forum wieder.

@ Silke, danke für die guten Wünsche.

:knuff Liebe Grüße Bettina

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:47

Ich hatte auf meinem Webspace (Server von einem Kumpel) einen Blog eingerichtet für meinen neuen Weg mit MMK und unregelmässig dort geschrieben. Leider gabs kürzlich ein Problem und alle Daten sind weg. Er sitzt dran die Daten wieder herzustellen, aber wir wissen noch nicht, inwieweit die Backups okay sind. Der Server hat durch ein Update eine zeitlang nur noch Mus fabriziert bei den Backups...

Betroffen ist auch mein Kreativblog. Wie auch immer, ich kann Euch die Links dennoch mal geben, allerdings kann es eine Weile dauern, bis alles wieder läuft. Am besten die Links einfach mal speichern und immer wieder vorbeischauen.

Kreativblog
Lebensfreude

So wie es aussieht, wird er den Server sowieso aufgeben, d.h. ich werde alles bei einem Vertrauensanbieter neu einrichten. Doch dazu brauch ich unter anderem die Backups, zumindest die aktuelleren wie ich auf dem Rechner liegen habe. Die Domains werden gleich bleiben.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 19. Oktober 2018, 14:05

Ganz kurz: meine Domains funktionieren wieder. Allerdings fehlen die Beiträge der letzten 2 Jahre - beim Abnehmblog Lebensfreude fange ich nochmal von vorne an. Kommentarfunktion ist momentan noch deaktiviert.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

leuchtturm66

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 15. Februar 2016

  • Nachricht senden

34

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:11

:raeusper: Ich möchte auch noch gerne meinen Senf dazugeben, bevor es zu spät dafür ist. ;( Ich hatte ja ziemliche viele Bedenken, als du die OP angekündigt hast. Grund dafür war - nachdem bei dir alles gut verlaufen ist, kann ich es jetzt sicher sagen - dass meine Freundin an der OP verstorben ist. Sie hatte auch einen kleinen Sohn etwa im Alter deines Sohnes und für mich war das ein déja-vu. :trr003: Ich freue mich sehr, dass bei dir alles gut geklappt hat und wünsche dir, dass du deine dir gestellten Ziele erreichst. Hut ab vor deinem Mut!
:wink1Liebe Grüße Heike :sport006:

INES.2015

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Mai 2015

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

35

Freitag, 19. Oktober 2018, 15:50

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Ich werde deine Berichte gerne lesen und
ev. werde ich mich mal bei dir melden, denn ich hätte ein paar Fragen zu der Fotografie.
Deine Fotos habe ich schon immer bewundert und seit ich stolze Besitzerin einer Canon EOS 80D bin, schaue ich die Fotos nochmals ganz anders an.
Zwischendurch bin ich aber auch froh, nur mit der Sony RX 100 II unterwegs zu sein.
Alles Liebe und Gute
Herbstliche Grüsse INES

LaFleur

Profi

  • »LaFleur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 19. Oktober 2018, 18:07

@ Heike
ich hab es mir schon fast gedacht. Es ist traurig, was mit deiner Freundin geschehen ist und ja, es ist leider so, dass Operationen - egal welcher Art - immer ein Risiko bergen. Ich kenne natürlich auch einige, bei denen es sehr knapp war. Doch was auch immer passiert ist liebe Heike, ich sehe das so - wenn es Zeit ist zu gehen, dann ist es Zeit. Wenn nicht durch die OP, dann auf eine andere Art und Weise. Sicherlich ist es hart, ja vorallem für die Zurückgebliebenen. Und ich bin auch sehr dankbar dafür, dass bei mir alles komplikations verlief und es mir gut geht.

@ Ines
ich kann Dir auch gerne meine E-Mail geben, dann kannst Du dich direkt mit mir austauschen. Ich meld mich per PM bei Dir kurz.
Ich verwende entweder meine Spiegelreflex Nixon D5100 oder meine Panasonic Lumix TZ91 - die letzten beiden Aufnahmen wurden mit der kleinen gemacht :thumbsup:

@ me
Seit Montag bin ich nun offiziell durch mit der Breiphase und darf testen was geht und was nicht. Die Mengen halten sich in Grenzen und die Abnahme läuft bisher super. -9,5 kg seit der OP, insgesamt hab ich nun seit Anfang März 23,8 kg abgenommen. Gesundheitlich geht es mir gut. Nächste Woche erfahre ich dir ersten Laborwerte die ja regelmässig getestet werden müssen. Mal sehen welche Mängel feststellbar sind. Heißhunger habe ich bisher keinen gehabt und ich gönne mir auch mal leckeres. Ich merke eigentlich relativ schnell, wenn ich satt bin und höre dann auch auf zu essen. Meist kann ich die Mengen gut abschätzen, die auf meinem kleinem Teller landen. Manche Lebensmittel wie Reis, Brot, Kohl und blähendes meide ich noch genau wie zuckerhaltiges. Trinken ist etwas mühsamer im moment, da ich als Zwischenmahlzeit Quark oder Eiweißreiches zu mir nehme und dann meist zu satt bin. Auch muss ich vor und nach den Mahlzeiten 30 Minuten Trinken vermeiden und es gehen immer nur kleine Mengen - also 2-3 normale Schlucke. Doch auch das wird. Ich hab mir zur Gewohnheit gemacht, morgens nach dem Aufstehen bis halbe Stunde vor dem Frühstück 250 ml zu trinken und 500 danach.

Ich schau, dass ich meinen Lebensfreudeblog baldmöglichst an den Start bringe. :-)
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Ähnliche Themen